1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Metz Taros von PVR auf USB Stick kopieren

Dieses Thema im Forum "HDTV, Ultra HD, 4K, 3D & Digital Video" wurde erstellt von kamadi, 18. Mai 2014.

  1. kamadi

    kamadi Neuling

    Registriert seit:
    2. Februar 2012
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    nachdem ich festgestellt habe, dass Metz in Zukunft keine37 Zoll Geräte mehr herstellt habe mir einen der letzten Taros 37"mit integrierter Festplatte gesichert und bin mit der gewohnten Metz Qualität sehr zufrieden (hatte vorher einen Talio).
    Allerdings habe ich als Techniklaie mehrere Probleme und hoffe auf Eure Hilfe!
    1. Wenn ich einen Film mit 8.000.000kB mit dem Dateimanager auf einen externen USB Stick kopiere, erscheinen dort zwei Dateien, eine mit
    1.588.000kB und die zweite mit 0kB (keine vollständige Kopie).
    2. Die Übertragung zum Sick dauert extrem lange, brauche ich einen besonderen USB Stick?
    3. Ich habe bisher an einem anderen TV per USB Stick Filme angesehen, dieser liest aber keine TS Dateien. Wie kann ich die am besten umwandeln?

    Danke im Voraus
    kamadi
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.829
    Zustimmungen:
    3.470
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Metz Taros von PVR auf USB Stick kopieren

    Zu 1.) USB Sticks sind gewohnlich immer mit FAT32 Formatiert was nur maximal 4Gbyte pro Datei erlaubt. Abhilfe kann nur eine Festplatte oder ein SSD USB Stick mit NTFS Format (falls der TV dies unterstützt!) bieten.
    zu 2.) SSD Sticks oder Festplatten sind in der Regel deutlich schneller.
    zu 3.) Versuchs mal mit Super (Achtung Installationshinweis beachten!)
     
  3. simonsagt

    simonsagt Gold Member

    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    1.199
    Zustimmungen:
    156
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Metz Taros von PVR auf USB Stick kopieren

    1) Du schiebst mit dem Dateimanager des Fernsehers eine Datei auf den externen Stick und es erscheinen zwei Dateien? Sehr seltsam.

    Wie speichert der Metz das intern und hast du den "Film" rüber geschoben oder eine "Datei" die du mit dem Dateimanager gefunden hast.

    Die Metzgeräte müssen evtl. erst für USB frei geschalten werden, wie ich auf deren Webseite überflogen habe. Verschlüsseln wird er die ja hoffentlich nicht, wenn er sie einfach so kopieren kann.

    Falls der eine große Datei erzeugen will, bekommst du Probleme mit der Formatierung des Sticks, wie bereits von Gorcon erklärt. Da würde ich mal das Handbuch konsultieren, was offiziell alles unterstützt wird.

    2. Extrem lang ist wie lang? Es hat ja nicht geklappt. In die Größenordnung 10-20min++ kannst du da schon kommen mit einem normalen Stick. Im Moment vermute ich, der Stick ist vielleicht kaputt.

    3. Willst du an dem anderen TV die Dateien vom Metz abspielen? Oder am Metz wie gewohnt die Filme auf USB?

    In beiden Fällen, kuck in die Bedienungsanleitung, was die für Formate und Container abspielen können. Wenn die Formate passen und nur die Container nicht, reicht ein remuxen, z.B. mit mkvmerge. Wenn die Formate auch nicht passen, wird es komplizierter.

    Falls du eine Festplatte hernehmen willst, ohne eigene Stromversorgung, pass auf, falls du ein längeres Kabel oder gar eine Verlängerung hernehmen willst/musst. Die bekommt dann evtl. nicht genug Strom.
     

Diese Seite empfehlen