1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mein Bester und Ich

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von disneyfan5002, 2. Juli 2019.

  1. disneyfan5002

    disneyfan5002 Silber Member

    Registriert seit:
    27. Dezember 2018
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    575
    Punkte für Erfolge:
    103
    Anzeige
    Mein Bester und ich ist das Amerikanische Remake des französischen Kinohits Ziemlich beste Freunde. Genauso wie im Original, geht es um einen Kleinkriminellen namens Dell Scott, der allerlei Probleme hat. Als er drei Unterschriften braucht, die ihm bescheinigen sollen, das er sich um Arbeit bemüht hat, verschlägt es ihm zu dem Milliardär Phillipp Lacasse. Lacasse ist seit einem Unfall komplett gelähmt und auf Hilfe angewiesen. Und obwohl der Mann bei weitem der Unqualifizierteste ist von all den Bewerbern ist, stellt man ihn ein.


    Der Film kommt natürlich an das Original zwar nicht ran, ist aber im Gesamten noch ganz unterhaltsam. Und ist dabei mit Bryan Cranston und Nicole Kidmann recht gut besetzt. Aber warum man ausgerechnet für die Rolle, die im Original von Omar Sy gespielt worden ist, ausgerechnet Kevin Hart besetzt hat, bleibt wohl das Geheimnis der Produzenten. Kevin Hart macht seine Sache nicht schlecht, aber mal ehrlich es hätte einen Haufen besserer afroamerikanischer Schauspieler gegeben, als ihn. Oder man hätte mal bei Omar Sy nachfragen können, ob er im Remake mitspielen könnte. Der Film ist nicht schlecht, aber es ist halt wieder ein Remake ohne eigene Note.

    Meine Bewertung: 06/10