1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Meine erste Kofler-Bilanz

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Atletico, 13. Mai 2002.

  1. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Anzeige
    Schon zwei Wochen nach dem Start des von Georg Koflers großangekündigten "neuen Premiere" möchte ich eine erste Bilanz ziehen.
    Eines vorweg: Ich kann nicht verstehen, dass einige das neue Premiere besser finden.

    Was hat Kofler also gemacht?

    Das angekündigte "Mulitplexkino" ist nicht mehr als ein Wust von willkürlich angeordneten Uralt-Spielfilmen, die TV-Premieren kann man an den Fingern einer Hand abzählen. Die neue Bezeichnung der Kanäle mit Premiere 1-7 verwirrte den Kunden zusätzlich, als die Sender noch "Action" oder Sci-Fi" hießen wusste der Kunde viel besser womit er es zu tun hatte.

    Fazit: Eine Verbesserung ist in Sachen "Premiere Kino" nicht zu sehen, vielmehr wurde das angebot unnötig unübersichtlicher.

    Die Reduzierung auf nur noch zwei Sport-Kanäle ein klassishes Koflersches Eigentor. Unmut herrscht bei Freunden aller Sportarten, die nun vermehrt auf Live-Übertragungen verzichten müssen und stattdessen Tapes zu unchristlichen Zeiten vorgesetzt bekommen. Gerade Golf-Freunde mussten ihren Tagesablauf gravierend umstellen. Die von vielen Kunden gewünschten Wiederholungen bestimmter Events finden auch nicht statt, wie auch bei zwei Sportkanälen? Dazu kommt, dass man es nun nicht mehr für nötig hält ein Formel-1 Rennen mit allen Perspektiven zu wiederholen. Zweikanalton scheint auch nicht mehr zu den Lieblingswörtern von Premiere zu gehören. Hinzu kommen versteckte Verschlimmbesserungen, auf die der Kunde natürlich nicht hingewiesen wird.

    Fazit: Kofler ist es eindrucksvoll gelungen das Angebot zu verschlechtern und die Kunden zu verärgern.

    Auch die Zusatzkanäle ergeben größtenteils keinen Sinn. Unbrauchbare Sender wurden mit anderen unbrauchbaren Sendern zusammengefasst. Klare Strukturen nicht zu sehen. Anstatt die Kunden mit neuen Kanälen von Drittanbietern zu locken wird am Altbewährten festgehalten. Das 5-Stunden Programm Planet belegt noch immer einen ganzen Programmplatz ? Sinnhaftigkeit?

    Fazit: Außer sinnlosen kosmetischen Veränderungen keine Besserung in Sicht

    Der nächste Kofler-Witz ist Premiere Start. Der sogenannte "Einstieg ins digitale Fernsehen" ist nicht mehr als eine sinnlose Anordnungen von Billig-Sendungen, wegen deinen kein Mensch zu Premiere greift. Wer bitteschön braucht den ganzen Tag über Kindersendungen und Schlager-TV? Auch die Spielfilme absolute Mittelklasse, die angekündigten Kracher lassen weiter auf sich warten. Nun läuft also die Bundesliga-Konferenz auf diesem Kanal aber "Alle Spiele, alle Tore" nicht mehr. Verbesserung?

    Fazit: Das Angebot von Premiere One war wesentlich besser aber trotzdem ebenfalls nicht sehenswert.

    Was hat Kofler also geleistet? Er hat sinnlos Gelder für kosmetische Veränderungen verschwendet. Die Kanäle wurden umbenannt und der Name des Produkts auf "Premiere" geändert. Veränderungen, die kein Kunde braucht und das Produkt nicht mal im Ansatz verbessern.
     
  2. mba23

    mba23 Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2002
    Beiträge:
    11
    Ort:
    München
    Da kann ich dir nur zustimmen. Die Filme sind mir eigentlich am unwichtigsten und ob die jetzt auf Premiere 1 oder Premiere 08/15 laufen ist mir relativ egal.
    Das größere Übel ist die Zusammenlegung zu Premiere Serie. Bei der letzten Programmreform, als aus Premiere & Co dann Premiere Comedy wurde habe ich meinem Lieblingsender eine Email geschrieben und gefragt was der Quatsch soll den genialen Comedy Kanal mit Uralt Komöden zur Primetime zu verwässern. Ratet mal was ich für ne Antwort gekriegt habe. KEINE!
    Auch am Samstag habe ich wieder eine Email verfasst und zwar zum Thema Sportpaket. Es ist aus meiner Sicht einfach schade, dass man viele Events als Konserve gezeigt bekommt obwohl Premiere die Live-Rechte hat. Und das nur weil man Sport 3 gecancelt hat.
    Bin ja mal auf die Antwort gespannt.

