1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

Dieses Thema im Forum "HILFE!!!! Alles kaputt???" wurde erstellt von Tarock, 15. April 2015.

  1. Tarock

    Tarock Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hey Leute ,erstmal ein hallo von mir und danke für die Aufnahme (an die Admins)

    nun zu meinem Problem: Ich besitze seit längerem einen TechniSat HD Receiver. Bei jedem start funktioniert der Receiver in 80% der fälle nicht richtig in Form von "Kein Signal" bei jedem Sender. Sobald ich mein HDMI-Kabel an meinem TV raus und wieder rein stecke mehrmals empfängt er irgendwann die programme und es funktioniert, jedoch nur die Hauptsender wie Pro7 RTL2 Sat1 und Co. ARD HD und ZDF HD und andere HD Sender allerding nicht, auch ausländische Kanäle empfange ich dann nicht.

    Dann wiederum in 20% der fälle funktionieren die Kanäle einwandfrei als wenn nie was gewesen wäre, bis auf die HD Sender und die Sender aus dem Ausland (arabische kanäle)

    bei meinen Eltern am TV funktioniert alles einwandfrei, ohne jegliche form von unterbrechungen oder Problemen.

    Mein TV ist ein LCD von LG, also HD tauglich, da ich PS4 dort spiele und bluray und alles dort einwandfrei gucken kann.

    Es ist nur dieses komische Problem mit den Sendern die überwiegend einfach "kein Signal" haben , bis ich HDMI kabel an meinem TV mehrmals ein und wieder ausstecke bis es irgendwann klappt. Habe schon andere Kabel probiert, allerdings mit dem selben Problem.

    für Jede art von hilfe wäre ich sehr dankbar, da es doch relativ nervig ist mit dem Kabel hinter meinem TV rumzustochern bis es mal ein Signal gibt.

    mit freundlichen Grüßen und schonmal danke fürs lesen!
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.472
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Ich würde von einem Erdungsfehler der Satantenne ausgehen. Sobald Du das HDMI Kabel aus dem TV ziehst ist das Problem beseitigt da der Receiver nicht selbst geerdet ist.
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    217
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Sofern der TV selbst keinen Schuko-Netzstecker hat, tippe ich darauf, dass die Programme zuverlässiger zu empfangen sind, wenn man die PS4 abklemmt. Probiere das bitte einmal.

    Für mich sieht das nach einem Brummschleifenproblem aus. Die möglichen Ursachen sind vielschichtiger als eine nicht "geerdete" Satanlage. Der je nach Installationsumfeld vorgeschriebene und sinnvolle Potenzialausgleich kann sogar eine Brummstörung begünstigen, wenn der eigentliche Auslöser die Art der Elektroinstallation oder ein Fehler derselben ist.
     
  4. Tarock

    Tarock Neuling

    Registriert seit:
    15. April 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Alles klar ich danke euch schonmal für die Tipps und werde sie ausprobieren sobald ich wieder zu Hause bin und teile euch dann mit ob es funktioniert hat:)

    ok ich habe es probiert, leider immernoch das selbe problem in form von "kein Signal"

    jedoch fällt mir dabei auf, das ich ARD und ZDF zwar empfange, jedoch die anderen sender nicht. Aber kein ARD oder ZDF HD sondern die standard programme.

    nach dem rumstochern des HDMI kabels im TV hat es dann funktioniert wie üblich, jedoch sind dann ZDF und ARD nicht mehr verfügbar (kein Signal) und die ausländischen ebenso wenig. DMAX mit eingeschlossen und TELE5 und sowas.

    Eine Etage unter mir funktionieren jedoch die Programme alle, ebenso mit HD receiver und HDMI stecker.

