1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Microsoft stampft Internet Explorer ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. März 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.156
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Internet Explorer hat ausgedient: Nach gut 20 Jahren im Einsatz schickt Microsoft seinen Browser nun offenbar in Rente, um Platz für einen Neuanfang zu machen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.241
    Zustimmungen:
    704
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Das ist nicht ganz korrekt. Der Internet Explorer wird eine zeitlang weiter gepflegt, dieser wird allerdings ab Windows 10 Final nicht mehr standardmäßig mit dabei sein. Aber man wird diesen weiterhin selber nachträglich installieren können, v.a. da viele Unternehmenskunden diesen weiterhin nutzen möchten. Es wird allerdings keine neue Version des IE mehr geben. Sicherheitsupdates u. Bugfixes wird es noch weiter geben.
     
  3. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Und hätten sie den neuen Browser weiter Internet Explorer genannt, was würde das am neuen Produkt ändern? Nichts! Der Name ist doch schnuppe.
     
  4. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.108
    Zustimmungen:
    1.918
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Naj, tschüss und so.
     
  5. djmam

    djmam Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Im Endeffekt kein Verlust. Ab Version 8 ist der IE zwar recht brauchbar geworden, dennoch hinkte er doch meist den anderen (Firefox,Opera, Chrome) hinterher. Es war und ist halt ein Systembrowser, ähnlich dem Konqueror unter KDE oder Safari unter Apple: Nicht schlecht, aber kein Vergleich zu den "unabhängigen"
     
  6. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Hier scheint man wohl eher eine verbrannte Marke entsorgen zu wollen.
     
  7. djmam

    djmam Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2015
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Der Windows-Media-Player war ja genau so ein Rotz. Seit Windows 8 übernimmt ja diese "Windows Bildanzeige" (die sich jetzt "Fotos" nennt) als Kachel-App auch die Videowiedegabe. Und macht dies Definitiv besser als der WMP
    Auf dem Desktop benutze ich ja den VLC. Auf dem Tablet ist der wegen dem kleinen Mausoptimierten Slider in der Tmeline eher ungeeignet. Die "Windows Bildanzeige" benutzt hier einen großen "Zieher", den man mit dem Finger vernünftig ziehen kann
     
  8. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Klar, der alte Internet Explorer wird noch lange auf älteren Systemen existieren. Hier geht es aber um einen völligen Neuanfang. Als Entwickler kann ich verstehen, dass man nach so vielen Jahren mal wieder völlig neu anfangen möchte.

    Der neue Browser basiert auf völlig neuem Code. Dies darf man dann auch ruhig durch einen neueren Namen ausdrücken. Es gibt wesentlich ungerechtfertigtere Namensänderungen.
     
  9. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Was noch zu beweisen wäre. Ich rechne eher mit altem Wein in neuen Schläuchen. Abgesehen davon gibt es ja wohl genug schnelle Browser-Alternativen. Warum muss MS nun unbedingt das Rad mal wieder neu erfinden?

    Weiterer Innovationsvorrschlag: Wie wäre es, wenn man den unausweichlich kommenden Windows 10 Nachfolger einfach mal Doors 1.0 nennen würde. Eine kleine grafische Änderung an der GUI und schon werden aus Fenstern Türen.
     
  10. Hugo Armani

    Hugo Armani Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Mai 2014
    Beiträge:
    3.512
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Microsoft stampft Internet Explorer ein

    Da wird bestimmt ein schöner Mist herauskommen wenn ich da an den normalen Explorer denke, der ohne Zusatztools schon so gut wie unbrauchbar ist, weil er kaum Dateien findet, oder das System zumüllt und ständig im Hintergrund indiziert, wenn man nichts dagegen unternimmt.
     

Diese Seite empfehlen