1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Alucard, 5. Januar 2006.

  1. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.622
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    93
    Anzeige
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Der Brennpunkt des Spiegels muß exakt auf die Dipol-Mitte, also die kleine Lücke zwischen den beiden Auslegern zeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2006
  2. Kaichen

    Kaichen Junior Member

    Registriert seit:
    26. April 2005
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Samsung FS, Telefunken FS 22 zoll
    VU Duo2
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Bei Reichelt.de gibt es was passendes. DVB-T Kombiantenne DVB-T KC 19.
    Habe ich auch und funzt einwandfrei.
     
  3. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Die Antenne beim Reichelt scheint es nicht mehr zu geben.

    Im Übrigen (auch für die die nur Lachen und nix gescheites posten können ;) ) wurden früher an den Kabelkopfstationen oft UHF-Antennen zum Weitempfang eingesetzt, da war hinten wirklich eine Parabolschüssel dran, aber aufgrund der langen Wellen musste die sehr groß sein (>3m).

    @alucard: natürlich kannst du dir eine Yagi auch ins Zimmer stellen, da brauchst du dann allerdings auch die richtige Antenne, z.b. eine von denen hier für UHF: http://www.kathrein.de/de/sat/produkte/download/aoi_xx.pdf
    Die Frage ist halt ob das schön ist.....

    Die von dir genannte Antenne kannst du vergessen, die ist ja für einen ganz anderen Frequenzbereich (2400-2500 MHz)
     
  4. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Interessante Theorie, den Zusammenhang mußt Du mal erklären...bei einer Antenne heißt das übrigens Gewinn und nicht Verstärkung, da gibt es nämlich einen feinen Unterschied.

    Ach so, eine Offset-Antenne ist also keine Parabolantenne? Na ja, dann...

    Na ja, wenn das reicht, den Rothammmel zuhause liegen zu haben...zumindest Du solltest den wenigstens mal lesen und vielleicht die Grundlagen verstehen.
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.332
    Zustimmungen:
    4.896
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Damit der parabolische Reflektor (egal ob nun also Offsetreflektor oder PFA :) ) richtig wirken kann, muß der Durchmesser mindestens etwa die zehnfache Wellenlänge haben. Das wären bei 500MHz (UHF beginnt bei 470MHz) somit etwa 6m. Vielleicht etwas groß für eine Zimmerantenne...

    Klaus
     
  6. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.622
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Parabolspiegel gibt es selbst bei UHF-Zimmerantennen.
    [​IMG]
     
  7. rasc

    rasc Junior Member

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Ohje.. Jetzt bekomme ich es hier aber Dicke.
    Sorry, ich hab früher etwas mit Antennen "gebastelt", aber der Rothammel verstaubt hier tatsächlich seit Jahren.

    Ich hatte bei der Formulierung nicht auf jede Wortexaktheit geachtet (Parabol/Offset, Verstärkung/Gewinn) und auch die Fragestellung eher lustig gesehen. Dass es nicht wirklich sinnvoll ist, wurde ja schon vorher gesagt.

    Aber klar, du hast Recht. Wenn man schon mit Buzzwords arbeitet, sollte man sie schon richtig anwenden. Die technische Un-Korrektheit und Sinnhaftigkeit meiner Aussagen bitte ich deshalb zu entschuldigen. :rolleyes: Ich gelobe Besserung...
     
  8. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Schon gut, schon gut :) nimms nicht persönlich. Aber ich denke halt, wenn man technische Hilfestellung gibt, sollte das schon Hand und Fuß haben.

    MfG
     
  9. FB

    FB Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Wobei der hier aber nicht als Parabolspiegel wirkt, sondern fast nur aus optischen Gründen dabei ist.
     
  10. robiH

    robiH Wasserfall

    Registriert seit:
    7. August 2003
    Beiträge:
    9.622
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: [merkwürdige idee] dvb-t über satellit - würds funktionieren?

    Er ersetzt also nicht den normalen Reflektor?