1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Midnight/Loudness

Dieses Thema im Forum "Audio-Equipment und Digitalton" wurde erstellt von BlackWolf, 22. August 2005.

  1. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Anzeige
    Hab ein Pioneer VSX-D512k Verstärker.

    Wenn ich die Midnight-Funktion aktivier, sollte laut Bedienungsanleitung eigentlich der Klang nur so verändert werden werden, sodass man auch mitternachts bei geringer Lautstärke alle Töne hört.

    Aber ich hab die Midnight-Funktion bei allen Stereo/Dolby 2.0 Anwendungen drin, denn ohne die Funktion klingt alles so, als ob jemand ein Müllsack über die Lautsprecher gestülpt hätte, also total dumpf und gedämpft. Mit aktivierter Midnight-Funktion wirds viel klarer. Hingegen dreht sich das bei Dolby Digital 5.1 komplett um, hier klingts ohne Midnight wesentlich besser.

    Kann mir jemand mal das Mysterium erläutern? Ist das normal oder liegt das an meinen 'suboptimalen' 30€-Cat-Boxen vom Plus (die aber sonst richtig gut klingen)? :D
     
  2. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Midnight/Loudness

    Midnight oder Night Modus soll ja nichts anderes machen, als zu Mitternacht den Nachbarschaftsfrieden trotz Kinos zu erhalten. Da werden die tiefen Bereiche abgeschwächt und die Mitteltonbereiche, in denen sich die Stimmen bewegen angehoben. So das man auch in der Nacht etwas lauter anhaben kann.

    Das 2.0 ist doch eh fast immer nur Stereo. Das was Du da beobachtest, ist das was Gorcon schon schilderte, wenn er vom mülligen Joint Stereo berichtete.

    Du schreibst da was von "Loudness", hast Du das auch noch an? Mache das mal aus, das macht nämlich auch nichts anderes, als den Mitteltonbereich anzuheben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2005
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Midnight/Loudness

    Moin,

    der "Night Modus" ist in erster Linie ein Dynamikkompressor bzw. -begrenzer, der die Lautstärkeunterschiede zwischen einem Flüstern und einer Explosion bei Filmen verringert. Auf diese Weise kann man "nachts" auch mit geringer Lautstärke hören, so dass auch die leisen Passagen -- insbesondere die Dialoge -- noch verständlich sind.

    Bei meinem ONKYO ist der Midnight Mode überhaupt nur bei 5.1 möglich, bei PLII oder Stereo funktioniert er nicht.

    Der Loudness hingegen hebt nicht den Mitteltonbereich, sondern die Bässe an, da diese bei geringer Lautstärke in der Regel noch nicht voll genug klingen.

    BlackWolf: Hast Du das mal direkt verglichen, z.B. mit einer DVD, die 5.1- und 2.0-Ton enthält?
    Gibt es vielleicht ansonsten separate Klangregler für verschiedene Eingangsquellen oder Betriebsmodi?

    Gag
     
  4. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Midnight/Loudness

    Eine interessante Diskussion dazu im nubert-forum

    Hm, ja, da bin ich wohl einst einer Falschinfo und bei meinem Sherwood damals einem "falschhören" aufgesessen. Denn mir kam das wie eine Anhebung der "mitten" vor. Von mehr Tiefbaß konnte ich da nichts feststellen. Mein Harman hat das auch garnicht mehr eingebaut. Bei den Surroundern, kann ich mich dunkel erinnern, hatte das noch fast jedes Gerät, als dann die digitalen Geräte kamen, verschwand auch zunehmend diese Taste.
    Ich habe sie auch noch nicht vermißt.
     
  5. mcbear

    mcbear Junior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2005
    Beiträge:
    49
    AW: Midnight/Loudness

    Moin,
    wie schon geschrieben: Der 'Midnigth'-Mode dient zur Dynamikbegrenzung,
    d.h. unterhalb eines gewissen Referenzpegels wird das Signal angehoben (verstärkt),
    oberhalb abgeschwaecht (gedaempft), es wird also versucht
    alles auf den etwa gleichen Wiedergabepegel zu bringen. Dazu sind im AC3-
    Bitstrom vom Encoder bereits die Informationen 'hinterlegt', z.B. der jeweilige
    Referenzpegel. Klangregelung (Hoehen / Tiefen) findet dabei nicht statt.
    Funktioniert grundsaetzlich fuer alle AC3-Bitstroeme, egal ob 2.0 oder 5.1, wie
    z.B. Pioneer das in einem Geraet umsetzt ist eine andere Frage.
    Loudness hebt fuer niedrige Wiedergabepegel die Hoehen und Tiefen an, invers
    zur Hoerschwelle, d.h. das Gehoer ist bei kleinen Lautstaerken fuer hohe und
    tiefe Frequenzen relativ unempfindlich. Je hoeher der Wiedergabepegel, desto weniger Anhebung...
    Gruss mcbear
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Midnight/Loudness

    @mcbear: Danke für die ausführliche Erläuterung. :)

    @Lechuk: Die Loudness-Taste kanne ich eigentlich auch nur noch bei älteren Geräten. Bei Autoradios ist die Funktion aber in der Regel nach wie vor dabei.

    Allerdings ist der Effekt, den BW da bei seiner Anlage beobachtet hat, immernoch nicht erklärt.

    Gag
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.280
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Midnight/Loudness

    Gag hat Recht, bei Loudness werden bei nidrigen Lautstärken die Tiegfen angehoben weil das Gehöhr diese bei geringen Lautstärken schwächer warnimmt. Ausserdem sind hartaufgehängt Lautsprecher bei geringer Ausgangsleisung unempfindlich.

    Die Dynamik Einstellungen Night, Standard und Maximum haben keinen Einfluß auf den Klang (zumindest sollten siedas nicht haben) Funktionieren tut das nur bei DD Betrieb.

    Gruß Gorcon
     
  8. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Midnight/Loudness

    Tja, bei mir gehts auch im Prologic II Betrieb (wo die Kiste auch meistens läuft, S-Stereo oder sowas mach ich nur ganz selten, da da der Subwoofer nimmer tut).

    Aber sonst keine Ahnung, werd wohl einfach damit leben müssen ;)
     
  9. casper100

    casper100 Wasserfall

    Registriert seit:
    16. September 2004
    Beiträge:
    7.900
    Ort:
    BaWü
    AW: Midnight/Loudness

    Für mich liesst sich das, als ob sich - Loudness und Midnight - ins Gehege kommen.

    Versuch:

    Schalt mal bei DPL entweder das Loudness oder das Midnight aus.

    Verändert sich dann was ?
     
  10. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Midnight/Loudness

    Was ist DPL?
     

Diese Seite empfehlen