    Mike
     
  3. Heisert

    Heisert Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2002
    Beiträge:
    81
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Technisches Equipment:
    dbox2
    Dazu kommt, dass man es nun nicht mehr für nötig hält ein Formel-1 Rennen mit allen Perspektiven zu wiederholen.

    hmm? also gestern bei der F1 WDH um 18 Uhr waren alle Perspektiven anwählbar. Leider war die nachfolgende Pressekonferenz nicht enthalten entt&aum
     
  4. Digicool

    Digicool Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    1.520
    Ort:
    München
    Also fals es hier wirklich jemanden gibt, der es noch nicht gemerkt hat: Premiere pfeift auf dem letzten Loch. Ich finde, dafür, dass Kofler dermaßen viel spart ist noch ein halbwegs passables Programm zusammengekommen. Ich genieße Premiere, solange es es noch gibt. Und das was Premiere momentan biete ist immernoch 10x besser als RTL jemals sein wird.

    digiCooL
     
  5. Balu6155

    Balu6155 Guest

    Wollte nur kurz etwas zu der Bemerkung sagen "Die TV-Premieren könne man an einer Hand abzählen"
    Nun. Schlagt mal Euer Programmheft auf. Da gibt es einen Bereich, in dem alle TV-Premieren des Monats aufgelistet sind. Wenn man genau nachzählt dann sind es 30. Genau die Anzahl, wie es immer war. Genau die Anzahl, mit der Premiere immer wirbt. Darunter sind für meinen Geschmack auch einige sehr schöne Filme dabei.
    Gut ist auch, daß unter P6 und 7 viele gute Filme der 90er Jahre gezeigt werden. Ich schaue diese lieber auf Premiere als auf einem Werbekanal wie Pro 7, etc.
    Aber sorry. Ich wollte mich ja nur kurz äußern und keinen Roman schreiben.
     
  6. FEXX

    FEXX Senior Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2002
    Beiträge:
    196
    Ort:
    Bonn
    Richtig schöner Beitrag zur aktuellen Lage von Premiere.

    "Wenn Premiere früher das Potenzial in der größe eines Fußballs hatte ist dies heute sicher nur noch ein Golfball."

    wollte ich noch hinzufügen.

    Abundzu kommt mal eine Sendung/Film, die/der intressant ist aber als Vollprogramm könnte mir Premiere nicht zu 100% dienen.

    Weder der Nachrichtensender N24 noch irgendein anderer Sender kommt z.B. an die Qualität der Tagesschau dran.

    Tennis, Formel Eins und Fußball gehen eigentlich noch.

    Aber wer sich mal einen Tag lang Premiere Start angeguckt hat, kann vielen hier im Board sicher zustimmen, dass kein gut über Premiere informierter Kunde, sich dieses Start Paket zulegen wird.

    FEXX
     
  7. pepe.quo

    pepe.quo Gold Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    1.136
    Ort:
    Wangen
    Fazit 1) Die Bildqualität ist besser geworden !!!(finde ich sehr wichtig) Eine tolle Idee P.1 und P.2 eine Stunde Zeitversetzt endlich muß ich nicht immer mich an die 20.15Uhr Schei.... halten. DD auf beiden Kanälen (finde ich sehr wichtig) 30 neue Filme laufen wie schon vor 10 Jahren an (Nur die Filme sind seit 2 Jahren schlechter geworden aber nicht nur auf Premiere sondern allgemein). Was soll P. eigentlich für Filme bringen?????

    Fazit 2) Nein ich bin zufrieden und viele Freunde von mir die sind auch mit der Reform zufrieden (Macht einfach mehr her, so 7 mal Kino ob´s dann so ist, ist denn meisten Leuten egal)

    Fazit 3)Kosmetischen Veränderungen sind in der heutigen Zeit sehr wichtig und das mit dem Your Personal TV hat nicht geklappt, also man braucht neue Optiken wenn der Kunde besser darauf anspringt ist alles O.K.

    Fazit 3)Premiere One war wirklich besser aber Start!!!Aber Start läuft anscheinend gut an und nur das zählt für Premiere, Ich kenne 5 Leute die sich seit Mai denn Start-Kanal geholt haben. (Allerdings wegen der Bundesliga-Konferenz) und drei davon wollen aufrüsten wegen der Formel 1, die sie am Sonntag freigeschalten haben, für 12 €. Das ist zwar nicht intelligent aber genau dies wollte Herr Kofler.

    Gruß
    Pepe

    <small>[ 13. Mai 2002, 22:26: Beitrag editiert von: pepe.quo ]</small>
     
  8. Frank_P

    Frank_P Senior Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2001
    Beiträge:
    377
    Ort:
    NRW
    Ich halt die Programmreform auch für einen schlechten Witz.

