1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von ibico, 27. August 2005.

  1. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.740
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Das Problem an Solarzellen ist ja auch dass sie massiv subventioniert werden, dafür brauchen die Erzeuger aber keine oder nur geringe Ökosteuer bezahlen weils ja für die besonders grossen Energieverbraucher Sonderregelungen gibt. Und von beiden müssen wir schleunigst wegkommen.
     
  2. heute

    heute Senior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Das sehe ich nicht so, wir werden in einigen Jahren große Probleme mit der Umwelt bekommen.
    Ich finde es viel wichtiger wenn man, anstatt über Möglichkeiten wie man Bezinpreise senken kann lieber über Alternativen für Benzin nachdenkt. Es mag zwar einige Lösungen geben, allerdings ist es heute immer noch fast unmöglich sein Auto anders als mit Benzion oder Diesel zu fahren. Erdgas ist vielleicht am weitesten verbreiet aber bei uns in der Gegend gibt es die einzige Erdgastankstelle 20 km entfernt. Wenn in den nächsten Jahren eine vernümftige Alternative zu Benzin und Diesel auf dem Tisch ist, die europaweit umgesteht werden kann, haben wir davon viel mehr, als von vorübergehend gesenkten Benzinpreisen.
     
  3. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Erdgas ist nicht gerade eine umweltmäßige bzw. resourcenschonende Alternative.

    Es sei du meinst Erdgas im Sinne von Methan über biologische Gewinnung. Dann aber rede auch von Methan.
     
  4. tvfreund

    tvfreund Senior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Das nötige "Kleingeld" aus der Portokasse; oder sollten wir gleich in "Peanuts" rechnen ?

    Im Ernst ...

    Was den Politikern und "Reichen" nicht beizubringen ist, ist , dass jeder, der von der Substanz lebt ( also von dem Geld, welches er verdient und nicht dem, was das Geld für ihn verdient (Zinsen)) sein Geld nur einmal ausgeben kann !

    Wenn also eine Steuerschraube (egal welche ) enger angezogen wird (Steuererhöhung), dass engt dies den Ausgabespielraum des Einzelnen ein.

    Vor allem der "Tritt ihn in den Allerwertesten"; der Spruch mit dem "Auto mal zwischendurch stehen lassen" ist zwar sachlich richtig, aber ein Schlag unter die Gürtellinie für alle, deren Fortbewegungsmittel nicht vom Steuerzahler gezahlt wird.
     
  5. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Naja die Politiker machen es uns aber vor. und gehen auch zu Fuß z.B spazieren oder so.

    Das machen viele nicht. Wenn ich sehe das unser Nachbar 2 meter um die ecke mit dem auto fährt ...
     
  6. Jmittelst

    Jmittelst Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2002
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Ach komm, die Auto-Diskussion ist doof. Du trittst damit immer die, die drauf angewiesen sind. Die Hausfrauen und Porsche-Fahrer sind noch unterwegs, wenn sich sonst keiner mehr das Fahren leisten kann.
    cu
    Jens
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    54.308
    Zustimmungen:
    16.003
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Also schlagt mich Tod, ich habe mal (weil ich so ein dumpfes Gefühl bei @ibicos Post hatte) in der Datenbank nachgeschaut. Ich will hier jetzt nicht zitieren... Aber noch vor einem Jahr war ibico Verfechter von Rot/Grün....
    Erstaunlich, erstaunlich.
     
  8. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Der beste Grund für einen Regierungswechsel war gestern der Auftritt von Merz bei Christiansen: Wie der den Luxus-Saar-Napoleon an die Wand argumentiert hat, war Weltklasse. Ich habe noch nie gesehen, wie ein Politiker (in diesem Fall der gewendete SPD-WASG-PDSler Lafontaine) dermaßen bei einem Duell untergegangen ist. Das war richtig peinlich. Insbesondere seine ständigen verzweifelten Ansprachen an die Studio-Zuschauer. Wäre er nur zuhause geblieben ...
     
  9. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    54.308
    Zustimmungen:
    16.003
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Komisch, ich habe das anders empfunden... Tja, jeder empfindet Subjektiv...
     
  10. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Meine 10 Gründe warum ich CDU/FDP wählen werde!

    Dich hat der Lafontaine bestimmt wieder überzeugt. Klingt ja auch wirklich alles ganz toll: Wohltaten für alle, und das bei dem Schuldenstand. Auch sein Geplärre zur Dt. Einheit war verlogen, noch schlimmer seine Polemik gegen Hartz IV, denn genau er war ja bekanntermaßen einer der Ersten, die für eine Zusammenlegung waren.