1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mein neuer Fernseher

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von smart, 6. April 2003.

  1. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Anzeige
    Hallo,

    nachdem nun ein Weile vergangen ist seit meiner letzten Anfrage zum Thema Fernseherkauf, möchte ich mich heute nochmals zu diesem Thema ratsuchend an euch wenden.

    Wider Erwarten hat sich der Kauf meines neuen Fernsehgerätes als äusserst schwierig herausgestellt. Mittlerweile habe ich bereits das zweite Gerät erworben mit dem ich ehrlich gesagt auch nicht so richtig zufrieden bin. Da ich schon das erste Gerät, welches mir mit 55cm Diagonale (Sony Röhrengerät mit Flat-Screen) u.a. dann doch etwas zu gross erschien, beim Media-Markt zurückgegeben hatte, habe ich nun ein kleineres Röhrengerät von Panasonic (38/36cm) ebenfalls mit Flat-Screen beim Media-Markt erworben.
    Leider hat auch dieses Gerät aus meiner Sicht so seine Tücken, obwohl es ausser dem flachen Bildschirm von der Grösse her mit meinem alten Telefunken, mit dem ich stets zufrieden war, nahezu identisch ist.
    Die Bildqualität ist im Grossen und Ganzen auch in Ordnung, jedoch erscheint das Bild selbst bei halbhellen Bildflächen relativ unruhig.
    Ein unangenehmes Bildflimmern ist deutlich wahrzunehmen (50HZ-TV?!), trotz gut 2m Abstand vom TV, was ja eigentlich optimal sein soll für diese Grösse.
    Bei meinem alten Telefunken, ebenfalls ein 50HZ-Gerät ist mir so etwas nie aufgefallen. Nicht in den ganzen acht Jahren in denen er zuverlässig seinen Dienst versehen hat. Allenfalls sporadisch mal vielleicht ein leichtes Flimmern bei ganz hellen Flächen.
    Damit mag ich mich nun absolut nicht abfinden und ein zweites mal zum Media Markt gehen und das Gerät erneut zurückgeben mag ich nun auch nicht mehr machen (evtl. verkaufen).
    Ausserdem weiss ich so langsam auch keine Alternative(n) mehr, denn beide Geräte, sowohl der 55er Sony als auch der 38er Panasonic wurden mir vorbehaltlos empfohlen (Trinitron und QuintrixF sollen angeblich die besten Bildröhren sein).
    Ich habe allerdings auch den Eindruck, dass die Verkäufer beim MM einen nur relativ oberflächlich informieren. Die sagen einem gerade mal, welches Gerät sie gut finden, oder so.
    Manche Fragen könne sie erst gar nicht beantworten.

    Daher meine Fragen:
    Was hat sich da in technischer Hinsicht verändert (verschlimmbessert?!) in den letzten Jahren?
    Wer kann mir dieses Phänomen erklären, weshalb ich im Bild meines neuen Fernsehers häufiger ein deutliches Flimmern wahrnehme und bei meinem alten Fernseher nicht (trotz gleicher Grösse)?
    Liegt es vielleicht an der Bildröhre?
    Oder am Unterschied zwischen Flat-Screen und gewölbtem Screen?
    Oder..........?
    Was mir sonst noch (negativ) aufgefallen ist:
    Mein alter Telefunken lies sich praktischerweise über die Fernbedienung meines Sat-Receivers ein-/ und ausschalten (Schaltimpuls über das Scartkabel), beim Panasonic und auch beim Sony geht das nicht mehr. Ist das bei den neueren Geräten so üblich?
    Desweiteren wird bei RGB das Bild teilweise am linken Bildrand abgeschnitten. Eine Korrekturmöglichkeit scheint es nicht zu geben.

    Im voraus vielen Dank für eure Meinungen!

    mfg
    smart
     
  2. ibico

    ibico Gold Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2002
    Beiträge:
    1.712
    Ort:
    Germany
    Bestelle dir einen billigen Philips bei www.discount24.de

    dann hast du keine Probleme mehr, anstatt in diesen „ich bin doch nicht blöd“ Märkten die überteuerten laden Hüter zu kaufen.


    Mit freundlichen Grüßen

    ibico

    <small>[ 07. April 2003, 10:04: Beitrag editiert von: Florian ]</small>
     
  3. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Das war ein Feature von Telefunken (bzw. Thomson, Saba, Nordmende usw.), das es in der Form heute meines wissens nach nicht mehr gibt.

