1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Merkwürdiges Problem bei Digital-TV

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von ShadowChaser, 26. Mai 2007.

  1. ShadowChaser

    ShadowChaser Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    Anzeige
    Hallo,
    mein Schwager hat ein seltsames Problem mit seinem Digital-TV von ish.
    Er wohnt in einem Haus mit ca. 150 Wohnungen.
    Bei ihm war der Empfang der analogen Programme immer gut und deshalb hat er sich jetzt ein Arena-Abo bestellt.Geliefert wurde der Technotrend TT-micro C254.Er hat alles ordnungsgemäß angeschlossen und hat beim ersten Suchlauf nur ca. 50 Programme gefunden.Dann bin ich hingefahren und hab etwas an der Dose gefummelt (Kabel neu abisoliert,Dose gesäubert) und kurz darauf hatte er ca. 120 Programme.Auch Arena-Home wurde jetzt gefunden,konnte aber nicht angezeigt werden.Ich hab dann mal auf die Netzwerkinformationen geschaut und da fiel mir auf,das Arena-Home genau 0% Signalstärke und Qualität hat.
    Ich hab ihm dann empfohlen,das er einen Techniker kommen lässt und dieser die Dose auswechseln soll.Das wurde heute auch gemacht und der Empfang hat sich kein Stück verbessert.
    Hier mal eine kleine Auflistung der Programme und deren Signalstärke und Qualität
    Das Erste (410 Mhz) SS=62% SQ=71%
    ZDF (394 Mhz) SS=65% SQ=79%
    RTL,SAT.1,Pro7 (113 Mhz) SS=87% SQ=100%
    MTV (121 Mhz) SS=87% SQ=100%
    Arena (449 Mhz) SS=0% SQ=0%
    346 Mhz SS=70% SQ=37%

    Das Kuriose ist dabei,das der Stecker nur ganz leicht aufgesteckt werden darf.Steckt man ihn ganz rein (so wie es sein sollte!),dann wird auf jeder Frequenz das Signal bzw. die Qualität schwächer.
    Ich hab schon 3 neue Stecker,sowie einen IEC auf F-Stecker Adapter verwendet,aber das half alles nichts.

    Es sieht auch so aus,als ob das Hyperband (S21-S41) nicht verstärkt wird.
    Wie soll mein Schwager weiter vorgehen?
     
  2. paul71

    paul71 Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Mai 2005
    Beiträge:
    4.508
    AW: Merkwürdiges Problem bei Digital-TV

    Da besteht wohl ein Problem im Hausnetz. Techniker von Ish kommen lassen, Anlage (Übergabepunkt, BK-Verstärker...) überprüfen lassen. Die Fehlerrate scheint ab 390MHz bereits strak anzusteigen, deutet für mich auf defekten BK-Verstärker hin.
     
  3. ShadowChaser

    ShadowChaser Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    181
    AW: Merkwürdiges Problem bei Digital-TV

    Erstmal Danke für deine Antwort.
    Ich hab meinen Schwager nochmal gefragt,was der Techniker denn überhaupt genau gesagt und gemacht hat.
    Der Techniker hat nur die Dose ausgewechselt (Ich mach da jetzt eine "Digital-Dose" dran) und sprach noch davon,das er wohl der 4. oder 5. an dem Strang ist und die Dosen davor zuviel Signal dämpfen.Da könnte man wohl nichts machen,weil das dem Vermieter wohl zu teuer wäre,alle Dosen auszuwechseln!
     

Diese Seite empfehlen