1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Knibbsch, 23. Oktober 2006.

  1. Knibbsch

    Knibbsch Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    12
    Anzeige
    Hi! Vielleicht (vermutlich) ne blöde Anfängerfrage: Gibt es eine Möglichkeit, über nur ein verlegtes Satellitenkabel mehrere Kanäle gleichzeitig zu übertragen, so daß man z.B. zwei verschiedene Sendungen gleichzeitig kucken und aufnehmen kann? Gibts hier LNBs und Receiver, die sowas können oder muß ich hierzu immer zwei Kabel vom LNB zum Receiver legen?

    Viele Grüße, Roland
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Soll jeder Teilnehmer unabhängigen Zugriff auf das gesamte Frequenzspektrum aller Polarisationsebenen eines Satelliten haben können, braucht jeder Teilnehmer seinen eigenen LNB-Anschluß inkl. eigener Leitung. Ist dies nicht gefordert, sondern reicht auch eine begrenzte Programmauswahl, so kann man die Signale einer Ein-Kabel-Lösung über nur ein vorhandenes Kabel beliebig verteilen.
     
  3. Knibbsch

    Knibbsch Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Was bedeutet denn eine begrenzte Programmauswahl genau und was bedeutet die Ein-Kabel-Lösung? Heißt das, daß ich z.B. nur horizontale Polarisation sehen kann, während vertikale Polarisation aufgezeichet wird? Es geht mir um die altbekannte Videorekorderfunktion (nur mit DVD-Rekorder), wo man ja auch ein Programm kucken und gleichzeitig ein anderes ansehen konnte.
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Klick doch einfach mal auf den Link, ergänzend diesen hier.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Oktober 2006
  5. digfan67

    digfan67 Guest

    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Der Humax 9700 SAT kann ein Programm aufnehmen und ein anderes kann man gleichzeitig sehen. Nur Sat1,Pro7 , N24,Kabel 1,DSF und ein anderes gleichzeitig geht nicht.
     
  6. Knibbsch

    Knibbsch Neuling

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    12
    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Den Link hatte ich angeklickt (und das PDF nun auch), aber die Info nicht ganz verstanden. Deshalb nochmal ein paar Fragen: Kann ich das Ding z.B. direkt im Wohnzimmer ans Kabel hängen und von dort aus z.B. jeweils eine Leitung zu zwei verschiedenen SAT-Receivern? So ganz blick' ich das System nämlich noch nicht.
     
  7. Karlson

    Karlson Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    116
    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Das liegt aber nicht an einer Einkabellösung in besagtem Sat-Festplattenrekorder sondern an

    1. stillschweigender Voraussetzung ASTRA
    2. einschränkung der Fernsehprogramme auf gängige

    und liegt daran, dass der FP-Rekorder zwei Tuner hat und nur die
    Pro7.Sat1 Sendergruppe anders polarisiert sendet als der gängige
    Rest.

    Nun die wirkliche Erklärung: ein Sat-Empfänger schaltet den LNB an
    der Schüssel zwischen horizontaler und vertrikaler Polarisation um.
    Deshalb können zwei Receiver, die beide nicht umschalten wollen auch
    an einem Anschluss eines gängigen LNBs schauen/aufnehmen oder
    was weiß ich.

    Will man sicher sein, dass jeder unabhängig schalten kann, so braucht
    entweder jeder Empfänger ein einzelnes Kabel zum LNB oder man schaltet
    einen Multischalter dazwischen, den vertikal/horizontal als Eingang hat
    und 2-8 (oder noch mehr) Ausgänge. Schaltet dann der Empfänger den
    Multischalter, wählt der den richtigen Eingang an. Die meißten heute im
    MM verkauften LNBs haben einen eingebauten Multischalter. 4 Anschlüsse
    heißt dann 4 unabhängige Geräte.

    Hat ein Haus z.B. schon eine Busverkabelung (bei Kabelfernsehen der
    Normalfall), so kann man mit z.B. dem im zweiten Link angegebenen
    Gerät die Sender mit der vertikalen Polarisation auf horizontale umsetzen.
    Natürlich auf einer anderen Frequenz. Da ist noch ein wenig Platz. Dann
    schaltet kein Empfänger mehr um. Das Gerät hat eine Tabelle, die die
    gängigsten Sender zur Verfügung stellt. Bist Du ein Sendersammler, fehlt
    Dir ggf. einer.

    So genau weiß ich nicht, welche Sender auf horizontaler bzw. vertikaler
    Polarisation senden. Schaue bei Astra und Du wirst selber entscheiden
    können, ob es eine Einschränkung ist, wenn Du nur Sender auf gleicher
    Polarisationsebene sehen und gleichzeitig aufnehmen kannst.

    Der beschriebene FP-Rekorder hat zwei Tuner: einen zum gucken und
    einen zum Aufnehmen. Mit zwei Kabeln zum LNB/Multischalter können
    beide unabhängig aufnehmen und schalten. Wenn Du beide Tuner an
    ein Kabel anschließt, könnte das umschalten einen den Sender unterm
    Popo wegziehen. Ob was kaputt gehen könnte, weiß ich nicht.

    Gruß,
    Karlson.
     
  8. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Das kann im Prinzip jeder Receiver mit 2 Tunern und Durchschleiffunktion.

    Lese hierzu auch mal im folgenden Link ab dem Abschnitt "Grundlagen der Sat-Technik":
    http://www.topfield-europe.com/forum/showthread.php?t=7
     
  9. Karlson

    Karlson Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    116
    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Moin,

    so, ich habe das alles getippt, während Du Deine letzte Frage gestellt hast.
    Ich denke, die kannst Du Dir nun selbst beantworten. Wenn nicht, habe ich
    mich zu kompliziert ausgedrückt.

    Wir überprüfen: nein, die Einkabellösung hat zwei Eingänge. Beide gehen
    zum LNB, damit die Einkabellösung je 1xhorizontal und 1xvertikal schalten
    kann. Dann setzt sie alles auf (ich glaube) horizontal um. Dahinter so viele
    Geräte, wie Du willst. Die schalten nämlich nicht mehr (bzw. das ignoriert
    die EInkabellösung) und finden alle Sender, die auf der Herstellerseite
    gelistet sind.

    Gruß,
    Karlson.
     
  10. Karlson

    Karlson Junior Member

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    116
    AW: Mehrere Kanäle über ein Sat-Kabel?

    Phil,

    guter Link.

    Gruß,
    Karlson.
     

Diese Seite empfehlen