1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mikronik 1300s mit MaXtor Festplatte 60GB!

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von kesha, 4. September 2007.

  1. kesha

    kesha Guest

    Anzeige
    Da meine Micronik Startet nicht mehr, will ich wissen warum und habe deswegen ein paar Fragen?

    1.Wenn ich starte Micronik ohne Festplatte oder mit Festplatte wird an Display garnix angezeigt, vieleicht Nezteil ist kaput? Kann man eigentlich Micronik ohne Festplatte (abgebaute Festplate) hoch fahren und laufen als normale Satelliten Receiver?

    2.Wie kriege ich meine Festplate wieder in ordnung, ich habe probiert mit @micA v1.06 Beta, aber da werden alle Aufnahmen angezeigt, aber alle bearbeitungsfunktionen ist grau und nicht anklickbar, defragmetierung ist auch grau und nicht anklickbar.

    3.Kann man mit einem anderen prgramm (nicht @mikA) einige Aufnahmen retten und dann FP foramtieren und wieder nutzen in Micronik, oder MaXtor Festplatte von Micronik ist irgendwie special für Micronik Receiver hergestellt und damit kann man nicht separat in Windows verarbeitet bzw. defrag, format usw.?

    kesha
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. September 2007
  2. Dr. Seltsam

    Dr. Seltsam Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    223
    Ort:
    irgendwo auf dem 3. Planeten dieses Systems
    AW: Mikronik 1300s mit MaXtor Festplatte 60GB!

    zu 1.)
    Netzteildefekt wäre möglich, das kommt häufig vor. Ist die Box komplett tot, oder nur das Display? Ehe Du die Box wegwirfst, kontaktier mich mal. Ich könnte das Netzteil evtl. reparieren oder umrüsten.
    Die 13xx läuft auch ohne Festplatte und verhält sich dann wie eine 12xx

    zu 2.)
    hast Du irgendeinen Grund zu glauben, dass es an der Festplatte liegt? Du schreibst ja, auch ohne Festplatte wäre die Box tot.
    @mica ist shareware, da gehen einige Funktionen nicht ohne Registrierung.

    zu 3.)
    ich habe noch eine ältere @mica-Version, die freeware war. Damit kann man Filme als Transportstream runterrippen und mit ProjectX weiterbearbeiten.
    An der Micronik 13xx laufen normale handelsübliche Festplatten. Sie sollten jedoch nicht zuviel Strom schlucken, da sonst das Netzteil überfordert ist. Das Dateiformat ist ein Micronik-eigenes, das Formatieren macht die Box.
    Du darfst auf keinen Fall die Platte von Windows einbinden bzw. formatieren lassen, dann wird sie für die Box unbrauchbar.
     

Diese Seite empfehlen