1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mein ziemlich kleiner Freund

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 19. Januar 2017.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.063
    Zustimmungen:
    756
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Die alleinstehende Anwältin Diane (Virginie Efira) ist überrascht, als sie eines Abends von einem fremden Mann angerufen wird. Der Anrufer entpuppt sich als Alexandre (Jean Dujardin), ein charmanter Anwalt, der Dianes Handy in einem Restaurant gefunden hat und es nun seiner rechtmäßigen Besitzerin zukommen lassen will. Entzückt von so viel Ehrlichkeit stimmt Diane einem Treffen zu, das nicht nur der Übergabe des Handys, sondern gleichermaßen als Date dienen soll – denn bei dem kurzen Telefonat flogen zwischen ihr und Alexandre nur so die Funken. Umso überraschter ist sie, als ihr dann ein knapp 1,40 m großer Mann gegenübersteht! Nicht gerade das, was sich Diane unter einem Traumprinzen vorstellt, doch sie entschließt sich, dem überaus sympathischen Alexandre eine Chance zu geben. Und siehe da, tatsächlich erobert der kleine Mann ziemlich schnell das Herz der Single-Frau. Während die beiden nach nur wenigen Treffen ein Herz und eine Seele sind, reagiert Dianes Umfeld aber sehr befremdet auf das ungleiche Paar…

    MEINE KRITIK: Ja, ja die Franzosen, egal was sie anfassen es passt meist wie angegossen! Die Idee für diesen Film finde ich besonders witzig! Mein ziemlich kleiner Freund, könnte peinlich sein oder oberflächlich, aber er ist humorvoll ohne die US unter der Gürtellinie Dampfwalze, hat viel Situationskomik und auch skurrile Szenen an Board, aber ist zuweilen auch nachdenklich und hat so manchen ernsten Zwischenton! Perfekt passt Jean Dujardin in der Rolle des kleinwüchsigen und charmanten Alexandre und auch Virginie Efira als Diane, die mir schon in Birnenkuchen mit Lavendel gefiel, macht Ihr Sache Prima!

    Fazit: Mein ziemlich kleiner Freund, ist ein amüsanter, aber auch nachdenklicher französischer Streifen mal wieder mit dem Herz am richtigen Fleck! 7/10


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen