1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrfamilienhaus auf Digitalfernsehen umstellen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von maximini2004, 23. November 2009.

  1. maximini2004

    maximini2004 Neuling

    Registriert seit:
    23. November 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo! Ich bitte um Eure Hilfe, da ich absoluter Neuling bin. Ich möchte in einem 8-Parteienhaus auf Digitales Fernsehen umstellen. Derzeit ist eine analoge Satellitenempfangsanlage installiert und natürlich in jeder Wohneinheit analoge Receiver. Meine Fragen:
    1. Kann ich bei der Einkabellösung und Einbau einer digitalen Sat-Anlage noch analge und (!) digitale Receiver verwenden oder müssen alle Receiver auf Digital umgestellt werden?
    2. Müssen bei einer Router-Lösung alle (!) Anschlüsse im Haus mitgetauscht werden?
    3. Kann ich bei der Einkabellösung auch HDTV empfangen oder ist das was anderes?
    4. Welche Sender empfange ich mit der Einkabellösung überhaupt (nur ASTRA?)?
    5. Bin ich überhaupt auf dem richtigen Weg oder habt ihr eine bessere Idee?
    6. Kennt ihr zufällig jemanden, der das im Raum Koblenz gut umstellen kann? Natürlich gegen Bezahlung.
    7. Danke.
    Gruß
    Jürgen
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.268
    Zustimmungen:
    1.593
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Mehrfamilienhaus auf Digitalfernsehen umstellen

    Ich würde an Deiner Stelle prüfen ob einen Unicable Lösung möglich ist.

    Bei dieser werden alle Transponder eingespeist. Auch HDTV
    Analog ist dann nicht mehr möglich.
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mehrfamilienhaus auf Digitalfernsehen umstellen

    Theoretisch ist es egal ob da analoge oder digitale Receiver genutzt werden. Aber rein Praktisch must du dich entscheiden da die vorhandenen Systeme entweder nur digitale oder nur analoge Transponder berücksichtigen.

    Mit Router-Lösung meinst du Unicable?
    Was meinst du mit "Anschlüsse getauscht"? Schreib am besten mal was zu deiner Verkabelung.

    HD oder nicht ist der Sat-Analge egal (genau wie analog oder digital). Verteilt die Einkabellösung die Transponder auf denen HD gesendet wird dann kannst du das natürlich empfangen.

    Kommt auf die Sat-Anlage und die verwendete Einkabellösung an.

    Ich kann bei dir keinen konkreten Weg erkennen ;)

    Ne Ernsthaft, als erstes steht die Skizze mit dem Kabelverlauf und der Angabe an welchen Stellen wie viele Anschlüsse (Twin-Receiver!) gewünscht sind. Ferner ob eine Sat-Position (z.B. Astra 19,2) reicht oder ob mehrere genutzt werden sollen.
    DANN gibts hier garantiert Vorschläge welche Systeme (es gibt da garantiert haufenweise verschiedene Lösungsansätze für deine Situation) möglich sind und welche Vor-/Nachteile diese haben.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. November 2009

Diese Seite empfehlen