1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

mieser empfang, evtl. neuer hausanschlussverstärker?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von kikki!!, 6. Oktober 2010.

  1. kikki!!

    kikki!! Neuling

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    hallo,
    bin kunde von kabel deutschland und habe seit ca. einem jahr einen extrem miesen empfang, bild ist "verschneit" und verschlechtert sich zusätzlich wenn busse mit automatischer funk-ampel-freischaltung vorbeifahren.
    habe mir probehalber einen digital-receiver gekauft.
    - bei der ersten inbetriebnahme konnte kein sender gefunden werden
    -also runter zum verteiler in den keller, filter stand zwischen ein und aus, filter auf aus gestellt-gar kein bild mehr, filter auf ein gestellt-halleluja, zwei tage super digital empfang
    -nach zwei tagen alles wieder wie vorher, kein digitaler empfang, analog miserabel
    -kundendienst kam, meinte es liegt am alten verstärker (hama zweigeräte verstärker 44139, 47-862MHz, 2x12 dB) oder an der hausverkabelung, oder evtl kaputte dose irgendwo im haus
    -6-Parteien Mietshaus, 2 Stockwerke, 3 Parteien haben kabelfernsehen, die anderen sat-schüssel)
    -am nächsten tag mal wieder gar kein bild mehr, runter in den keller, am verstärkerkabel gewackelt, bild wieder da (gewohnt schlecht)
    - das spiel machen wir nun jeden zweiten tag
    Frage: Ist es möglich dass ein neuer Verstärker das Problem beseitigt und wenn ja, welcher wäre zu empfehlen? (Vermietersache?)
    - ach ja, gemessen wurden am eingang HÜP 70dB, bei mir im 2. Stock 40dB
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2010
  2. 7-Ricky

    7-Ricky Neuling

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mieser empfang, evtl. neuer hausanschlussverstärker?

    Hallo kikki!!.

    Dieses Problem hatte ich auch mal. Auch bei mir war der Kundendienst (UM) und hat die gesamte Hausanlage nebst Verkabelung schlecht geredet, Hat dann erst mal den Receiver, dann den Verstärker, dann den Verteiler und zum Schluß auch noch diverse Antennendosen gewechselt. Eine Besserung trat nicht auf, im Gegenteil, es wurde nur noch schlimmer. Hab mich dann anderwertig "schlau" gemacht und stellte dann Fest, dass der Verstärker falsch eingestellt war. Meiner hat zumindest einen Knopf, an dem man etwas verstellen kann (weiss nicht mehr genau was; Spannung? Dämpfung?). Nachdem ich an diesem etwas "gedreht" habe, habe ich einen super Empfang. Mein Receiver gibt mir die Signalqualität mit 90% an.

    Vielleicht ist es auch dein Problem. Einen Versuch ist es Wert, bevor du unnötig Euros zum Fenster rauswirfst...

    Glück Auf
    Ricky
     
  3. kikki!!

    kikki!! Neuling

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mieser empfang, evtl. neuer hausanschlussverstärker?

    habe schon mitbekommen dass ich nicht alleine mit dem problem dastehe, unser verstärker hat keinerlei regler und ist nach allem was ich bisher in erfahrung bringen konnte auch völlig unterdimensioniert. im EG haben sie einen guten empfang, im 1. u. 2. Stock ist er schlecht.
    versuchen jetzt mal den verstärker ganz abzuklemmen (gut wenn der göttergatte mal elektroniker gelernt hat :)
    fals das nix bringt muss wohl doch ein neuer verstärker getestet werden oder hat jemand noch andere vorschläge?
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: mieser empfang, evtl. neuer hausanschlussverstärker?

    Das ist doch eine sehr gute Ausgangsbasis!

    Wie kann denn so ein hoher Leistungsabfall kommen? Damit ist doch keine Nutzung möglich.:(

    Das will ich glauben.

    Verstärkt ihr wirklich das Kabelsignal mit diesem ...?

    Deutet auf einen schlecht montierten Stecker oder Anschluß hin.

    Richtiger Aufbau:

    HÜP => HAV (z.B. Kathrein VOS 20/RA) =>
    Variante A: bei Einsatz von Verteilern stets Durchschleifdosen (z.B. Kathrein ESD 44, wobei die letzte Dose immer mit Abschlußwiderstand bestückt werden muß)

    => Variante B: ausgewählte Abzweiger in Verbindung mit Einzelanschluß-/ Stichleitungsdosen (z.B. Kathrein ESD 84)

    Technische Daten unter Kathrein-Werke KG, weltweit fhrend in der Antennensystemtechnik zu finden.:)

    Der Falke
     
  5. kikki!!

    kikki!! Neuling

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: mieser empfang, evtl. neuer hausanschlussverstärker?

    werden jetzt mal versuchen die abschlussdose im 1. OG mit Abschlusswiderstand auszurüsten, (unsere hat einen und auch doppelt abgeschirmte kabel etc.) und den verstärker zu ersetzen durch einen kathrein vos 29 RA, wenn das auch nix bringt weiß ich auch nicht mehr weiter,
    vielen dank erstmal, weitere anregungen immer gerne willkommen!
     
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: mieser empfang, evtl. neuer hausanschlussverstärker?

    Bevor ein solcher Schritt gemacht wird, sollte erst das
    in Ordnung gebracht werden.:winken: Ich könnte mir vorstellen, dass bereits damit eine wesentliche Verbessung erreicht werden kann.;)

    (Selbst wenn der derzeitige Verstärker zum Test mal überbrückt wird, so könnte ich mir vorstellen, dass dann ein besseres Signal zur Verfügung stehen könnte.)

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen