1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Meine Erfahrungen mit Avanit SHD 1 USB, welche Festplatte? Kein DVB-S2?

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von KabelOpfer, 6. Oktober 2009.

  1. KabelOpfer

    KabelOpfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    c't-VDR mit 2 x DVB-S
    Avanit SHD1USB
    Anzeige
    Hallo
    Seit neuestem besitze ich das Gerät SHD 1 USB von Avanit, das bei Saturn für 99 € verkauft wird.
    Meine Erfahrungen mit dem Gerät: Schnell in der Bedienung, relativ stabil (2x beim Sendersuchlauf aufgehängt).
    Die Bildqualität ist subjektiv gut.
    Es gibt die Möglichkeit, eine externe USB-Festplatte anzuschließen, um Sendungen aufzunehmen. Hier fangen die Probleme an. Meine beiden 2,5-Zoll-Platten leuchten zwar auf, werden aber vom Gerät nicht gefunden, möglicherweise da ohne Stromversorgung.
    Von meinen drei 3,5-Zoll-Geräten wird eine Platte in einem USB-Case von TechSolo (ATA, 300GB) gut erkannt und es sind Aufnahmen möglich. Allerdings muß der Reciever eingeschaltet bleiben. Bei ausgeschaltetem Reciever startet dieser kurz zum programmiertem Zeitpunkt, löscht dann aber alle Timer uns bootet neu. Wahrscheinlich liegt das daran, dass die Platte nicht sofort beim Gerätestart gefunden wird.

    Eine zweite externe Platte von Seagate (FreeAgent 500 GB) wird gefunden, nach dem Ausschalten des Receivers und neuem Einschalten ist die Liste voll mit ein und der selben Aufnahme, die sich aber nicht starten läßt. Trennt man die Platte kurz vom Strom und startet den Receiver neu, dind die Aufnahmen wieder da.

    Eine dritte Platte (IOmega Prestige 1TB) wird erkannt, die Aufnahmen lassen sich aber nicht abspielen.

    Es ist unklar, welches Dateisystem der Receiver verwendet, die Platten werden vom Receiver formatiert, mein Linux findet eine Partition vom Typ "Boot Wizard"). Ein vorheriges Formatieren der Platten in diversen Formaten am Computer ändert nichts.

    Ein Firmware-Update über Satellit wird angeboten, die Software ist aber aktuell.

    Meine E-Mail-Anfrage bei Avanit ist bis jetzt unbeantwortet (3 Werktage).

    Hat jemand Erfahrung mit externen Platten am Receiver? Avanit soll ja eine andere Marke von Smart sein.

    In den Amazon-Kundenrezensionen behauptet jemand, das Gerät könne nur DVB-S, kein DVB-S2. Aber Arte HD, Das Erste HD, ZDF-HD, Servus TV HD, Anixe HD können Empfangen werden. Kann das sein?
     
  2. KabelOpfer

    KabelOpfer Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    c't-VDR mit 2 x DVB-S
    Avanit SHD1USB
    AW: Meine Erfahrungen mit Avanit SHD 1 USB, welche Festplatte? Kein DVB-S2?

    Also, eine S-ATA-Platte mit 320 GB (Western Digital Caviar Blue) von Conrad mit dem USB-Case von Conrad tut es. Die Platte wird allerdings beim Ausschalten des Receivers nicht heruntergefahren.
     
  3. davinci75

    davinci75 Senior Member

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Meine Erfahrungen mit Avanit SHD 1 USB, welche Festplatte? Kein DVB-S2?

    Hi,

    hat das Gerät eine Dolby digital Automatik?
     
  4. i.team

    i.team Gold Member

    Registriert seit:
    18. Juli 2006
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Meine Erfahrungen mit Avanit SHD 1 USB, welche Festplatte? Kein DVB-S2?

    Bei Deinem Preis von 99,- Euro ( Gerät wurde in einigen Saturnmärkten auch schon für 79,- Euro angeboten ) kann man natürlich keine Wunder erwarten.
    Die Geräte stammen, wie auch die meisten smart-Receiver aus China.
    Avanit ist die Billigmarke von smart ( z.B. für Baumarktgeräte ).

    Also, frag mal direkt bei smart nach. Die sollten Dir weiterhelfen können.
     
  5. gigon0815

    gigon0815 Neuling

    Registriert seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Meine Erfahrungen mit Avanit SHD 1 USB, welche Festplatte? Kein DVB-S2?

    ich habe den DR-HD201 von Pollin, der baugleich dem Avant SHD1 USB sein soll (siehe Suche günstigen SAT Receiver, Digital-Receiver - HIFI-FORUM).
    Das Standby-Problem (und andere Probleme) scheinen wohl Festplatten-spezifisch zu sein.
    Mit einer Non-name USB-Festplatte von Pollin, hatte der Receiver Geschwindigkeits-Probleme bei HDTV und der Timer verweigerte die Aufzeichnung wenn der Receiver in den Standby geschaltet wurde.
    Steckt man eine "TrekStor DataStation maxi g.u" dran, laufen die HDTV-Aufnahmen ruckel- und klötzchenfrei und der Timer nimmt auch aus dem Standby auf.
     
  6. Siebter

    Siebter Neuling

    Registriert seit:
    30. Juni 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Meine Erfahrungen mit Avanit SHD 1 USB, welche Festplatte? Kein DVB-S2?

    Eigentlich wollte ich mal wissen, warum mein AVANIT immer alle Timerdaten löscht. Nun weiß ich: Weil er beim Einschalten bootet. Wie kann man das aber verhindern? Klar: Tag und Nacht laufen lassen, aber gibt´s noch ´was anderes? Festplattenprobleme habe ich mit Verbatim oder Airy nicht, aber mein Receiver von IMPERIAL ist mäkelig, die eine nimmt er, die andere nicht aber einen USB-Stick sowieso. Momentan läuft er mit einer FP von Verbatim sehr gut.
     
  7. panamera

    panamera Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Loewe Individual 52 Compose FULL-HD+
    AW: Meine Erfahrungen mit Avanit SHD 1 USB, welche Festplatte? Kein DVB-S2?

    Avanit ist das Billiglabel von Smart-Electronic. Frag dort mal nach einem Update.
    smart electronic GmbH
     

Diese Seite empfehlen