1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrere gestreamte Filme auf eine DVD?

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von monster49, 2. September 2003.

  1. monster49

    monster49 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Baden
    Anzeige
    Hi,

    ab 6.9. beginnt auf Planet ne Duko-Reihe über Ritter. Da ich absoluter Mittelalter-Freak bin will ich die gerne alle streamen. Eine folge geht aber nur ne halbe Stunde, also passen mehrere auf einen PC, im Moment benutze ich das PRogramm DVD-Encrypter, damit kann ich immer nur ein Image auf die DVD pressen aber nicht mehrere.

    Welches Brennprogramm würdet Ihr mir denn empfehlen?

    Danke
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.308
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Entweder Ulead Movie Faktory II (Deutsch) oder DVD-lab (Englisch). Beide sind geeignet auch mehre Filme auf eine DVD zu "pressen" Du kannst damit ein Menü erstellen von den Du aus die einzelnen Filme starten kannst. Sprungmarken in den Filmen lassen sich auch erstellen.
    Gruß Gorcon
     
  3. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Warum so umständlich. Wenn man bei Nero Daten CD erstellen auswählt dann kann man ohne Probleme auch mehrere Filme auf eine DVD brennen. Wenn das ganze in Unterverzeichnisse gapackt wird ist es sogar möglich die Filme in kleine Stücke zu schneiden damit man die Sprungfunktion nutzen kann. Das geht natürlich ohne Verzeichniss auch aber wenns zuviel ist, wird die Auswahl des richtigen Films reichlich unübersichtlich. Wichtig dabei ist die nummerierung wenns über 10 Teile sind dann muss man für die ersten 9 Teile nen oer davorhängen sonst stimmt die automatisch aufgerufen Reihenfolge nicht mehr. Ich gehe davon aus dass auch sämtliche anderen Brennprogramme die erstellung von Daten-DVDs unterstützen. Ach ja mach das Ganze nur mit Mpeg Dateien. Avi bzw die komprimierten DivX kann ein Standard DVD Player nicht auslesen.

    Gruß uli
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.308
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen! Denn damit ist die DVD auf keinen Fall mehr in allen Playern abspielbar. winken
    Das lesen auch nur sehr wenige DVD Player aus, da es nicht DVD konform ist.
    Gruß Gorcon

    <small>[ 06. September 2003, 17:41: Beitrag editiert von: Gorcon ]</small>
     
  5. Johnny

    Johnny Gold Member

    Registriert seit:
    3. Juli 2001
    Beiträge:
    1.800
    Ort:
    Zuhausestadt
    moin,

    weis nicht genau ob das jetzt hierzu passt, aber vielleocht geht es damit auch

    es gibt ne neue version von dvd2one, damit kann man jetzt auch flipepr dvds, also auf 2 seiten oder 2 discs verteilte filme als einen fim zusammenfügen, oder mehrere episoden einer serie zusammen auf eine dvd machen. dabie kann man wählen ob man die einzelnen titel behalten will, für serien, oder nahtlos zusammenfügen will, für flipepr discs.

    die entstandenen kann man dann mit nero etc. einfach brennen...

    die aktuelle version ist dvd2one 1.3.0 und daas programm ist auch sehr schnell beim codieren..
    homepage hier

    viel erfolg
    greets
    Johnny
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Nö, passt nicht winken
     
  7. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Mit Ulead Movie Faktory II lässt es sich wirklich gut arbeiten. Wenn einmal bei mehreren Filmen auf einer DVD-R die 4,3GB Grenze etwas überschritten wird, kann man mit beispielsweise Shrink das ganze doch noch passend machen.
     
  8. monster49

    monster49 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Baden
    Das allerwichtigste ist mir, dass ich möglichst wenig arbeit mit dem kram habe!

    Zusätzlich zu den Dokus die schon auf ne DVD+r gebrannt werden, habe ich vor mir einige Filme mit JAck the grabber (mpeg) zu streamen und die dann mit möglichst wenig aufwand auf ne dvd zu brennen. welches Programm würdet ihr mir denn da empfehlen?

    Danke
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    DVD-Lab. Damit hat man meiner Meinung nach die wenigste Arbeit. Das Tool verzichtet auch immer auch ein Reencoding (weil es keinen Encoder hat!). Brennen kannst Du auch direkt daraus.

    Gag
     
  10. monster49

    monster49 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Januar 2002
    Beiträge:
    40
    Ort:
    Baden
    Danke für die Antwort Gag,

    Früher hab ich öfter 3 Simpsons Folgen (mpeg) auf ne VCD gebrannt, das war so superbillig. Einfach Nero geöffnet die 3 Dateien ausgewählt und gebrannt. Die Einstellungen haben 2 min gedauert und das brennen 15. also nach 17 min war das fertig und kinderleicht.

    Jetzt grabbe ich ja schon mit Jack um mpeg zu erhalten (also gleich eVorraussetzungen wir früher) nur sind die datenmengen eben größer, dehlab muss ne DVD herhalten. Geht das denn vielleicht bei Nero auch so leicht mit DVD wie früher mit VCD?

    Danke
     

Diese Seite empfehlen