1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

Dieses Thema im Forum "HD+ und weitere Plattformen via Satellit" wurde erstellt von Chris, 13. Oktober 2010.

  1. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Am Samstag den 09.10.2010 haben meine Freundin und ich uns einen Telesat Diginova HD+ Receiver geleistet. Grund hierfür waren die zahlreichen Entschlüsselungsmöglichkeiten (1x SIM Karte, 1x Smartcard, 2x CI).

    Ich möchte nun hier einen unverfänglichen Erfahrungsthread starten zum Thema HD+.

    Inbetriebnahme:
    Die Inbetriebnahme war denkbar einfach. Ich habe auf RTL HD geschaltet und die Karte in den Slot gesteckt. Zuerst kam eine Meldung "Ihr Guthaben ist aufgebraucht." Diese verschwand nach 10 Sekunden und das TV Bild wurde sichtbar.

    Bild- und Tonqualität:
    Von Bild und Ton bin ich bislang begeistert. Durch das neue RTL Studio werden mehr Sendungen wie Nachrichten und Co. in HD übertragen. Zudem kommt, das doch mehr Inhalte natives HD aufweisen als ich dachte. Die privaten in HD lohnen sich inhaltlich bzw. vom HD-Gehalt in meinen Augen schon inzwischen.

    Sicherheitsmechanismen:
    Weniger erfreut war ich über die Sicherheitsmechanismen. Der Telesat Diginova HD+ ist ein PVR-Ready Receiver. Ich habe aus diesem Grund meine Terrabyteplatte angedockt und versucht etwas aufzunehmen. Die vorhandenen CRM Richtlinien der privaten TV Sender verbieten die Aufnahme leider komplett, da das aufgenommene Programm in einem offenen Dateiformat geschrieben wird und an den PC weitergeleitet werden kann bzw. auf externen Datenträgern archiviert werden kann.

    In meinen Augen ein klarer Rückschritt, war es doch seit den 80er Jahren möglich Aufnahmen zu erstellen und sich auf Videokassette ins Regal zu stellen.

    Preisgestaltung:
    Aktuell bietet sich mir HD+ bis 09.10.2011 gratis an. Danach wird die Servicepauschale von ca. 50€ pro Jahr fällig. Egal wie hoch der HD-Gehalt dieser Programme ist, so bin ich nicht bereit Geld dafür zu entrichten so lange Werbung auf diesen Sendern läuft.
    Die privaten TV-Veranstalter versuchen hier ihre Inhalte langfristig ins PAY-TV zu verlagern um eine zusätzliche Einnahmequelle neben der Werbung zu generieren. Hierfür brauchen sie Zuschauer. Zu sagen, das man doch SD schauen könnte ist Augenwischerei. Uns ist allen klar, das es in 20 Jahren wahrscheinlich nur noch HDTV geben wird und das verschlüsselt wenn der Bürger diese Servicepauschale hinnimmt.
    Ich muss für dieses Geschäftsmodell eine klare Absage erteilen. So gerne ich HDTV schaue, heiße ich dieses Vorgehen als nicht gut. Man zwingt den Bürger langfristig Geld für ein Produkt des bisherigen Alltags zu entrichten.

    Fazit:
    Freischaltung: TOP - sehr einfach
    Bild- und Ton: TOP und mit steigendem HD Anteil
    Einschränkungen: FLOPP - nicht akzeptabel
    Geschäftsmodell: SKANDALÖS - nicht akzeptabel
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    toi toi toi ;)
     
  3. gogo0011

    gogo0011 Junior Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    sehr schöner Bericht :), der die Wahrheit ans Licht bringt.
     
  4. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    und wieder einer der HD+ durch den kauf eines Receivers unterstützt :wüt:
     
  5. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.579
    Zustimmungen:
    702
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    Sozusagen nichts neues. All das lässt sich hier im Forum durch Lesen der HD+ Beiträge feststellen! :winken:
     
  6. MIZZ105

    MIZZ105 Senior Member

    Registriert seit:
    30. November 2009
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    Kannst Du das mal näher erklären?
    Mit einem zertifizierten HD+Receiver solltest Du eigentlich aufnehmen und timeshiften können. Warum mit deinem nicht?
    Mit meinem TS HD8+ kann man jedenfalls auf externe Platte aufnehmen (und dank Unicam sogar ohne CRM :D).
     
  7. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    Das Thema ist relativ simpel. Ich kann nicht aufnehmen, da der Receiver die Datei in einem Kopierschutzfreiem Format aufzeichnet. Die Files werden als MPG abgelegt und das mundet HD+ nicht. Meine Annahme ist also, das man das Modell aktuell ganz aus der Aufnahme ausschließt.
    Zumindest ist meine Aufnahme komplett schwarz, wenn ich versuche aufzunehmen.

    Zum Thema Kauf eines HD+ Receivers: Darauf kommt es nicht an. Es kommt darauf an, ob man das Produkt nach 12 Monaten unterstützt.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.364
    Zustimmungen:
    2.617
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    Hast du die externe Festplatte mal mit dem Receiver formatiert, bei manchen Modellen hilft das. Dann wird die externe HD nämlich in einem eigenen Format formatiert, was eine Art Kopierschutz darstellt, und anschliessend kann man dann auch HD+ Sender aufzeichnen.
    Zumindest beim Technisat HD8+ ist das wohl der Fall.
     
  9. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    8.027
    Zustimmungen:
    201
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    Okay, dann hängts daran, hab leider viele Daten drauf, so das ich sie nicht formatieren kann.
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.364
    Zustimmungen:
    2.617
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Mein persönlicher Erfahrungsbericht zu HD+

    Das kannst du ja vielleicht mit einem USB Stick testen?
     

Diese Seite empfehlen