1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MF4-K Kabelreceiver

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Johof, 10. Februar 2006.

  1. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    Anzeige
    Hat eigentlich einer von euch den nicht zertifizierten Kabelreceiver MF4-K im Betrieb und empfängt damit per CI-Modul die verschlüsselten Sender der Kabelanbieter? Die Smartcard habe ich ja schon, das Problem mit der Beantragung würde ja dann wegfallen. Aber funktioniert das denn überhaupt einwandfrei mit der Entschlüsselung? Ich denke vor allem an Situationen, wo man sein Abo erweitern möchte oder Near-Video-on-Demand-Dienste nutzen möchte.
    Und wie ist der Receiver sonst so? Läuft er einigermaßen ohne Macken? Der scheint ja eigentlich nicht schlecht zu sein, mir gefällt er von der Beschreibung her ganz gut. Für eine tividi-Smartcard müßte man ein Alphacrypt light Modul verwenden, oder?
     
  2. fettarm

    fettarm Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Schwedt
    AW: MF4-K Kabelreceiver

    Im MF4-K ist das Verschlüsselungssystem "Conax" fest "eingebaut". Deshalb würde ich den Receiver nur nehmen, wenn Du auch einen Programmanbieter mit Conax empfangen kannst/willst (z.B.: Kabelkiosk). Ansonsten würde ich einen Receiver nehmen, wo das Verschlüsselungssystem für Tividi (Nagra-Aladin???) eingebaut ist und den CI-Slot für eine Smartcard eines weiteren Anbieters nutzen...

    Ansonsten läuft der MF4-K bei mir ohne Probleme, allerdings erst, seit ich die automatische SFI-Aktualisierung abgeschaltet habe. Die Freischaltung/Entschlüsselung und der Empfang der Premiere- und Kabelkiosk- Signale im Alpacrypt ist bei mir kein Problem (allerdings nutze ich kein PPV).

    Tividi haben wir hier (leider) nicht...


    Gruss, F.
     
  3. Johof

    Johof Silber Member

    Registriert seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    619
    Ort:
    Nottuln
    AW: MF4-K Kabelreceiver

    Ich habe ja momentan schon einen anderen zertifizierten Kabelreceiver für tividi und auch eine freigeschaltete Smartcard. Ich würde mir aber gerne den MF4-K holen, weil mir der besser gefällt und eben nicht zertifiziert ist. In Conax verschlüsselte Pakete gibt es bei mir nicht. Somit wäre der Conax-Schlitz bei mir ungenutzt und ich würde meine tividi-Smartcard in einem Alphacrypt-Modul im CI-Schacht des MF4-K betreiben. Das müßte doch eigentlich gehen. Ob das mit PPV klappt, müßte man dann halt mal ausprobieren.
    Was hat denn die SFI-Aktualisierung für Probleme bereitet? Kann man den eigentlich auch manuell aktualisieren, denn der SFI scheint mir doch eigentlich gar nicht so verkehrt zu sein.
     
  4. fettarm

    fettarm Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Schwedt
    AW: MF4-K Kabelreceiver

    Der Receiver hat sich dabei "aufgehängt" - erst ein Steckerziehen hat ihn wieder zum Leben erweckt. Seit ich SFI manuell aktualisiere, gibt es dieses Problem nicht mehr.

    Gruss, F.
     
  5. gerste23

    gerste23 Silber Member

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    510
    Ort:
    Oberlausitz
    AW: MF4-K Kabelreceiver

    Hallo:winken:, lade dir mal die Software von www.technisat.de runter und "bügele" mal die Software drüber. Gruß gerste23
     

Diese Seite empfehlen