1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Micromaxx 32Zoll LCD-TV MD 30632

Dieses Thema im Forum "Heimkino-Kaufberatung" wurde erstellt von Scholli, 19. Oktober 2005.

  1. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    Anzeige
    Den genannten TV gibt es ab morgen bei plus. Vermutlich nur in dieser Region, denn auf der Webseite ist er nicht im Angebot.
    Für 949,-Euro wird DVI incl. HDCP, Composite in/out, Auflösung 1366 x 768 geliefert. Das Gerät hat das HDready-Siegel.
    Was meinen die Fachleute hier dazu ?
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Micromaxx 32Zoll LCD-TV MD 30632

    Dasselbe wie zu jeder Discounter-Ware: Für solche Billig-Angebote hab ich nicht genug Geld.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Micromaxx 32Zoll LCD-TV MD 30632

    Und ungesehen kauft man sowas sowieso nicht.
    Gut man kann oft das Gerät bei nichtgefallen zurückgeben, aber das wäre mir zu umständlich.

    Gruß Gorcon
     
  4. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.626
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: Micromaxx 32Zoll LCD-TV MD 30632

    Die Kiste steht vor mir ! Eigentlich wollte ich das Ding nur heimlich testen, um mich nicht dem Spott anderer auszusetzen und morgen wieder hinschaffen. Es wird aber jetzt doch ein längerer Test.
    Ich sitze also jetzt einen halben Meter vor diesem Bildschirm und sehe diese Buchstaben, die ich jetzt tippe etwa 0,5cm groß, scharf und deutlich vor mir.
    Das ist nur eines der vielen positiven Erlebnisse, die ich in den heutigen Nachmittagsstunden hatte: Im PC-Modus eine Webseite mit 81cm- Diagonale.
    Ansonsten habe ich mich aber bisher fast nur mit dem Betrachten von HDTV-Bildern über den Y/Pb/Pr-Eingang beschäftigt.
    ...und da gab's auch weniger erfreuliche Erkenntnisse:
    1) So paradox es klingt: Bei dunklen Bildern sind schwarze Bildanteile zu hell.
    Ich kann am Kontrast und der Helligkeit einstellen, was ich will. Es gbt kein
    richtiges Schwarz. Soll ich mich daran gewöhnen, oder ist dies allein schon
    ein Grund, diesen Bildschirm als "Billigware" abzutun.
    2) Die HDTV-Bilder von meinem externen HDTV Receiver werden eigentlich
    genauso gut, wie auf meiner HDTV-tauglichen Röhrenkiste wiedergegeben.
    Ich will aber auch die Bilder meiner SkyStar 2-Karte aus dem PC endlich
    mal so groß abbilden. Da gibt es mit der Laufschrift auf Astra HD aber
    echte Probleme. Habe schon alle möglichen Anpassungen mit
    Einstellmöglichkeiten am PC und an diesem Gerät ausprobiert, bisher aber
    ohne Erfolg.
    Ich habe mir das Gerät aber vor allem deshalb erst mal geholt, weil es einen DVI-Eingang mit integrierter HDCP-Dekodierung (für das künftige HDTV-Angebot von Premiere wohl dringend notwendig) haben soll. Mein bisheriger HDTV-Receiver "QualiTV" hat auch einen DVI-Ausgang, hatte aber bisher noch keinen TV mit DVI. Da aber kein entsprechendes Kabel dabei war, konnte ich diese Verbindung heute noch nicht testen.
    So viel erst mal. Ich würde mich freuen, wenn sich einige nette Leute, die mit solchen "Flachmännern" schon mehr Erfahrung haben als ich, insbesondere zu dem Problem, dass ich an diesem Gerät nicht genügend "Schwarz" sehe, äußern könnten. Danke !
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2005

Diese Seite empfehlen