1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrere Receiver, welche Kosten?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von RFZ, 21. Juni 2005.

  1. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    Anzeige
    Moin,
    bei uns hat heut ein Typ von KD angerufen und wollt uns das Geburtstagsangebot andrehn (11Eur Grundgebühr für HOME, 1Eur für Receiver).
    Da wir aber im Haus mindestens drei Receiver bräuchten, haben wir mal gefragt ob wir die für je einen Euro bekommen würden. Meinte der Typ Ja, aber dafür würden wir hald die dreifache Grundgebühr zahlen! Somit hat sich das Angebot erledigt :D

    Jetz frage ich mich, wie ist das so allgemein. Ich möchte drei Receiver im Haus haben, die zumindest die Grundverschlüsselten Programme empfangen können. Was muss ich dafür zahlen? Kostet das wirklich die dreifache Grundgebühr? Ich mein, in einigen Jahren wird man wohl oder übel auf KabelDigital umsteigen müssen, da hab ich scho Angst vor enormen Kosten, grade wenn die Grundverschlüsselung für alle möglichen Privaten eingeführt wird.

    greetz RFZ
     
  2. geko

    geko Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    574
    Ort:
    München
    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    Ganz einfach: Wenn du an allen drei Receivern parallel schauen möchtest, benötigst du drei Abos (=3 Smartcards). Willst du nie gleichzeitig auf mehreren Geräten schauen, reicht dir ein Abo. Aber in diesem Fall wirst du keine drei subventionierten Geräte erhalten. Dann müsstest du z.B. bei eBay nach einer gebrauchten Box schauen.
     
  3. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    Ja, ich will die schon gleichzeitig nutzen.... Einmal haben ja nicht alle Familienmitglieder den selben Geschmack *g* und andererseits will man ja mal vielleicht ein Programm aufnehmen aber dabei ein anderes anschauen....

    Somit ist KabelDigital für mich wohl gestorben.... ist ja ne Frechheit ;) An unserem analogen Anschluss sind 3 TVs, 4 Videorekorder, 3 TV-Karten und 2 Radios in Betrieb...

    greetz RFZ
     
  4. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    wieso ist das ne Frechheit?

    man zahlt bie jedem pay Tv anbieter für eine smartcard eine monatliche Gebühr.

    da du 3 brauchst bezahlt man nunmal auch das dreifache.

    Ist wie beim auto. wenn du 2 hast musst du auhc für beide steuern und benzin kaufen. da gibt es nicht das man nur für eins zahlt und das andere kostenlos hat.
     
  5. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    Ach nein? Wie ist das dann beim analogen Kabelanschluss? Bei der GEZ? Beim Telefonanschluss? Beim Internet? Für all das Zahle ich nicht für die Endgeräte, sondern für den Anschluss. Wieviele Geräte ich anschließe ist dabei egal.

    Und ja, wenn drei verschiedene Personen PayTV nutzen wollen, würde ich das einsehen. Aber vielleicht will ich ja einen extra Receiver für meinen Videorekorder? Oder vielleicht schau ich manchmal im Wohnzimmer und manchmal im Schlafzimmer fern und hab nicht Lust immer die Karte umzustecken?

    Abgesehn davon ist PayTV für mich soetwas wie Premiere. Grundverschlüsselte Kanäle und sowas was in KabelDigital HOME enthalten ist, sind für mich keine PayTV Kanäle. 50% davon sind doch der letzte Schrott (Wer braucht einen Sender der 24h über Segeln oder nur über Wein berichtet?!?). PayTV Sender müssen es auch wert sein. Premiere liefter gute Programme. KabelDeutschland hat vielleicht paar gute (sci-fi, 13-Street (das sind übrigends die einzigen beiden für die auf anderen Sendern Werbung geschaltet wird)), mehr nicht.

    Das Problem ist, in 5 Jahren wird man ohne digitales Kabel nicht mehr auskommen, und dann wird man auch für Pro7, RTL und Konsorten ein Abo haben müssen. Und da sehe ich nicht ein, dass ich dieses Abo bei jedem Receiver extra zahlen muss. Jetzt muss ich das ja auch nicht.

    Edit: Jetzt ist mir auch klar warum sich viele so stark gegen die Grundverschlüsselung wehren :)

    greetz RFZ
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juni 2005
  6. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    die kDG hat nicht vor auhc für die grundverschlüsselung ein abo anzubieten.

    "jediglich" eine einmalige freischaltung strebt die KDG an.

    offiziell will die GEZ auhc für jedes Gerät extra Geld haben. nur haben die einen zweit geräte paragraphen. Aus diesem grund muss ich meinen fernseher ja nicht zahlen. weil er als zweitgerät meiner mutter gilt.

    Beim INternet. also wnen du drei modems hast und alle drei gleichzeitig ins netz sollen musst du bei dsl zumindest auch 3 tarife bei einem oder mehreren provider haben. sonst wäre es eine doppel einwahl.

    ein router ist wieder was anderes.

    Beim telefonanshcluß. die anzahl der Geräte sind egal. aber wenn mehrere gleichzeitig telefonieren wollen musst du auch mehr bezahlen.
     
  7. RFZ

    RFZ Junior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    63
    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    Ja ok, mein Vergleich hinkt etwas, da man Modems und Telefone zwar begrenz viele haben kann, aber hald nicht unbegrenzt gleichzeitig nutzen kann ;) Aber ich denke das Prinzip is rübergekommen...

    KD will für die Grundverschlüsselung kein Abo anbieten? Aber das tun sie doch jetzt schon? Tele5 oder MTV usw. empfängt man doch auch nur über abo. Wirklich "Free" sind doch nur ARD, ZDF und die Ableger davon... Und das soll sich in Zukunft wieder ändern? Naja, mal abwarten...
     
  8. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    Nein soweit ich oft lesen konnte will die KDG für die privaten sender kein abo sondern eine freischaltgebühr haben.

    Die KDG bietet zur zeit sowas nur nicht an. deswegen muss man für das freetv im digitalen Netz "bezahlen". dafür reicht z.B sogar schon das basic paket.

    http://www.kabeldeutschland.de/kabeldigital/digitalesfreetv/index.php?p=sn

    Es ist also eigentlich "nur" ein zusatzangebot in den Paketen.
     
  9. Frapu

    Frapu Gold Member

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Leipzig
    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    Bieten die doch an. Steht doch auch in deinem Auszug.
    Geht Online nicht, aber telefonisch kann man das freischalten
     
  10. Sebastian2

    Sebastian2 Guest

    AW: Mehrere Receiver, welche Kosten?

    Ja hab ich dann auhc gesehen ;).

    somit ist das mit dem zwangsabo ja doch widerlegt ;)
     

Diese Seite empfehlen