1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von -eMeS-, 9. Oktober 2013.

  1. -eMeS-

    -eMeS- Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin am Umziehen in ein Mehrfamilienhaus, das Haus besitzt eine eigene
    Sat-Anlage. Auf Anfrage nach den einzelnen Komponenten konnte mir der
    Verwalter allerdings keine technischen Daten dazu geben :(.
    Fakt ---> An der Anlage auf dem Dach sowie an der Verkablung bis zu meiner Wohnung kann ich nicht ändern.
    In meiner Wohnung habe ich eine Dose im Wohnzimmer, TV läuft auch.
    mit einem normalen Verteiler dazwischen geschaltet kommt alerdings gar kein Signal mehr an. Auch nicht bei nur einem Endgerät.

    3 Endgeräte sollen es am Ende werden. Die möglichst parallel ohne Einschränkungen betrieben werden sollen.

    Kann mir jemand dazu irgend eine Lösung geben?
    Ich hab von der ganzen Materie echt keine Ahnung, hab zwar schon ne weile drüber gelesen aber so richtig schlau werd ich da nich draus.

    Mit freundlichen Grüßen
    -eMeS-
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
  3. -eMeS-

    -eMeS- Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

    So wirklich hilft mir das nich weiter :(

    Würd dem jetz so entnehmen das es generell gar keine Möglichkeit gibt mehr als ein TV bei mir zu betreiben????????
    Insofern ich keine Veränderung an der Sat Anlage durchführen kann.

    ????
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

    Hast du wirklich gelesen was da verlinkt steht, hört sich wirklich nicht danach an ....
     
  5. -eMeS-

    -eMeS- Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

    ja aber finde den bezug nicht
     
  6. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

    Ohne eine Änderung an der Anlage kannst du nichts machen.

    Lösungen wie ein Unicable-Minirouter oder ein Stacker/Destacker-Kit brauchen immer Zugang zum Verteiler und auch noch einen weiteren freien Ausgang am Verteiler. Damit wären zwei Geräte unabhängig nutzbar.

    Sonst bleibt die nur die Sparlösung, nämlich ein diodenentkoppelter 3fach-Verteiler und möglichst nur Sender in normaler SD-Qualität schauen.

    Die liegen fast alle auf der Polarisation high horizontal. RTL im einen Raum, Sat1 im anderen Raum und ZDF im dritten Raum geht damit.

    Nick/CC, Tele5 und weitere kleinere Sender bilden die Ausnahme, da sie auf einer anderen Eben sind.

    Wolfgang
     
  7. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.123
    Zustimmungen:
    293
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

    So stand es im "Klick1"... der Rest im "Klick2"
     
  8. -eMeS-

    -eMeS- Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

    Danke Wolfgang hab ich mir schon irgendwie so gedacht :(

    ein diodenentkoppelter 3fach-Verteiler ist das ein normaler Verteiler? weil davon hatte ich schon 2 digital sat taugliche ausm Baumarkt probiert.... mit dem Ergebnis das gar nichts mehr ankam auch nich bei nur einem TV....

    Also nachdem über Google zu urteilen wären das genau die 10-30 euro dinger die ich schon probiert habe wonach aber alles tod war....
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Oktober 2013
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

    Dein Fehler: Baumarkt. Wer schon was mit "digitaltauglicher Verteiler" bewirbt, dem kann man nichts mehr glauben. HDTV-fähig und 3D-fähig war er aber nicht, der Verteiler. Also nee....

    Ein Sat-Händler hat da was brauchbares im Programm => Kathrein EBC 13

    Wolfgang
     
  10. -eMeS-

    -eMeS- Neuling

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehrfamilienhaus eine Dose --> 3 TV Geräte ?

    ok werd ich mir das Ding mal bestellen ;-)

    noch ne blöde Frage wenn es nen 3-fach Verteiler is
    kann ich auf allen 3 TV z.B. gleichzeitig alle horizontalen Sender gucken?

    Hatte auch mal gefunden da meinte jemand bei 3 TV gleichzeitig geht nur der gleiche Sender auf allen 3.

    und müssen bei nem 3 fach Verteiler immer 3 Kabel dran sein oder funktioniert der am Ende auch wenn ich nur 2 Endgeräte oder 1 anschließe?

    (Ich weiss die Fragen sind bisschen blöd sorry) .....
     

Diese Seite empfehlen