    Gibt es eventuell weitere Optionen? Hätte eventuell gedacht mein weißes Kabel das zum satelliten führt sei beschädigt, aber das wiederum ergibt für mich persöhnlich keinen Sinn warum es dann mit HDMI kabel rumstocher-aktion klappt, jedoch dann nicht alle kanäle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2015
  5. Satfreak50

    Satfreak50 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Januar 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Für mich klingt das nach Problem wie es raceroad genannt hat. Klemme mal die PS4 und andere Geräte (ausser dem Satreceiver) von deinem TV ab. (auch die welche nicht über HDMI am TV hängen!)
    Dann schalte den Receiver ein. Geht alles? Dann mache den Receiver aus, stecke ein Gerät (z.B. die PS4) am TV via HDMI ein und dann schalte wieder den Receiver ein. Sind die Programme weg? Übeltäter gefunden.....Wenn nicht: Wieder PS4 raus, anderes Gerät an den TV angeschlossen und wieder Satreceiver eingeschaltet. Irgendwann wirst du das Gerät finden, welches ein Potentialproblem hat und deinen Technisat veranlasst, alles "tot" zu schalten....
    Das "weisse" Kabel (Antennenkabel; Koaxialkabel) hat nur bedingt etwas mit deinem Problem zu tun. Das entscheidende ist, dass eines der Geräte welches wie der Satreceiver am TV angeschlossen ist, keine Erdung seines Gehäuses/Schirm des HDMI-Kabels über den 230V Stecker hat und somit ein Brummstörsignal erzeugt.
     
  6. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Ich vermute mal der Receiver bringt die Meldung "Kein Signal" auch bei zu starkem Signal.
    Lies mal im Technisat die Signalpegel von ARD und ZDF aus!

    Da gibt es als Anhaltspunkt auch Balken, die verschiedene Farben haben können.
    Grün wäre z.B. normal, Gelb noch Ausreichend, aber ROT ist schlecht.

    Wobei Rot wahrscheinlich auch bei "übersteuertem" Tuner, also zu hohem Pegel kommt.

    Bei zu starkem Pegel hilft dann ein einstellbarer Signalabschwächer auch "Dämpfungsregler" genannt..
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2015
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.835
    Zustimmungen:
    3.472
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Geräte mit Europastecker sind generell nicht geerdet. Damit bekommt man die wenigsten Probleme. Brummstörungen treten nur auf wenn mehre geerdeten Geräte unterschiedliche Erdungen verwenden, es sich also ein Spannungsgefälle zwischen inen aufbaut und genau das ist dann die Brummspannung. Meist kommt die dann von der Satantenne über das Koaxkabel zustande.
     
  8. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.315
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Man kann das sogar einfach messen und die Geräte dementspr. Anschließen.

    Leute aus dem HiFi Bereich machen das z.B. so.
    Man misst einfach von einem Masseanschluß des Geräts, ohne weitere angeschlossen HDMI-Geräte oder Antennenkabel gegen Erde.
    Hat man da ca. 100V AC, dann ist das schlecht und die Gefahr einer Brummschleife groß.
    Dann sollte man den Netzstecker des Geräts mal Ausstecken und um 180° gedreht wieder einstecken.
    Hat man dann nur noch ca. 0V AC, dann ist es gut.
    Das macht man dann bei allen Geräten, die noch angeschlossen werden sollen.
     
  9. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Bei Brummproblemen sollte man aber nicht mit Bastellösungen hantieren, sondern die Ursache nachhaltig und fachmännisch beseitigen lassen.
     
  10. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.104
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mein Receiver ergibt kein Sinn, überwiegend kein Signal

    Bei so einem Stecker ja auch nicht anders möglich der nur 2 Pin´s hat....
    Problem wird oft erst bei Wechsel auf Gerät mit Kaltgertestecker überhaupt bemerkt .....

    Macht aber ein vorhandenes Problem nicht besser, sondern umgeht dieses nur ... Sicherheit bleibt auf der Strecke dabei.

    Und genau daher ist ein Potentialausgleich ja auch DRINGEND ANGERATEN, auch wenn er dem Montageort der Antenne oder der Installationsweise (z.B. wohnungsübergreifend) nach DIN/VDE eh vorgeschrieben wäre ....

    Aber ... der macht ja kein besseres Bild .... die alte Leier !
    Hatte gerade so einen Fall.... AX Quadbox ging an einem Anschluss nicht, eine VU+ Duo2 ging dann aber ! Die hatte übrigens zu Anfang auch mal massiv Probleme mit Brummspannungen, dort wurde da irgendwann mal was gefixt das sie da jetzt weniger empfindlich drauf reagiert. Aber gewünscht wurde dort der Gerätewechsel, nicht die Beseitigung des Problems mal von einem Elektriker nur anschauen lassen .... der kostet ja Geld und bringt sichtbar nichts besseres !
     

Diese Seite empfehlen