1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Micro Flat 440 Pro: Individuell bestückbare Flachantenne

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. März 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.801
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit der Micro Flat 440 Pro stellt der Hersteller Microelektronik NH eine neue Flachantenne vor, die sich individuell mit nahezu jedem Standard-LNB bestücken lässt. Auch vielseitige Möglichkeiten zur Befestigung der Antenne sind gegeben.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Doc1

    Doc1 Platin Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    2.257
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Micro Flat 440 Pro: Individuell bestückbare Flachantenne

    Das wäre eine Alternative zur Selfsat. Diese Antennen werden dann bald in den mit HD-TV unversorgten KabelBW-Gebieten, auftauchen.
     
  3. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.121
    Zustimmungen:
    292
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Micro Flat 440 Pro: Individuell bestückbare Flachantenne

    Die ist eine "Selfsat", schau dir mal die Antenne von hinten an
    [​IMG]

    Sieht das bekannt aus ?

    Weiterhin gibt es diese "Bezeichnung" als Antenne schon seit Ewigkeiten (dort sogar mit einem Quattro-LNB was oft benötigt wird)....

    ÖAS Atlanta Flat 440 nennt sich diese (Abmessungen: 475 x 475mm für die ÖAS und 433 x 433 mm von dieser neuen) ... wundersame Namensgleichheit :love:

    [​IMG]

    Nachtrag: ggf. kann man auch hier wie bei der ÖAS-Antenne "normale" LNBs verwenden , dann kann man natürlich auch ein Quattro-LNB verwenden (denke das es ein Raketenfeedhorn-LNB sein müsste das es rein passt).

    P.S. "Die Verstärkung beträgt 60 bis 65dB" => woher kommt dieser riesen Unterschied ? (Die ÖAS hat als Angabe dafür übrigens => Verstärkung: 34,8dBi .... schlecht also zu vergleichen mal wieder :) )
    Die "Art" der Antenne ist ja aber wahrscheinlich auch wie die Selfsat-Antennen (=Panal-Antenne => http://forum.digitalfernsehen.de/fo...b-s/293003-flachantenne-funktionsprinzip.html ), also ganz anders wie normale "Spiegel" (was die ÖAS innen unter dem Plastikhäubchen hat)

    Bin mal gespannt wann die ersten Fragen kommen ob diese Antennen geerdet werden müssen da sie ja nur aus Plastik sind .... die Cubsat-Antennen hatten das mal in ihrer Beschreibung drin stehen (tlw. heute noch) ... habe dann mal die in Frankreich angeschrieben und denen erklärt das diese Bewerbung falsch und irreführend ist .... ich glaube die haben das dann sogar raus genommen
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2014
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.554
    Zustimmungen:
    2.169
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Micro Flat 440 Pro: Individuell bestückbare Flachantenne

    Sehe da auch keinen gravierenden Vorteil gegenüber Selfsat, zumal es die Selfsatantennen ja ohnehin als Quad-Variante gibt.

    Intressanter wä. ren da eher Multifeed-Flachantennen. Denn sowas gibt es bislang ja noch nicht.
     
  5. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.933
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Micro Flat 440 Pro: Individuell bestückbare Flachantenne

    "ganz anders wie"? :LOL::eek::eek:
    wie = gleich
    als = ungleich
     

Diese Seite empfehlen