    Ist evt. der Kontrast hoch eingestellt?
    Je kleiner der TV ist, desto weniger sollte eigentlich das Flimmern wahrnehmbar sein.
    Ansonsten wird es wohl an der elektronik von Panasonic liegen.
    Flat Screen sollte keine Einflüsse darauf haben.

    Im Normalfall sollte der vertikale versatz zwischen RGB und FBAS quasi nicht sichtbar sein. Da ist der TV vom Werk aus wohl etwas schlecht abgestimmt worden (Falls es nicht an der RGB Quelle liegt).

    Blockmaster
     
  4. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hallo,

    danke für eure Info.

    ja, meine Eltern haben einen älteren Saba Fernseher. Bei dem funktioniert das auch.
    Das finde ich sehr praktisch. Seltsam, dass es das heute nicht mehr gibt.

    den Kontrast habe ich nur minimal eingestellt, da das Bild ansonsten viel zu grell wird und nicht mehr natürlich erscheint.
    Dafür habe ich etwas mehr Helligkeit eingestellt.
    Ich finde, dass das Bild so in etwa wie bei meinem alten Telefunken eingestellt ist.
    Nur halt das ungewohnte Flimmern bei etwas helleren Flächen............

    habe mittlerweile festgestellt, dass bei FBAS Einstellung das Bild gelegentlich auf der rechten Seite leicht abgeschnitten ist. Das Gerät scheint also hier in der Tat etwas ungenau eingestellt zu sein. Leider!

    Worum es mir jetzt geht, ist in Erfahrung zu bringen, ob es tatsächlich mit der Elektronik (Bildröhre...) des Gerätes zusammenhängt und bei einem anderen Gerät in dieser Grössenklasse das Flimmern nicht (so) auffällt.
    Beim Panasonic spiegelt u.a. auch die Bildschirmoberfläche sehr viel mehr als bei meinem Telefunken. Könnte es evtl. auch daran liegen?
    Ich hätte ehrlich gesagt liebend gerne wieder meinen alten Telefunken (38/36cm), doch eine Reparatur lohnt nicht mehr.
    Weiss jemand, ob es noch ähnliche oder gar identische Geräte auf dem Markt heute noch gibt?
    Wenn ja, würde ich den Panasonic sehr gerne wieder verkaufen.
    Oder ist es doch so, dass es da heutzutage keinen Unterschied (mehr) gibt bei Geräten der gleichen Grössenklasse (50 Hertz = 50 Hertz)?
    Ein Bekannter von mir hat einen Sony 55er mit Trinitron-Bildröhre. Da ist mir das Flimmern mitunter auch schon aufgefallen. Der ist aber auch ganze 15cm grösser.
    Beim Sony ist mir zudem aufgefallen, dass das Bild etwas gestaucht wirkt. Das sieht man auch daran, das die Infobänder auf N-TV und N24 nicht direkt am unteren Rand, sondern etwas weiter oben verlaufen. Deshalb habe ich mich auch für den Panasonic entschieden. Gib es da bei den Einstellungen solche Unterschiede?
    Dem Verkäufer beim MM ist das erst aufgefallen, als ich ihn darauf aufmerksam gemacht hatte. Tja.....!?
    Jedenfalls weiss ich im Moment keine Alternativen mehr.
    Und ehrlich gesagt, auf gut Glück bei einem Online-Händler zu bestellen ist mir zu riskant.
    Ob die Philips Geräte hier besser wären kann ich nicht sagen. Beim MM ist mir da nichts aufgefallen.
    Wenn ich zum Händler gehe, wird er mein Anliegen sicher auch nicht so ganz nachvollziehen können.
    Von daher wird es schwierig werden.
    Wer hat einen Rat?

    Sorry für die evtl. etwas unkonventionelle Anfrage. Wenn man aber 8 Jahre mit einem TV zufrieden war und der neue jetzt so ziemlich anders ist, dann kann man schon mal leicht ins Rotieren kommen.

    gruss + dank im voraus
    smart
     
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Kann natürlich sein das es das doch noch gibt. Bin mir halt nicht sicher. Ich hab eher mit den älteren Geräten zu tun.

    Kannn ich mir nicht vorstellen. Es sein denn das irgendwie das Licht einer Leuchtstoffröhre (auch 50Hz) da was ausmacht.

    Die Geometrie kann man einstellen. Das wird im Werk voreingestellt.

