1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Black Panter, 5. März 2005.

  1. Black Panter

    Black Panter Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hoch über dem Vierwaldstättersee
    Technisches Equipment:
    Bin am evalueren
    Anzeige
    Hallo ich bin neu hier.
    Ich möchte von einer Schüssel alle Stckdosen bedienen im Haus.
    Ich habe gehört dass es Verteilkästen mit 8 oder 16 Anschlüssen gibt.
    Muss ich nun in jedes Zimmer ein eigenes Kabel ziehen. Wären im Total 24.
    Besteht die Möchlichkeit eine Art Ringleitung zu legen und jede Dose mit einer Abzweigung zu versorgen wie das bei Kabel Netz Anbietern ja auch der Fall ist.

    Muss ich für jedes Empfangsgerät einen eigenen Receaver anschliessen oder kann ich einfach das TV Gerät oder das Radiogerät anschliessen wie bei einem Kabel TV provider.

    Wir haben hier leider kein Kabel TV und müssen uns selber helfen.
     
  2. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Bei Sat muss pro Teilnehmer (Receiver = 1 Teilnehmer, Twinreceiver = 2 Teilnehmer) ein KAbel zur Sat-Antenne bzw. zum Multischalter gelegt werden (Sternverteilung).

    Es gibt jedoch sog. Einkabelssysteme. Da reicht eine normale Baumstruktur. Die Dinger sind aber nur eingeschraenkt empfehlenswert. Wenns irgendwie geht, dann mach die Sternstruktur.

    Es gibt z.B. das Einkabelsystem GP31 von Smart:
    Vorteile: Fast beliebig viele Receiver anschliessbar
    Relativ billig
    Jeder normale Digitalreceiver verwendbar, auch Twinreceiver
    Nachteile: Es sind nur ausgewaehlte deutsche Programme von Astra 1 empfangbar

    2. Moeglichkeit: Kahtrein UFOmicro
    Vorteile: Alle Programme einer Satposition empfangbar
    Nachruestbar fuer mehr als vier Teilnehmer
    Nachruestbar auf eine zweite Satposition (z.B. Hotbird)
    Nachteile: Arbeitet nur mit Kathrein-Receivern zusammen
    Nur vier Receiver pro Kathrein UfoMicro anschliessbar (Wenn mehr dann muessen die UFOmicro kaskadiert werden)
    Relativ teuer (eine Einheit >400,- Euro)
     
  3. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Man braucht immer einen Receiver. Der alte analoge Kabeltuner ist dann unbrauchbar.

    Man kann allerdings weiterhin ein Antennensignal einspeisen. Dies ist Sinnvoll, wenn z.B. ein regionaler Sender nur terr. ueber Antenne sendet. Dann verwendet man den Fernseher so wie frueher. Wenn man Sat schaut, dann benutzt man den Receiver.

    Viele speisen den UKW-Hoerfunk in ihre Anlage ein. Dann kann man die Radios wie gewohnt an die Sat-Steckdose mit anschliessen (die Sat-Steckdose hat im Normalfall drei Anschluesse: 1x Sat, 1x TV terr., 1x Radio terr.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2005
  4. Black Panter

    Black Panter Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hoch über dem Vierwaldstättersee
    Technisches Equipment:
    Bin am evalueren
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Das geht aber rasch hier. Muss ein gutes Forum sein.
    Wie ich lese, habe ich wohl keine Wahl ein Gerät nach der Schüssel anzuschliessen mit einem Verteiler von welchem ich dann mit Glasfaserkabel zu jeder Steckdose fahren muss. Da gibt es nur ein kleines Platzproblem in den Leitungen. oder von der Steigleitung zum Parterr wo die Sternleitung beginnt. Bestünde die Möglichkeit von der Schüssel eine Leitung bis zur Ettage zu ziehen und dort den Verteilkasten in die Sternleitung zu platzieren. Wie ich gehört habe gibt es Verteiler mit 8 oder 16 Anschlüssen. 2 mal 16 Anschlüsse kosten in der Schweiz rung 2000 Euro wäre mir die Sache schon wert.
     
  5. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Das geht im Prinzip pro Etage. Wichtig ist, das immer je 4 Kabel von der Schüssel zum ersten Verteiler, dann weiter zum zweiten usw. gehen müssen. Wenn du als Steigleitung also 4 Koaxialkabel (keine Glasfaser) ziehen kannst, ist das die beste Möglichkeit. In die Etage kommt dann ein Multischalter mit Durchschleifanschlüssen für die Stammleitung und soviel Ausgängen, wie gebraucht werden. Mach dies etwas grosszügiger. In der Zukunft kommen bestimmt noch einige Geräte dazu, die Anschluss suchen. Da du schreibst "in der Schweiz", soll es doch bestimmt Astra und Hotbird sein oder? In dem Fall brauchst du 8 Steigleitungen. Keine Angst. Es hört sich alles komplizierter an als es ist.
     
  6. Black Panter

    Black Panter Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hoch über dem Vierwaldstättersee
    Technisches Equipment:
    Bin am evalueren
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Acht Steigleitungen haben in der bestehenden Leitung keinen Platz. Nun muss ich mich mit wohl oder über mit vier abgeben. Bedeutet das: Ich kann nun in vier verschiedenen Zimmern vier verschiedene Programme empfangen?
    Kann ich mit einer switchbox auf der etage via Sternleitung nun auf 16 Leitungen gehen? Also vier Kabel in jedes Zimmer, nun könnte ich teoretisch in jedem Zimmer vier Reciver anschliessen und vier verschiedene Programme sehen?
     
  7. horst72

    horst72 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    1.063
    Ort:
    bei Erfurt
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Das hast du falsch verstanden. Die Steigleitungen (4 oder 8, je nach Anzahl der Sattelitenpositionen) müssen bis zu jeder Etage. Dort kommt jeweils ein Switch dran. Von diesem geht dann je 1 Kabel zu jedem Receiver bzw. 2 zu einem Twinreceiver. Die Switches gibt es einigermassen preiswert mit 8, etwas teurer mit 16 Ausgängen.
    Schau dir mal die Website des Forum-Mitgliedes BlackWolf an: http://www.bw-sat.de
     
  8. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Entweder du ziehst alle KAbel von den Raeumen zu einem Punkt oder du ziehst alle KAbel der Raeume von einer Etage zu einem Punkt. An diesen "Punkten" kommt ein Multischalter hin. Der/die Multischalter werden dann mit dem LNB verbunden. PRo Satposition braucht man dafuer 4 Kabel.

    So saehe z.B. eine Konfiguration fuer 24 Teilnehmer und einer Satposition aus:

    [​IMG]
     
  9. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Nimm doch lieber ein Original Bild von Spaun, die sehen besser aus :)

    [​IMG]
     
  10. Black Panter

    Black Panter Neuling

    Registriert seit:
    5. März 2005
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Hoch über dem Vierwaldstättersee
    Technisches Equipment:
    Bin am evalueren
    AW: Mehrere Geräte an ein Kabel anschliessen

    Ich sehe nun das Prinzip der Verteilung auf der Etage.
    Verstehen tue ich es trotzdem noch nicht 100%ig. Liegt wohl daran dass ich ein absoluter Laye oder (Schweizer) bin.
    Warum brauche ich pro Satellit 4 Steigleitungen. Das heisst in der Schweiz 8 für die beiden Satelliten.
     

Diese Seite empfehlen