1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mein Vater

Dieses Thema im Forum "Film-, Serien- und Fernseh-Tipps" wurde erstellt von *scirocco, 9. Januar 2003.

  1. *scirocco

    *scirocco HAL 2015 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Hagen
    Anzeige
    Mein Vater
    WDR

    Fernsehfilm Deutschland 2002

    Autor : Käfer
    Regie : Kleinert

    Personen:
    Richard Götz George
    Jochen Klaus J. Behrendt
    Anja Ulrike Krumbiegel
    Oliver Sergey Moya
    Karin Christine Schorn
    Anne Cornelia Schmaus

    und andere

    Musik: Andreas Hoge
    Szenenbild: Jochen Schumacher
    Kamera: Johann Feindt
    Buch: Karl Heinz Käfer
    Regie: Andreas Kleinert
    Eine glückliche junge Familie hat sich soeben einen Traum erfüllt und ist in das eigene Reihenhaus gezogen. Die Renovierungsarbeiten sind noch nicht abgeschlossen, als sie erfahren, dass der Vater des Mannes einen Schwächeanfall erlitten hat. Aus Mitleid und Zuneigung entscheiden sie sich spontan, den Opa zu sich zu nehmen. Der alte Mann Richard leidet an einer irreversiblen Demenz, deren Ursache die Alzheimer-Krankheit ist. Sein Zustand verschlechtert sich Tag für Tag und dramatischer als alle erwarten.
    Als der Opa schließlich eine Bedrohung für das Haus und die Familie darstellt, hält Ehefrau Anja die Situation nicht mehr aus; sie zieht zu ihrer Mutter. Schließlich ist Jochen allein mit seinem Sohn und seinem alten Vater.
    Jochen opfert ihm seine ganze Zeit. Eines abends verlässt Richard mit dem Einverständnis seines Sohnes das Haus; sein Ende ist ungewiss...

    Quelle: www.daserste.de

    Lief gestern im Ersten und man konnte mal wieder Götz George in Höchstform erleben!Realitätsnah und auf eine eigene Art sehr unterhaltsam wurden die Probleme und die Leiden des Alzheimerkranken und seiner Familie gezeigt!
    Die Idee zu diesem Projekt kam übrigens von einem
    der Schauspieler (Klaus J. Behrendt).

    Der Film lief zwar gestern Abend schon,bin aber sicher ,daß er in naher Zukunft auch in den Dritten wiederholt wird.Hochgradig empfehlenswert!

    Gruss scirocco

    <small>[ 09. Januar 2003, 14:34: Beitrag editiert von: *scirocco ]</small>
     
  2. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hi scirocco,

    meinen ganz besonderen Dank für die Eröffnung dieses Threads. l&auml;c

    Ich stimme dir voll und ganz zu, dass die Schauspieler die Situation hervorragend rübergebracht haben. Ich glaube besser als George einen Alzheimerkranken gespielt hat kann man es wirklich nicht machen.

    Wir haben nun in der Familie auch eine Alzheimerkranke (meine Schwiegermutter) und ich muss sagen, dass der Verfall eines betroffenen rasend schnell geht. Vor ein paar Monaten konnte man noch mit ihr ein "normales" Gespräch führen was jetzt schon nicht mehr möglich ist. Man kann z. B. nicht mehr fragen, was sie denn gestern getan hat, ja nicht einmal mehr was vor ein paar Stunden war. Da erinnert sie sich noch eher an Dinge die vor 50 Jahren waren.
    Die Belastungen eine/n Alzheimerkranken zuhause zu pflegen sind m. E. so extrem, dass dies ein normaler Mensch eigentlich nicht schaffen kann, ohne sich selbst und seine Familie zu zerstören.

    Auch eine gewisse Angst ist vorhanden, da sie z. B. sehr viel raucht. Interessanterweise scheint sie nicht zu vergessen das sie raucht. Nun habe ich im ganzen Haus Rauchmelder angebracht, falls es wegen einer vergessenen Kippe mal brennen sollte.

    Gruss
    Custer

    <small>[ 09. Januar 2003, 14:59: Beitrag editiert von: Custer ]</small>
     
  3. *scirocco

    *scirocco HAL 2015 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Hagen
    Do 15.04 23:00 (ARD)

    Mein Vater

    Inhalt: s.o.
     
  4. Eike

    Eike Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.652
    Ort:
    Magdeburg
    Der Tipp ist ausgezeichnet.Habe ich auch schon gesehen. Aber für jeden TV-Film braucht man auch kein extra Thema aufmachen. Endweder in den Spielfilmtipps oder Du machst einen Fernsehfilm-Tipp auf. Wenn Dir das lieber ist. Dann können wie öfter mal Fernsehfilme empfehlen.

    Aber wie gesagt: TOP-Ware oben!
     
  5. *scirocco

    *scirocco HAL 2015 Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.058
    Ort:
    Hagen
    Der Thread war ja schon da, Eike. Ist halt nur nochmal von mir 'aktualisiert' worden. winken

    Gruß scirocco
     

Diese Seite empfehlen