1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mein Senf zum Technisat S2

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von z/OS, 3. Mai 2006.

  1. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    Anzeige
    Hallo Gemeinde,
    da ich mich selber hier informiert habe bevor ich meinen S2 bestellt habe, hier mal ein Erfahrungsbericht, insbesondere im Vergleich zur Dbox2 mit Linux und zum Medion md24500 (digenius)
    - Setup: Einfach, aber langwierig. Da direkt bei der ersten Inbetirebnahme ein Softwareupdate gemacht wird und die SFI Daten gelesen werden, kann es schom mal eine Stunde dauern... (SFI laden kann man überspringen)
    - Bildqualität: Eindeutig besser als bei dbox und Medion. Schöne Farben, Gute Schärfe (an 32'' LCD).
    - Ton: Auch sehr ordentlich. Bei digitaler Ausgabe über die SPDIF lässt sich die Lautstärke nicht am Receiver regeln (oder kann man das konfigurieren wie beim Medion?)
    - Umschaltzeiten: Recht gut. Ein wenig besser als bei der Linux-DBOX, aber schlechter als beim Medion( der in dieser Disziplin wohl das maß aller Dinge ist)
    - Timerprogrammierung: Gut gelöst und deutlich einfacher als beim medion,
    - USB: Sehr einfach zu bedienen, der USB erkennt meine 6in1 Cardreader und meine USB Festplatte, dort sogar mehrere Partitionen. ABER: Laaaagsam. Der Export meiner MP3s auf die externe Platte dauerte 20 Minuten, der Import von der Platte auf den S2 über 3 Stunden. Gleiches gilt für den Exoport von Filmen auf die Platte.
    - MP3-Funktion: Abgesehen vom derzeit bestehenden Bug, sehr schön. Das Lesen von Verzeichnissen mit vielen Einträgen dauert ein wenig.
    - JPG-Funktion: Zeigt JPGs von Platte oder uahc vonm Cardreader an. Leider dauer die aufbereitung der Bilder (zu) lange.
    - Fernbedienung ligt gut in der Hand, ordentliche Ergonimie, hier liegen aber sowohl DBOX als auch die digenius-Fernbedinung in Führung. Über eine hier beschriebene zu kurze Recihweite kann ich nicht klagen.
    - Display: Fast so gut wie bei der DBOX, also super. Etwas schlecht entspiegelt.
    - Handbuch: Ausführlich und verständlich, aber sowas lese ich nicht...

    Fazit: Ich bin recht zufrieden. Deutliche Schwächen sind nur die Geschwindigkeit der USB-Übertragung und die Foto-Anzeige.

    Hoffe, es hilft jemandem,
    Gruß
    Thomas

    @jochenf: Jetzt weisst Du, was ich für einen Receiver habe, noch mal vielen Dank und schöne Grüsse!
     
  2. jochenf

    jochenf Senior Member

    Registriert seit:
    29. November 2005
    Beiträge:
    437
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Konvertiere die Bilder mal am PC in 800x600 Auflösung, dann geht es schneller.

    Gruss
    Jochen
     
  3. digi-john

    digi-john Silber Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    725
    Ort:
    Oberfranken
    Technisches Equipment:
    Digicorder S2
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Hi Thomas,

    es geht jetzt schon schneller, und das ganz einfach:

    Erstelle eine Kopie von dem Ordner mit den Bildern, nimm den IrvanView der kann im Batch-Modus den ganzen Ordner die Bilder in einem Rutsch wandeln in 720x576 Pixel und lade diese Bilder mal in den S2.

    .. und Danke für Deinen Bericht.

    Gruß Hans
    :cool: :cool:
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2006
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Hallo Jochen, Hans,
    meine persönliche Anwendung der JPG-Funtion wäre halt die Karte aus der Kamara zu nehmen um die Fotos direkt anzuschaun, das klappt so aber nicht wirklich.
    Wenn ich einen Diaabend machen will, kommt der Laptop an den LCD.
    Dank und Gruß
    Thomas
     
  5. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.563
    Ort:
    Köln
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Wird sich da was ändern?
    Hat Technisat was angekündigt?
    Wie sieht es mit der Lautstärke pro Sender aus?
    Gibt es nur eine für alle?
    Lautstärke pro Sender is schon sehr angenehm beim Zappen über ausländische Sender mit meist massiven Unterschieden.
    Mein 5 Jahre alter Festplattenreceiver kann das, also sollte es für ein aktuelles Gerät auch kein Problem sein.

    Ansonsten ein gutes Gerät.
     
  6. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Meine persönliche Anwendung der JPG Funktion ist folgende:
    Ich habe die Cover meiner DVD Sammlung eingescannt, und die Cover als Bild auf dem S2 abgelegt. Sollte jetzt mal nichts im Fernsehen kommen, und auch die Platte leer sein, dann kann ich schnell mal nachschauen was ich noch auf DVD hätte :)

    Gruß
    emtewe
     
  7. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Die Lautstärke über den Digitalausgang zu regeln funktioniert, wenn überhaupt jedoch nur im MP2 Betrieb, dort wird aus dem MP2 Audiodatenstrom ja vom Receiver ein PCM Datenstrom für den Digitaleingang des Verstärkers gebastelt.

    Bei Sendern mit Dolby Digital Ton wird dies nicht möglich sein, da hier ja das AC3 Signal dekodiert und neu kodiert werden müsste.

    Ich verwende zum Zappen den normalen Audioausgang, das ist klanglich auch kein Unterschied zum Digitalausgang bei MP2 Ton.

    Wenn ich mir einen Film ansehe, dann schalte ich wenn möglich auf die AC3 Tonspur um, und nur dann verwende ich den Digitalausgang.

    So kann ich ganz gut damit leben...

    Gruß
    emtewe
     
  8. waveland

    waveland Junior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    113
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Was ist denn der Bug bzgl. MP3?

    P.S.
    Ich habe die Forums-Suchfunktion bemüht, aber leider trotz mehrfacher Versuche nichts gefunden.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.006
    Ort:
    Rheinland
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Bevor der S2 zum nächsten Stück wechselt wird das alte Stück nochmal kurz vom Anfang angespielt. Wird in der nächsten Software definitiv behoben sein.

    Gruß
    emtewe
     
  10. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Mein Senf zum Technisat S2

    Naja, andere Receiver können das schon.
    Ich könnte mit vorstellen, daß im AC3 Datenstrom die Pegelinformationen getrennt übertragen werden, dann müsste man nichts recoden.
    mache ich ja genauso.
    Ist halt nur sehr ärgerlich, wenn Du dann auf AC3 umschaltest und Dir die Ohren abfallen weil der Receiver plötzlich mit vollem Pegel auf den Verstärker geht.
    Damit leben kann ich auch, wäre halt nur schön...
    Ach ja, die Idee mit den DVD-Covern als JPG ist gar nicht mal so schlecht.
    Gruß
    Thomas
     

Diese Seite empfehlen