    Ich weiß allerdings nicht so recht was ich dir raten soll.
    Einfach weitere TV's durchprobieren???

    Blockmaster
     
  6. Pibrac

    Pibrac Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    121
    Ort:
    Berlin
    @ smart

    Hallo,

    poste doch einfach mal die genaue Typenbezeichnung des Telefunken und des Saba.
    Vielleicht findet ja jemand was.

    Grüße, Frank
     
  7. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moin,

    Flimmern:
    Das Großflächenflimmern hängt von der Bildröhre ab. Je stärker die Phosphor-Schicht nachleutet, desto weniger stark ist das Flimmern.
    Das ist bei älteren Schwarzweiß-Fernsehern besonders deutlich zu sehen: Die Röhren leuchten in der Regel lange nach. Mit der Einführung des Farbfernsehens musste man diesen Effekt reduzieren, weil es sonst zu sichtbaren Farbverfälschungen gekommen wäre.
    Wie stark nun eine Röhre nachleuchtet, ist die Sache des Herstellers. Es kann also sehr gut sein, dass Dein alter Telefunken da etwas "angenehmer" beschichtet war. Es kann auch sein, dass die neueren Röhren von der Beschichtung her mit den 100Hz-Röhren identisch sind, weshalb sie eine geringere Nachleuchtdauer besitzen. Möglich ist alles...

    Einschalten auf Scart Pin 8:
    Der alte Hitachi-Fernseher meiner Eltern besitzt dieses Feature auch. Aber ich denke mal, dass die Hersteller davon abgekommen sind, weil es des öfteren zu Fehlverhalten gekommen ist.
    Ich erinnere mich da an lustige Threads, bei denen sich Leute beklagt haben, dass sie nach Hause gekommen sind und der Fernseher war an. Das war ein Software-Fehler der D-Box, die sich manchmal selbstständig eingeschaltet hat -- und mit ihr dann ggf. auch der Fernseher.

    Also ich bin lieber selber Herr meines Fernsehers. Ich kann Dir eine gescheite Universalfernbedienung empfehlen, mit der Du alle Geräte gleichzeitig einschalten kannst. Oder nimm eine Master/Slave-Steckdosenleiste... winken

    Gag
     
  8. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hallo,

    habe mir gestern das Bild nochmals genauer angeschaut.
    Bei Tageslichteinfluss ist teilweise ein deutliches Flimmern zu erkennen.
    Abends im dunklen Raum oder bei gedämpftem künstlichen Licht ist mir fast kein Flimmern mehr aufgefallen.
    Ich denke, ich werde wohl damit leben müssen.
    Möglicherweise liegts dann an den Lichtverhältnissen im Raum!?

    Das mit dem Ausprobieren weiterer TV-Geräte ist halt so ne Sache. Soviele gibt es da auch nicht mehr und Sony und Panasonic sind eigentlich renomierte Marken.
    Wenn man`s halt nicht zu hause ausprobieren kann, wird immer ein Restrisiko bleiben.
    Ich hätte auch nicht gedacht, dass es da so kleine aber feine Unterschiede gibt.
    Als ich mir damals vor acht Jahren den Telefunken (Palcolor 151 MT) gekauft hatte, habe ich nicht lange überlegt und es hat einfach gepasst.
    Wenn man sich heutzutage einen Fernseher kaufen möchte, sollte man sich m.E. schon etwas mehr Zeit nehmen und genau überlegen und vor allem eine gute Beratung in Anspruch nehmen.

    Nochmals vielen Dank.

    gruss
    smart
     
  9. sderrick

    sderrick Board Ikone

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    4.120
    Ort:
    wobinich
    &gt;...habe ich nun ein kleineres Röhrengerät von Panasonic (38/36cm) ebenfalls mit Flat-Screen beim Media-Markt erworben.

    &gt;Ein unangenehmes Bildflimmern ist deutlich wahrzunehmen (50HZ-TV?!), trotz gut 2m Abstand vom TV...

    ..guckst du mit einem feldstecher? winken
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Nein, es gibt doch diese Bildschirmlupen... winken

    Spaß beiseite: Für kleine Räume und kleinem Abstand reicht ein kleiner Fernseher ja völlig aus. Und wenn man mit der Nasenspitze direkt davor sitzt, ist das Bild so groß wie im Kino...

    Gab es da nicht mal von Olympus diese Video-Brille, die einem ein virtuelles 3m-Bild eingespiegelt hat?

    Gag
     

Diese Seite empfehlen