1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

Dieses Thema im Forum "Telekom Entertain" wurde erstellt von leflo22, 22. August 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. leflo22

    leflo22 Neuling

    Registriert seit:
    28. Februar 2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Also, grundsätzlich bin ja niemand, der viel meckert oder ein Produkt schlecht redet bzw unobjektiv bewertet.

    Aber nach 2 Jahren mit T-Home Entertain muss ich einfach ein wenig Dampf ablassen, auch auf die Gefahr hin, dass es nun heisst, dass dies ein Einzelfall ist oder ich meinen Senf behalten soll. Ich habe der Telekom auch oft genug die Möglichkeit gegeben, Probleme zu verbessern bzw hätten sie mich als (gut) zahlenden Kunden auch nicht verloren, wenn -neben den öfters auftretenden technischen Mängeln- wenigstens ein Kundensupport mich als Kunde zufrieden gestellt hätte.

    Ich habe auch das Forum über längere Zeit verfolgt und versuchte daher immer wieder, mich auf ein paar Widrigkeiten einzustellen bzw über Probleme hinwegzusehen. (bzw half das Forum oft weiter, Danke dafür)

    Aber hier nur ein paar Beispiele, die ich in den zwei Jahren als Kunde miterlebte:

    - an diesem Wochenende den 2. Ligaspieltag am Samstag um 14:05 Uhr gebucht; bis um 15:15 Uhr keine Freischaltung; Bildschirm sagte aber "Liga Spieltag gebucht". Anruf an Hotline notwendig, 8 Minuten Warteschleife; dann ein Techniker: "Wenn sie pünktlich um 15:30 Uhr Bundesliga sehen wollen, dann sollten sie schon einen Tag vorher die Freischaltung machen". Zack. Das Argument, dass ich evtl spontan auf die Idee gekommen bin, wiegelte er ab. Freischaltung war dann, nach Neuupdate Receiver etc, gegen 15:40 Uhr.

    - Vertragsbeginn vor 2 Jahren: Kein Wechsel, sondern Neubestellung. Es dauerte knapp 2 Monate und unzählige E-Mails, teure Telefonate, Briefverkehre, Umtäusche, etc bis der Anschluss stand bzw VDSL25 mit Entertain lief. (Zusatz: Wohne im Innenraum München, also kein Randgebiet, eigentlich "Telekom-Premiumgebiet") Nachdem es dann lief wurde noch fälschlicherweise ein LigaTotal Abo seitens der Telekom verbucht, ich hatte online einen Spieltag gebucht. (wurde auch so angezeigt) Und auch immer das gleiche Spiel: sehr sehr lange Wartezeit an der Hotline, den 5. Mitarbeiter erzählt man den gleichen Quark, man wird wieder und wieder weiterverbunden, keiner ist verantwortlich, etc etc.

    - Fehlabbuchungen Videoload: Diverse Briefwechsel mit der Telekom aufgrund von falschen Abbuchungen von Filmen. Ohne jetzt ins Detail zu gehen, mindestens 3mal wurde ein Film auf der Rechnung aufgeführt, der von mir nie gesehen oder gebucht wurde. Wieder Briefverkehr, wieder Rückbuchung, wieder Gutschrift. Dazu: Zweimal einen Film gebucht, Film ruckelte extrem (keine anderen Aufnahmen zur gleichen Zeit), Router und Receiver Neustart ohne Erfolg. Wieder Anruf Hotline, mühsam mühsam mühsam.

    - Fehlende HD Sender...

    Ich könnte noch sehr viel mehr schreiben, vermutlich gehöre ich damit auch zu einer kleinen Minderheit, denn bei vielen Kunden funktioniert das Produkt ja einwandfrei. Und grundsätzlich ist zB das Preis-Leistungs-Verhältnis, sowie das Angebot von T-Home Entertain sehr gut, nur ohne Service und ohne Qualitätsmanagment fühlte ich mich als Kunde einfach nicht ernst genommen und meine knapp 70 Euro Monatsgebühr falsch angelegt.

    Fragt mich jetz nicht, warum der Beitrag jetzt zustande kam, aber ich hatte einfach das Gefühl, meine Zeit bei T-Home Entertain nicht ganz unkommentiert zu lassen.

    Servus zusammen
    Florian
     
  2. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    23.362
    Zustimmungen:
    462
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver 2.0 mit EntertainTV
    HD-Sat-Receiver und DVB-T2 (nur FTA)
    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    Danke!
     
  3. maShine

    maShine Gold Member

    Registriert seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    Ja und ich bin nun auch über 2 Jahre Kunde und hatte keine solchen Probleme.

    Nach etwas mehr als 3 Wochen war damals alles geschaltet. Zur erst musste Call and surf geschaltet werden, dann erst Entertain. Das dies etwas dauern kann, wurde mir aber auch vorher mitgeteilt.

    Einmal funktionierte der Unicast bzw das Internet nicht. Multicast ging jedoch. Das heißt ich konnte nur die unverschlüsselten Sender sehen. Auch hier konnte man mir per Techniker an der Hotline innerhalb von 2 Std an einem Sonntag helfen. Damals hatte sich eine Baugruppe in einer Vermittlungstelle? aufgehangen, die neugestartet werden musste.

