1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Migrationspolitik

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Eike, 26. Juni 2017.

  1. Sven1549

    Sven1549 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    874
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Das muss nicht unbedingt ein Minijob sein oder zugeschusterter Job von Linksgrün. Wenn man unbedingt einen Job braucht, dann bekommt man auch einen bei einer Zeitarbeitsfirma zum Beispiel. Dies kann also durchaus ein regulärer sein.

    Deine Entrüstung teile ich aber grundsätzlich. Es ist schön beschämend, wie sich Deutschland als Land an der Nase rumführen lässt. Man gibt sich selbst Gesetze, sodass der kriminelle Zugezogene im Vorteil ist.
     
  2. brixmaster

    brixmaster Foren-Gott

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    10.570
    Zustimmungen:
    6.165
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Philips 50PUS6162/12 (349€-der Preis war der Überzeugungspunkt) , Sam.BD-H6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB, Dabman I200CD
    Eine Million betroffen: Trump kündigt Großrazzien gegen illegale Einwanderer an

    Müssen dann Amerikaner in Zukunft die ganzen Drecks-und Ausbeuterjobs machen. :LOL:
     
  3. watis

    watis Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    981
    Punkte für Erfolge:
    103
    Das mit den links-grünen war ja auch ironisch gemeint, wobei....
    Zeitarbeitsfirma? Na, dann muss man ja mal arbeiten gehen!
    Da im Beitrag von Mini-Job die Rede ist, könnte es wohl so sein...

    Es kann doch nicht sein, dass ein Rentner, der 45 Jahre gearbeitet hat, eine Zahlungsaufforderung von 38.000 Euro erhält (Straßenbaubeiträge) und eine Flüchtlingsfamilie mit vier oder fünf Kindern, weitere Zahlungen erhält (mehrere tausend Euro im Monat) , obwohl der Asylantrag abgelehnt wurde! Und trotz falscher Angaben, ein Bleiberecht gewährt wird! Die Straße wurde übrigens erneuert, weil für regelmäßige Reparaturen kein Geld vorhanden war.... Tja, dass ist Deutschland
     
    *scirocco gefällt das.
  4. watis

    watis Silber Member

    Registriert seit:
    20. Oktober 2002
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    981
    Punkte für Erfolge:
    103
  5. Sven1549

    Sven1549 Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    874
    Punkte für Erfolge:
    123
    Und das ein Muslim getrennte Bäder für Frauen und Männer fordern, dies ist nicht verwunderlich.
    Vielleicht sollte ein Bad für solche Männer gebaut werden, die aus traditionellen Gründen und persönlichen Einstellungen wegen einer frei lebenden Frau nicht in ein öffentliches Bad gehen können. Dieses Bad könnten dann alle Männer benutzen, die entweder eine rückständige Einstellung aus dem 18. Jahrhundert haben oder eben traditionell so erzogen worden sind. Also unabhängig von Herkunft und Relegionszugehörigkeit.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.369
    Zustimmungen:
    14.512
    Punkte für Erfolge:
    273
    Tja, da sagen die Grünen nix zu. Das ist eben der multikulturellen Gesellschaft geopfert. Muss sein. Und wir müssen noch weitere aus dem Mittelmeer aufnehmen. Das ist unsere Pflicht.
     
    Martyn gefällt das.
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    122.020
    Zustimmungen:
    8.767
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Na der Beitrag ist doch extremst übertrieben. Es kommt zwar vor das es Übergriffe gibt (was auch bestraft gehört!), aber das auf alle Migranten zu übertragen ist schon eine Frechheit sondergleichen!
     
    sanktnapf gefällt das.
  8. jfbraves

    jfbraves Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2013
    Beiträge:
    10.039
    Zustimmungen:
    4.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    sky hd Festplattenreceiver
    Jetzt verstehe ich, warum du migrationsfreundlich bist. Diese ganze Drecksarbeit soll von den Arabern gemacht werden.
    Nur wenn ich mal so im Drecksarbeitbereich schaue, sehe ich da keine Araber, Afrikaner in D. Eher Polen, Ukrainer etc, nicht zu vergessen Hartz IV Minijobber, sogar Vollzeitarbeiter, die sich einen Minijob nehmen müssen, um "überleben" zu können.
    Was Trump tut, hat Obama bereits getan. Ist man so vergesslich, oder passt das nicht zum Bild von Obama?
     
  9. Valdoran

    Valdoran Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. Februar 2014
    Beiträge:
    10.422
    Zustimmungen:
    8.183
    Punkte für Erfolge:
    273
    Selbst unser hiesiges Freibad setzt mittlerweile einen externen Sicherheitsdienst und Taschenkontrollen ein. Warum wird dem wohl so sein?
    Spricht man mit den Verantwortlichen erhält man die Antwort. V.a. junge muslimische Männer sind hier das Problem. Sie schlagen über die Stränge, rauchen Sischa, trinken trotz Verbot Alkohol, belästigen Badegäste, begrapschen Frauen und schlagen das Personal.
    Einfach traurig das Ganze.

    Man muss diese Probleme ansprechen und dagegen vorgehen. Verschweigen wie in linksgrünen Kreisen üblich hilft hier überhaupt nicht weiter.
     
  10. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    53.369
    Zustimmungen:
    14.512
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das hat in dem Beitrag keiner auf "Alle" übertragen, sondern nur das es ein Extremes Problem ist seit dem wir es verstärkt mit arabischer Einwanderung zu tun haben. Das ist auch kein Wunder. Im arabischen Frauenbild wird Freizügigkeit, so wie es bei uns normal ist, als Freiwild und unmoralisch betrachtet. Wenn Du etwas rum kommen würdest in der Welt, wüsstest Du wie andere Gesellschaften ticken.
    Ehrlich gesagt ist es mir dort auch egal, jeder Staat soll seine Gesellschaft nach seinen moralischen Gesichtspunkten aufbauen.
    Aber dieses Leitbild zu uns in Größenordnungen importieren halte ich für einen fatalen Fehler, zerreißt die Gesellschaft und wirft uns zurück. Auch in unseren Alltagsrechten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2019
    Harmonia, kjz1, ws1556 und 11 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen