1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Purzel 360, 20. Juni 2013.

  1. Purzel 360

    Purzel 360 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Auf die vier Mobilfunkanbieter in Deutschland rollt aller Voraussicht nach schon bald eine neue milliardenschwere Frequenzauktion zu. Die Bundesnetzagentur schnüre ein umfangreiches Auktionspaket, berichtete die «Frankfurter Allgemeine Zeitung». In einem Strategiepapier werden neben den 2016 auslaufenden Altlizenzen der Deutschen Telekom, Vodafone, E-Plus und Telefónica unter anderem begehrte Spektren aus dem Bereich 700 Megahertz genannt, die unter den Hammer kommen könnten. Dieses Frequenzband wird derzeit allerdings noch vom terrestrischen Fernsehen DVB-T genutzt.

    Newsticker - Arcor.de - Aktuell - Newsticker
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.741
    Zustimmungen:
    2.546
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    Noch ist nichts entschieden was die 700 MHz Frequenzen betrifft.
     
  3. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    Der BITKOM und die vier Mobilfunker TD, Vodafone, E-plus und O2 lehnen eine Versteigerung der 900- und 1800-MHz-Frequenzbänder im Jahr 2014 für den Zeitraum nach 2016 ab. Sie fordern stattdessen eine Verlängerung der jetzigen Lizenzen bis mind. 2020.

    Sie wollen keine ständigen Versteigerungen einzelner Bänder, sondern die Zusammenfassung in größeren Paketen. Wenn es 2014 keine Versteigerung für 900 und 1800 MHz gibt, gibt es auch keine für 700 MHz.

    Es hat auch keinen Sinn das 700-MHz-Band schon 2014 zu versteigern, da die genauen Regeln für die Nutzung von der ITU erst auf der WRC-15 im November 2015 verabschiedet werden.

    Der Zeitdruck kommt aus der Politik (€-Zeichen in den Augen) und nicht von den Mobilfunkern.

    Positionspapier des BITKOM zum 700-MHz-Band:

    http://www.bitkom.org/files/documents/BITKOM_Positionspapier_700_MHz-Frequenzen_final.pdf

    Eine international harmonisierte Vergabe schon 2014? Schwer vorstellbar.
     
  4. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    Konsultation der BNetzA: Stellungnahme des BITKOM zu 900- und 1800-MHz-Bändern:

    Zusammenfassung:

    Stellungnahme - Szenarien zur künftigen Bereitstellung von Frequenzen in den Bereichen 900 MHz und 1800 MHz und in weiteren Frequenzbereichen (Telekommunikationspolitik) - BITKOM

    (dort Link zum PDF)
     
  5. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    7.964
    Zustimmungen:
    59
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    Da hat RTL selber schuld, daß jetzt das Spektrum verloren geht.
     
  6. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    An Entwicklungen in deren Interesse sind die sicher gerne "schuld"... Den Schaden haben doch ihre Konkurrenten.
     
  7. dvb-reiner

    dvb-reiner Senior Member

    Registriert seit:
    2. Februar 2008
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    Hallo zusammen,

    hier zur Information die Frequenzbänder um einen Überblick zu erhalten.
    Die Kanäle 5-12 sind neu für DAB+ vorgesehen

    T-DAB-Frequenz


    Das Fernseher war analog der UHF Bereich Kanal 21 bis 69

    Umstellung auf DVB-T 1. Digitalen Dividende Kanal 21 bis 59

    Umstellung auf DVB-T2 (geplant) 2. Digitalen Dividende Kanal 21 bis 49

    Frequenzen der Fernsehkanäle

    mfG
     
  8. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.897
    Zustimmungen:
    727
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    Also, das ist nicht mehr neu.
     
  9. Manfred Z

    Manfred Z Board Ikone

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    4.752
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    In dem Beitrag ist fast alles falsch:

    Der Beschluss das Band III nicht mehr für DVB-T zu verwenden, ist bereits Ende 2006 gefasst worden.

    Das analoge Fernsehen hat in D'land und einigen anderen Ländern (z.B. Niederlande) nur die Kanäle bis einschließlich 60 genutzt.

    Die Kanäle 64 bis 66 sind vorübergend in einigen Bundesländern für DVB-T genutzt worden (wegen Frequenzknappheit während des Simulcast), am längsten der Kanal 66 in Nürnberg und Oberbayern.

    Es gibt kein DVB-T1. Das heißt DVB-T.

    Der zweiten digitalen Dividende fallen vermutlich die Kanäle 49 bis 60 (sogenanntes 700-MHz-Band) zum Opfer. Die untere Grenze ist noch nicht exakt festgelegt.

    ---------------------------------------------

    Die von der FAZ genannten zwei Papiere (Konsultationsentwurf und Strategiepapier) sind seit gestern auf der Website der BNetzA.

    Click
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Milliardenschwere Mobilfunk-Auktion in Planung

    Apropos untere Bandgrenze. Im Konsultationsentwurf, Unterpunkt #46, wird erwähnt dass für den Mobilfunk im 700 MHz Band ein gepaartes Spektrum von 2x 40 MHz eingeplant ist, dazu kommt eine Mittenlücke von derzeit unbekannter Breite

    Ich bin mal so frei und spekuliere mal – äußerst unverbindlich – über die Frequenzaufteilung.

    694 bis 695 MHz - 1 MHz Schutzband
    695 bis 735 MHz - LTE (downlink)
    735 bis 750 MHz - Mittenlücke
    750 bis 790 MHz - LTE (uplink)
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2013

Diese Seite empfehlen