1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mietwohnung E-Check bei Auszug auf Mieterkosten

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von onzlaught, 20. November 2015.

  1. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hab gedacht ich höre nicht richtig
    (werde aber zu meiner Unterschrift stehen)

    Anlässlich Auszug & Übergabe meiner Mietwohung erwähnte der Hausverwalter den von
    uns zu beauftragenden E-Check der Wohnung.

    Kann mich dunkel an den Passus im Mietvertrag erinnern.

    Naja, ich dachte ein Elektriker läuft mit Duspol kurz durch die Wohnung
    und bestätigt hinterher, das alle Strippen dahin geklemmt sind, wo sie hingehören.

    Bis zu 230€, bei einer 3 Zimmerwohnung hat der Elektriker angedroht.

    Ich bezahle den Elektriker, aberr werde diese Summe nochmal hinterfragen.

    Ausser meinem Auszug und dem Absatz im Mietvertrag,
    gibte es keinerlei Anlaß zu dieser Aktion, habe nichts verändert, neu verlegt o.ä.

    Hat da mal einer Erfahrungsberichte für mich?
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das bezahlt man doch sowieso mit der Miete! (und dann natürlich monatlich und nicht alles auf einmal).
     
  3. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.339
    Zustimmungen:
    832
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    Würde mich wundern, wenn das nicht als nicht zulässige Klausel rausfliegen würde. Einfach mal beim örtlichen Mieterbund vorbeischauen. Die Mitgliedschaft dort kann ich auch jedem Mieter nur nahelegen. Wenn ich nur dran denke, was mein letzter Vermieter plötzlich alles von mir ersetzt haben wollte. Davon könnte ich die nächsten 10 Jahre den Beitrag zahlen.
     
  4. hart_aber_fair

    hart_aber_fair Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich würde das keinesfalls bezahlen; die Klausel im Mietvertrag ist m.E. ganz klar unwirksam; der Vermieter ist für die Prüfung der Leitungen zuständig und verantwortlich. Dies bezahlt ein Mieter bereits mit seiner Miete.
     
  5. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    5.793
    Punkte für Erfolge:
    273
    Er muss sie auch gar nicht prüfen lassen. :)
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Die Versicherungen wollen das. Aber wie geschrieben das ist Sache des Vermieters. Zwar muss der Mieter das (in der Miete) dann bezahlen aber das sind nur ein paar Cent/M. da die eh nur alle 5 Jahre die Leitungen überprüfen.
     
  7. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    5.793
    Punkte für Erfolge:
    273
    Keine Versicherung will das. Sie gewähren höchstens Beitragsnachlässe.
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.959
    Zustimmungen:
    3.907
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Kommt auf das gleiche raus. Hier gibts nur Alu Leitungen 2 Adrig und insgesamt nur 4 Sicherungen (Licht, Steckdosen Herd und Arbeitssteckdose für die Küche).
    Die Kabel in den Dosen müssen ständig nachgezogen werden weil es sonst zu Bränden kommt.
    Also erhöhen die Versicherungen kräftig wenn die Installation nicht überprüft wird.
     
  9. dittsche

    dittsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    4.806
    Zustimmungen:
    1.768
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was überhaupt umlagefähig ist, regelt zunächst die Betriebskostenverordnung:

    BetrKV - Einzelnorm

    Die Kosten für den E-Check können nur unter Nr. 17 fallen. Dafür muss man sie aber ausdrücklich vereinbaren. Ich meine, es gibt sogar ein Urteil, in welchem die Kosten als umlagefähig ausgeurteilt wurden, da diese ausdrücklich als Betriebskosten im Mietvertrag aufgenommen wurden.
     
  10. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.493
    Zustimmungen:
    6.160
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    Das höre bzw lese ich jetzt zum ersten Mal. Bin sooft schon umgezogen aber einen Elektriker musste ich noch nie kommen lassen.
     

Diese Seite empfehlen