    Ich habe seit Juni 2000 Premiere World abonniert und mir im September 2000 die D-Box II für 300 DM (+ 150 DM Kaution) von Premiere abgekauft. Mein Abopreis für Film und Sport hat bis zur Programmreform im Oktober 2001 44,90 DM betragen. Ich habe mich dann auf das Treueangebot bis September 2003 für 22,96 € eingelassen

    Bei der neusten Programmreform von Herrn Kofler würde ich jetzt für das Superpaket 40 € im Monat bezahlen (ohne eigen Receiver sogar 47,50 €). Okay das Plus-Paket für 10 € im Monat extra kann man sich eigentlich schenken, obwohl früher Beate Uhse TV, Universal Studio und 13th Street im Film-Paket mit drin waren und auch Gala oder Family für nur 5 € im Monat gebucht werden konnten.

    Vor der letzten Programmreform gab es auch noch 6 Cinedom-Kanäle, jetzt nur noch 3.

    Die alte Zuordnung auf die Spartenkanäle war einfach viel praktischer. Es laufen ja z.Z. nur noch Wiederholungen. Kommt mir bloß niemand damit, dass ja 30 Filmpremieren jeden Monat neu laufen. Diese werden doch anschließen 6-9 Monate lang zwischen 30 und 15 mal im Monat wiederholt.

    Wo eine Verbesserung in der Programmvielfalt, im Inhalt und in der Preisgestaltung sein soll weis ich wirklich nicht. Bei Premiere ist fast alles in den letzten 2 Jahren deutlich schlechter geworden. Das einzig Positive bei Premiere ist die Sportberichterstattung der Fußballbundesliga und der Champions League.

    Premiere sollte 2 Filmkanäle (nur die Neuheiten der letzten beiden Monaten) und 2 Sportkanäle als Grundprogramm für max. 15 € mit Kaufbox und für 20 € mit Mietbox anbieten, dann würde es auch mit mehr Abonnenten klappen. Wer braucht schon diese vielen Müllsender ? Außerdem sollte das PPV-Angebot ausgebaut werden, den hierin liegt die Zukunft im Pay-TV, allerdings zu etwas günstigeren Preisen. Die Spartenkanäle für Filmfreaks, Serienkanäle oder sonstiges kann man ja noch als Extras gegen Aufpreis anbieten.

    Der Start-Kanal für 5 € zzgl. 7,50 € Dekormiete ist jawohl der absolute Gipfel für solch einen Mist der dort gesendet wird.

    Sorry Premiere aber so werdet ihr bestimmt Pleite gehen.

    Gruß
    Frank_P
     
  9. Karsten

    Karsten Senior Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    181
    Ort:
    Deutschland, 24340 Eckernförde
    Es ist wirklich sehr arm, dass Premiere nicht einmal mehr die Formel-1-Rennen im vollem Umfang wiederholen kann.
    Ich hätte auch gern noch einmal die Worte von Herrn Stuck gehört, der das Vorgehen von Ferrari als "Volksverarschung" bezeichnet haben soll.

    Nach dem Ende der Buli-Saison muss man schon sagen, dass die Sportberichterstattung bei DF-1 besser war.
    Bei DF-1 wurde fast täglich ein Formel-1-Rennen der laufenden Saison gezeigt und das sogar mit Vorberichterstattung.
    Und jetzt hält es Premiere nicht einmal mehr für nötig, alle Perspektiven zu zeigen.
    Stattdessen bleiben die Kapazitäten einfach ungenutzt und werden noch nicht einmal für Cinedoms (ähm Direkt-Kanäle) verwendet.
    Mit Sparen hat das jedenfalls nichts zu tun.
    Oder muss Premiere etwa für die Ausstrahlung von Wiederholungen zusätzlich zahlen?
    Es kann ohnehin nicht sein, dass Premiere massiv das Angebot kürzt, während die Abonnenten weiterhin den vollen Preis zahlen müssen und noch nicht einmal ein Sonderkündigungsrecht bekommen.
    Hoffentlich wird der Sender endlich dichtgemacht, denn nicht nur die Verträge mit den Filmstudios sind zu teuer, sondern auch die Abopreise.
    Ein Insolvenzverfahren kann nur noch helfen, wenn der unfähige Kofler den Chefsessel räumen muss und ein fähige(r) Mann/Frau die Führung übernimmt.
     
  10. Atletico

    Atletico Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2001
    Beiträge:
    3.973
    Ort:
    Westfalen
    Es ist ja allgemein bekannt, dass Du Premiere sehr positiv siehst. Die Gerüchte, dass Du ein Mitarbeiter bist halten sich jedenfalls immer noch...
    Ich konnte Premiere tatsächlich mal geniessen - das war vor zwei Jahren als es noch 8 Sportkanäle gibt und eine unverglichliche Vielfalt. Mittlerweile ist es nur noch elendig und einfältig. Sparen hin oder her, ein Mindestmaß an Fernsehkomfort und Qualität muss man seinen Kunden bieten.

    Der Kofler hat am falschen Ende gespart. Die optischen Änderungen waren zu diesem Zeitpunkt völlig unnötig.
     

Diese Seite empfehlen