1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Meine Erfahrungen mit Premiere.

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Tirol, 6. Juni 2004.

  1. Tirol

    Tirol Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Ich habe einige Jahre Premiere abonniert.
    Nachdem ich über die heurige Preiserhöhung informiert wurde, habe ich mein Abo gekündigt.
    Ich habe dann einige Tage später einen Anruf von Premiere erhalten.
    Man sagte mir, dass die Preise statt um 3 Euro, "nur" um 2 Euro erhöht werden, wenn ich weiterhin Premiere Abonnent bleibe.
    Ich habe dann Premiere telefonisch mitgeteilt, dass ich weiterhin Premiere Abonnent bleibe.
    Trotzdem wurde mein Abo am 1.5. deaktiviert.
    Ich habe dann bei der Premiere Hotline angerufen.
    Ich erhielt die Auskunft, dass im Computer bereits eingetragen wurde, dass ich weiterhin Premiere Abonnent bleiben möchte.
    Man sagte mir, dass die Programme am nächsten Tag wieder freigeschaltet werden.
    Als nach mehreren Tagen, die Programme nicht freigeschaltet waren, habe ich erneut bei Premiere angerufen.
    Ich erhielt die Auskunft, dass am nächsten Tag alles geklärt wird, und ich dann angerufen werde.
    Ein Woche später waren natürlich immer noch keine Premiere Programme freigeschaltet.
    Einen Anruf habe ich auch nicht erhalten.
    Ich habe dann erneut bei der Premiere Hotline angerufen.
    Wieder erhielt ich die Auskunft, dass die Mitarbeiterin am nächsten Tag alles klären wird, und die Programme dann wieder freigschaltet werden.

    Jetzt sind wieder 2 Wochen vergangen.
    Bis heute habe ich keinen Anruf von Premiere erhalten.
    Auch wurden die Programme nicht wieder freigeschaltet.

    Inzwischen ist es mir egal, dass ich kein Premiere Programm mehr sehen kann.
    Ich werde sicher nicht wieder bei Premiere anrufen.
     
  2. foo

    foo Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.385
    Ort:
    Bayern
    Technisches Equipment:
    d-box II - Neutrino
    NAS200
    Fassen wir kurz zusammen:
    Du hast einen Preisnachlass von 12 Euro im Jahr ergattert und etwa die gleiche Summe an die Hotline bezahlt um den Nachlass einzufordern und nun geht gar nichts. Hmmm...[​IMG]
     
  3. Tirol

    Tirol Neuling

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    8
    Inzwischen habe ich sogar einen Preisnachlass über 372 Euro ergattert, da ich jetzt kein Abo mehr habe und mich auch nicht mehr über die Mitarbeiter der Premiere Hotline ärgern muss.

    Was mich sehr gewundert hat, ist, dass es auch nach 4 Anrufen von mir, nicht geklappt hat, mein versehentlich von Premiere deaktiviertes, Abo wieder aktivieren zu lassen.
     
  4. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Stimmt das ist eine Sache die von vielen Übersehen wird:

    Premiere macht massiv Kohle mit der Hotline!

    Hatte auch wegen der Preiserhöhung und Vertragsverlängerung im März mit Premiere telefoniert. Da gingen mal eben 10 € drauf und nur damit man mir im April den vollen erhöhten Beitrag abbucht und behauptet von meinen Telefonaten nix im Computer stehen zu haben. SAFTLADEN! :mad:
     
  5. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Ort:
    München
    An einer 0180-Rufnummer verdient nur die Telekom (bzw. einer derer Konkurrenten). Zitat der Festlegung durch die Reg TP: Der Shared Cost-Dienst (SCD) ist durch eine bundesweit einheitliche Dienstekennzahl (0180) festgelegt. Das bei der Verbindung anfallende Entgelt wird zwischen dem Anrufenden und dem Nutzer der 0180er Nummer aufgeteilt. Vom Anrufenden darf kein Entgelt erhoben werden, das an den Nutzer der Nummer ausgezahlt wird.

    Quelle: RegTP
     
  6. solid2000

    solid2000 Lexikon

    Registriert seit:
    28. April 2002
    Beiträge:
    35.858
    Ort:
    Monaco
    Technisches Equipment:
    Dampfmaschine
    Ok. Aber wenn Premiere fair wäre würden sie eine kostenfreie Nummer anbieten oder eine die nur 30 Cent pro Anruf kostet! Schliesslich zahle ich mit meinen Abo Gebühren schon den Service also warum muss ich dann zweimal löhnen? Ist doch egal wer die Kohle kriegt - ich hab 10 € verbraten nur weil ich ein Problem mit Premiere lösen musste und die Heinis selber dran schuld waren! :mad:
     
  7. NullBock?

    NullBock? Silber Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Hamburg
    :D :D :D
    Premiere und Fair :D :D :D
    ich lauch mich tot

    aber ich weis das es mal eine Zeit vor Koffi gab da war die Hotline kostenlos aber wie gesagt ES WAR EINMAL klingt nicht umsonst wie ein Märchen
     
  8. Super-Mario

    Super-Mario Guest

    aber klaro ist Premiere fair, denn ich als "treuer" Kunde zahle für Sport und Plus trotz Preiserhöhung weiterhin 23€uronen:D :D :D :D :D :p :p
     
  9. h2d

    h2d Guest

    Na da freue Dich mal nicht zu früh, warte den nächsten Monat ab und schau auf Deinen Kontoauszug. Ich könnte Wetten, das Du noch ein Abo hast.
     
  10. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Dann folge mal dem dort angegebenen Link Änderung des Kostenteilprinzips: Eine Beobachtung des Marktes hat bei der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (Reg TP) erhebliche Zweifel aufkommen lassen, dass bei höherpreisigen (0)180er Rufnummern dieses Diensteverständnis noch von allen Marktbeteiligen geteilt wird.
     

Diese Seite empfehlen