1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Milliarden für das Breitband-Internet

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Breitband-Internetversorgung soll massiv ausgebaut werden. In den kommenden Jahren wollen Telekom-Unternehmen und Kabelnetzbetreiber acht Milliarden Euro in den Ausbau stecken. Bis 2018 sollen 50 Megabit pro Sekunde die Norm sein.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. 4players

    4players Senior Member

    Registriert seit:
    12. März 2013
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Sharp LC 40CFG4042E
    Vodafone Set Top Box mit Festplatte
    Hama internetradio DIR 3100
    PlayStation 2 & 3
    Fritzbox 6490 Cable
    Google Chromecast
    Amazon Fire.TV Stick
    TV Karte DVB-C ohne CI Schacht
    Samsung Galaxy Tab 3 7 Zoll
    Samsung R720 Notebook
    DVB-T2 Antenne
    na da bin ich ja mal gespannt ob bis 2018 jeder Haushalt mit 50 mbits ausgestattet ist,
    und wie siehs mit mobilen internet aus soll da bis 2018 100 % LTE ausgebaut sein ?
    da werden andere Länder mit 500 mbits oder mehr schon surfen was da bei und steinzeit ist einfach nur traurig ist das :(
     
  3. Le Chiffre

    Le Chiffre Platin Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    311
    Punkte für Erfolge:
    103
    AW: Milliarden für das Breitband-Internet

    So weit ich weiß wurde bei der LTE-Frequenzvergabe vorgeschrieben, dass bis 2016 eine flächendeckende LTE-Verfügbarkeit gegeben sein muss. Vodafone gab selbst an, dass bis spätestens 2016 LTE flächendeckend verfügbar sein soll. Bei der Telekom wird es sicherlich ähnlich aussehen. Da die Netzbetreiber mit den neuen Technologien wie VoLTE (HD-Telefonie) auch ernsthaftes eigenes Interesse haben werden, mittelfristig das alte GSM-Netz abzulösen, werden die Bestrebungen nachhaltiger sein als die bisherigen etwa beim 3G-Ausbau. Denn die GSM-Frequenzen sind schon längst für das 5G-Netz eingeplant.
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.751
    Zustimmungen:
    2.556
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Milliarden für das Breitband-Internet

    Leider hat die Bundesnetzagentur es verpasst beim LTE Ausbau Mindeststandards was das Übertragungsvolumen, Dienstangebot und den Preis betrifft.

    LTE Tarife mit läppischen 5-15 GB Inklusivvolumen sind einfach kein DSL Ersatz. :(
     
  5. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Milliarden für das Breitband-Internet


    Bei uns im Kölner Norden gibt es kein LTE. Auf Nachfrage sagte die Telekom auch, daß da kein Ausbau mehr geplant sei, weil dieser abgeschlossen sei.​
     
  6. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.305
    Zustimmungen:
    1.305
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Milliarden für das Breitband-Internet

    Ist ja schön, dass das Breitband-Internet ausgebaut wird, dann kann die Drossel der Anbieter schneller zuschlagen.
     
  7. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    277
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: Milliarden für das Breitband-Internet

    Die Ballungsräume werden immer weiter hochgerüstet und der Kunde kann zwischen DSL, Kabel und LTE parallel wählen. Auf dem Lande ist bei 16 MBit Schluß. Das ist das Optimium was wir Landeier erwarten können.
     
  8. alex.o

    alex.o Gold Member

    Registriert seit:
    28. September 2009
    Beiträge:
    1.404
    Zustimmungen:
    62
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Milliarden für das Breitband-Internet

    @Freakie:
    Wenn es mal wenigstens 16 MBit wären. In den meisten ländlichen Gebieten ist doch bei 6000RAM Feierabend - und selbst die syncronisieren nicht mit voller Leistung. Dann gibt es vielleicht noch LTE, aber da ist es in den Abendstunden, wenn alle online sind, auch Essig mit einer guten Datenrate - außerdem schlägt recht schnell die Drossel zu.
     
  9. Freakie

    Freakie Platin Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.167
    Zustimmungen:
    277
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 60" Plasma/Philips 47" LCD
    Pioneer LX55 Bluray, Toshiba HD DVD
    Vu+ ultimo4k , AX HD51, DMM 7080HD, Vu+ Duo2, DM7020HD, DM8000HD, amazon Fire TV
    Laminas 1200, Gilbertini 100 cm, Wavefrontier 28/23,5/19,2/13/9/4,8/0,8
    Nubert Nubox 683/WS413/AW993/303 mit Pioneer AVR LX76
    AW: Milliarden für das Breitband-Internet

    Ja, wir hatten bis 2008 nur DSL light mit 0,384 Mbit/s, dann kam der Ausbau per DSLAM auf 16 Mbit/s, vond er anfangs 14 Mbit bei mir ankamen. Mittlerweile sind es 11-13 Mbit, die manchmal abends bis auf 2 MBit/s zusammenschrumpfen...

    Von stabilen 50 Mbit sind wir heute weit weit entfernt. Garantiert wird in den kommenden 10 Jahren niemand mehr bei uns aufrüsten. Die nominellen 16 Mbit sind state of the art für lange Zeit
     
  10. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.498
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Milliarden für das Breitband-Internet

    Für Köln gilt das schon mal nicht.

    Es werden leider überwiegend nur die Innenstädte aufgerüstet. Dort kann man aus bis zu fünf Verbindungsarten von den verschiedenen Anbietern wählen, welche sich oftmals auch noch überlappen. Je weiter man raus kommt, desto schneller wird es mau.

    Nachtrag: Ein Nutzer hat hier im Forum irgendwann mal verkündet, daß bis zu 98% aller Anschlüße DSL16000 seien.
     

Diese Seite empfehlen