1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. September 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.214
    Anzeige
    Berlin - Nach Medienberichten soll Michael Moores neuster Film "Slacker Uprising" drei Wochen lang kostenlos im Internet erhältlich sein. Dadurch rechne der Regisseur mit einem Defizit von einer Million Dollar.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    Wo darf man spenden für dem armen Mann?
     
  3. Master-D

    Master-D Guest

    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    Spende doch lieber Börnie was, der hats nötig.....
     
  4. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    Diese kleineren Doku/...-Produzenten schwimmen vermutlich kaum in Geld (da gibts keine 7 Milliarden Euro zu verteilen). Die haben eine Handvoll Kopien und versuchen Kinos zu finden, die es zeigen und ein paar Besucher für eine PolitDoku (=langweilig, keine Action, keine kopulierenden Tiere, keine niedlichen Tierbabies, keine krassen Luft/LandschaftsAufnahmen, eher für Intellektuelle, keine/kaum Promis...) zu kriegen. Und wer den Film besucht, landet vermutlich auf den Listen des Geheimdienstes. Wer ihn downloaded natürlich ebenso.

    In der Medienbranche ist das PyramidenModell genau so wie woanders. Nur müsste man mal hinschauen. Es ist ja auch allgemein bekannt wenn man z.B. Interviews schaut "manche meiner Kollegen haben ihre Möbel versetzt und leben jetzt von Harz 4, als ich noch unbekannt war ging mir das ähnlich" (iirc sagte das Franka Potente o.ä.). "Der Moderator von xyz hat Harz4 beantragt"...(xyz=Glücksrad iirc).

    Ein paar kassieren viel, das meiste sind Handlanger und Proletariat (siehe Berichte über Autoren-Streik und das die ArmutsHandlanger ihre Arbeit nicht machen konnten, weil die TalkShows, Serien,... nicht produziert wurden und sie folglich kein Geld bekamen denn wer nicht arbeitet, verdient auch nichts in der Branche. "No Show, no snow"(Harald Schmidt über seine erste profitablere Anstellung bei einem Ruhrgebiets-Kabaretistischem-Theater)). Das jeder vierte in (iirc jeder vierte Abiturient) die MedienBranche will, zeigt nur, das die dortige Armut wohl nicht klar genug kommuniziert wird, damit es noch mehr billige Handlanger gibt.

    @df: Macht er ein Gesamt-Defizit von 1 Mio oder macht er keine 100 Mio und nur 99 Mio ? Die Formulierungen sind recht unklar weil man "Einbuße 1 Mio" als "1 Mio weniger als gedacht" interpretieren kann. "Defizit" wird aber später geschrieben, ist aber in dem Kontext potentiell auch als Gesamteinnahmen nach Einnahmen/Ausgaben zu interpretieren.
    Mag ja keine Absicht sein, aber KorrekturLeser sollten das bemerken und zu klareren Formulierungen motivieren.
    NewsMeldungen sollten keine vermeidbaren offenen Fragen lassen.
     
  5. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    Du weißt schon wer Michael Moore ist oder?? :rolleyes:
     
  6. Siga

    Siga Senior Member

    Registriert seit:
    29. Mai 2008
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Siegen/NRW
    Technisches Equipment:
    6 Budget-DVB-S LinVDR 80cm, 30cm. 13E,19E,28E
    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    >Du weißt schon wer Michael Moore ist oder??
    Das er sich das privat leisten kann, ist eine Sache.
    Aber ein Vertrieb muss viele Mäuler stopfen und die Kosten wieder hereinholen. Sonst macht man nur Verluste was bei GEZ/Politikern/... Leuten die auf Kosten anderer leben natürlich normal ist. GesamtWirtschaftliches Denken ist so ziemlich aus den Köpfen verschwunden.

    Wenn der Spiegel-Chef reich wäre, ist das kein Grund am Kiosk alle Spiegels zu stehlen. Gleiches für Springer/BildZeitung.

    Und "Brave New Films" ist ja auch der krass bekannte Verleih neben Tobis, UFA, KinoWelt, Gaumont, Universal, UnitedArtists (Tom Cruise iirc), Sony, Paramount/Gulf+Western(StarTrek iirc),... Du kannst sicher gleich 10 Produktionen von denen aufzählen, welche jeder kennt und nicht von Michael Moore sind. SCNR.

    Und das die LateNight-Talker krass verdienen bedeutet nicht, das die Handlanger gut leben. Siehe Berichte über den Autorenstreik wo manche Talker eigene Verträge gemacht haben, angeblich damit sie weiter die Sendung produzieren konnten, damit die Produktionsteams Arbeit(=Einkommen) hatten.
     
  7. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    michael moore dokus sind blockbuster Filme... also da brauchen wir uns keinen großen kopf machen und es ist wohl eher ein werbegag, evtl. ist die doku einfach zu uninteressant um besucher rekorder brechen zu können...

    allein der name michael Moore wird die doku auf die gewinnstraßen bringen mit der dvd Auswertung in aller welt. es ist ja auch keine 100 Millionen dollar produkton ;) da muss man sich keine sorgen machen....
     
  8. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    45.843
    Ort:
    Ostzone
    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    Wenns hilft dass Obama Präsident wird....schön :love:
     
  9. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.831
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    die haben bush zwei mal gewählt, das volk ist unberechenbar.... hoffen wir wirklich das es was hilft ;)
     
  10. Master-D

    Master-D Guest

    AW: Michael Moore büßt durch kostenlose Doku eine Million Dollar ein

    Ich mag den dicken Kerl. :)

    Fahrenheit und Bowling for Columbine sind Meisterwerke. :winken:

    Ob man die Doku auch runterladen darf?
     

Diese Seite empfehlen