    Unterm Strich muss man sagen, dass der große Teil der Kunden wohl zufrieden ist, wie ich es auch bin. Auf Grund der Anzahl der Nutzer die sich negativ mitteilen, scheint es im groben bei den meisten ganz ordentlich zu laufen.
    Das Problem hierbei, wie so oft ist, nur die Lautsprecher bei denen es nicht läuft melden sich und der Rest schaut über Entertain Fernsehen.
     
  4. Yeti82

    Yeti82 Gold Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Amazon Fire TV Stick & Google Chromecast, alles läuft über IPTV :-)
    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    Also die Anschlussprobleme kann ich gut nachvollziehen, hatte beim Umzug und gleichzeitigem Wechsel auf VDSL auch so meine Probleme. War wohl in erster Linie eine technische Angelegenheit, die insgesamt 3 Monate benötigte, in denen ich noch kein VDSL hatte. Zum Glück war das Mitte 2009 und das HD-Angebot war noch nicht so üppig. Dadurch hab ich auch gelernt, wie man die Hotline "spielen" muss, damit man weitergeholfen wird. Und die 70 Euro Gutschrift haben mich dann endgültig versöhnt.

    Bundesliga habe ich noch nicht mit Spieltagsticket ausprobiert, aber mit Videoload hatte ich bisher nie Probleme. Wir haben vor einer Woche erst wieder einen Film ausgeliehen, alles tadellos. Abbuchung habe allerdings auch nicht einzeln kontrolliert, weil die Rechnung immer unter dem "Threshold" (Grundgebühren plus 1-2 Euro Telefongespräche) bleibt.

    Sicherlich muss die Telekom noch was an der Hotline tun, aber vollausgebildete Case Manager sind schwer zu bekommen und teuer. Allerdings kommt man durchaus an diese Spezis ran, man muss die Mandys und Ronnys nur mit genügend Techno-Babble vollsülzen, dann wird man kompetent weiterverbunden. Es gibt auch einige wenige echt motivierte Mitarbeiter, die dann sogar zurückrufen, wenn sich etwas ändert oder sie doch noch nichts erreicht haben. Aber bei so einem großen Laden ist es meistens Glückssache, an so jemanden zu geraten.

    Bei manchen summieren sich halt mehrere Störungen zusammen, so dass sie es nicht mehr aushalten und bei anderen läuft es jahrelang reibungslos.

    Was mich noch interessieren würde, wo bist du jetzt untergekommen?
     
  5. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    1.023
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    Bin seit vier Jahren Entertain Kunde, ein paar Kinderkrankheiten aber sonst OK
     
  6. Grinch79

    Grinch79 Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2009
    Beiträge:
    3.416
    Zustimmungen:
    784
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    Das Spieltagsticket kann man doch gar nicht übers Internet kaufen sondern nur auf der STB!?
     
  7. Andreas Wilke

    Andreas Wilke Silber Member

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    895
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    So ist es.
     
  8. peppy0402

    peppy0402 Silber Member

    Registriert seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    93
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    Bin jetzt 3 Jahre wieder Telekom Kunde inkl. Entertain. Nach mehrmaligem "Fremdgehen" (Arcor, Alice) muss ich aber auch sagen das ich diesen Schritt nicht bereut habe. Naklar gab es auch "dunkle Wolken" - 17 Tage Totalausfall am Stück. Es wurde immer versucht die Probleme aus dem Weg zu räumen. Manchmal funktionierten interne Schnittstellen nicht richtig.... Aber es wurden die Fehler und Störungen durch zum Teil sehr grosszügigen Gutschriften wieder entschädigt. Die Umstellung von VDSL 25 auf 50 war auch kein Problem... Fazit: Es gibt einige Verbesserungspunkte - zeigt mir aber mal ein Unternehmen (Telekommunikationsbranche) das ohne Mängel ist.
     
  9. merkur1964

    merkur1964 Gold Member

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    1.749
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    Das ist imho auch das größte Problem bei der Telekom. Wenn ich die Hotline anrufe oder online ne Störung aufgebe, dabei eine Bearbeitungsnummer bekomme, und beim nächsten Anruf kann keienr was damit anfangen, dann löuft irgendwas falsch.

    Die gleichen das durch Schmerzensgeld aka niedrigere Gebühren aus. :LOL:
     
  10. Master-D

    Master-D Guest

    AW: meine 2 Jahre als Kunde T-Home Entertain

    Es gibt selbstverständlich bei sovielen Kunden wie sie die Telekom hat auch Probleme bei einer gewissen Minderheit, die teilweise sogar extrem nervig für die Kunden ist .
    Aber wenn ein Unternehmen sich in diesen Fällen kulant zeigt in Form von Gutschriften, dann ist das die Telekom.
    Es wird kein Unternehmen mit der Größte der Telekom geben, wo alles glatt und einwandfrei läuft und wo jeder MA perfekt einem weiterhilft.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen