1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrere EPG in einem Fernseher?

Dieses Thema im Forum "HbbTV (Hybrid broadcast broadband TV) und Co..." wurde erstellt von djbadehose, 7. September 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. djbadehose

    djbadehose Neuling

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    nach vielen, vielen Jahren mit meiner alten Röhre gucke ich mich gerade mal nach einem zeitgemäßen Fernsehgerät um. Anscheinend hat sich da einiges getan... :)

    Mein derzeitiger Favorit ist der Philips 42PFL7606K.

    Wo ich aber überhaupt nicht durchblicke, ist diese EPG-Geschichte. Mein alter Receiver hat halt einfach angezeigt, welchen Sender ich schaue und welche Sendung gerade läuft. Auch eine Sendungsübersicht war möglich.

    Wenn ich das richtig lese, gibt's beim Philips-Gerät nun hbbTV mit Programm-Guide für die einzelnen Sender. Außerdem Internet-EPG(s) von TVTV oder Net-TV und auch ein SI-EPG... Das verwirrt mich irgendwie total. Wie muss ich mir das vorstellen? Ein Chaos aus verschiedenen Programmführeren? Oder kann ich mich im Setup für einen entscheiden, mit dem dann die Programmierung der Aufnahme und so weiter funktionieren?

    Vielleicht könnte mich da mal jemand aufklären. Danke! :)
     
  2. Gomes

    Gomes Junior Member

    Registriert seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mehrere EPG in einem Fernseher?

    Also soweit ich weiß wird die Darstellung und alles was HbbTV betrifft durch den Sender vorgegeben. Das bedeutet diese Darstellung kann bei den Sendern, die HbbTV anbieten, unterschiedlich sein.
    Der "normale" EPG ist ja vom Fernseher designed, also kann der sicheranders aussehen, sollte aber für jeden Sender auf dem TV gleich aussehen.
    Was dann die Unterschiede für die anderen angebotenen EPGs betrifft, kann ich dir leider auch nicht sagen.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.771
    Zustimmungen:
    2.965
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Mehrere EPG in einem Fernseher?

    Ich weiß nur wie es bei Technisat gelöst ist, die Receiver holen sich die Daten einmal Nachts über einen speziellen Transponder von Technisat, das sind dann die SFI Plus Daten mit Bildern und ausführlicheren Beschreibungen, und wo die fehlen werden halt einfach die SI Daten der Sender verwendet. Als Anwender merke ich davon nichts, ich sehe für jeden Sender eine Programmübersicht, je nach verwendeter Quelle mal ausführlicher oder weniger ausführlich. Aber alles landet in der gleichen Oberfläche.

    Gruß
    emtewe
     
  4. Purzel 360

    Purzel 360 Silber Member

    Registriert seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Mehrere EPG in einem Fernseher?

    Der Videoweb hat bsw. den normalen EPG wo die Daten mit dem SI-Datenstrom mitgeliefert werden , wie bei anderen Geräten auch .Zusätzlich wird noch ein Prämium EPG angeboten dort kommen die Daten über Netz außerdem ist das Gerät wie auch ander hbbtv Geräte in der lage EPG`s der einzeilnen TV Anstalten darzustellen ( bsp ARD) , vom prinzip unendlich viele .
    [​IMG] WEB EPG Videoweb

    [​IMG] Ard EPG hbbtv
     
  5. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.449
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    AW: Mehrere EPG in einem Fernseher?

    Philips TVs auch die der 2010er Serie haben 2 EPG Varianten

    der normale EPG der Infos von den Sender bezieht.
    Dieser ist aber unübersichtlich und das schlechteste was ich bisher gesehen habe

    dann noch den IP EPG,der farbig gestaltet ist,sogar mit Bildern,dafür eine Internetverbindung vorraussetzt.
    Allerdings sind die Möglichkeiten dieses EPGs dennoch begrenzt,was Darstellbarkeit und Komfort betrifft.

    Philips TV Geräte ab 2011er Serie sind nun auch mit der Möglichkeit versehen Timeshift zu nutzen und Programm Inhalte aufzunehmen (PVR Ready)
    Aber für Timeraufnahmen wird der IP EPG vorausgesetzt,was absolut sinnfrei ist.

    Die Hbbtv EPGs etc. liefern die Sender zu der Hersteller hat damit nichts zu tun.
    Richtiges Hbbtv können aber erst Philips Geräte der 2011er Serie .

    OT:
    Aber und das ist jetzt gut,hat Philips angekündigt eine neue Smart TV Oberfläche auszuliefern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2011
  6. Peki

    Peki Senior Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2008
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Mehrere EPG in einem Fernseher?

    Also ich persönlich würde darauf achten, dass der mitgelieferte EPG was taugt. Ich bin Technisat Benutzer und an den Service gewöhnt und möchte ihn nicht missen.

    Auf die EPGs der Sender auf HbbTV Basis würde ich nicht setzen. Denn du musst ja auf ZDF schalten, um dort den EPG aufzurufen, dann auf RTL, dann auf ProSieben, ... und jeder EPG sieht anders aus und funktioniert anders. Das sind alles Insellösungen und so nicht zu gebrauchen. Manche bieten noch die Informationen der Schwester-Sender an aber niemals von der Konkurrenz.

    Meine Meinung.
     
  7. hans-hase

    hans-hase Platin Member

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    2.243
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Aktiv:
    AX Quadbox mit DVB-C/T2;
    Philips 32PFL8404H;
    div. DAB+-Empfänger;
    DigiCorder K2 (f. DVB-C- Hörfunk)

    Empfang:
    KMS-Kabel mit ca. 100 FTA-Programmen im Münchner 862MHz-Netz, Abos mit Conax (CV/KK);
    DAB+ : Oly/IRT/Ingolstadt;
    DVB-T2 Gaisberg (AT) Mux A+B;
    Sat: außer Betrieb

    Ausgemustert:
    Digit ISIO C;
    Digit mf4k;Digit HD8C;
    dbox1;
    Sky+-Box;
    Terratec Cinergy HTC HD XS;
    AW: Mehrere EPG in einem Fernseher?

    Man muss da unterscheiden,
    1) Darstellung der mit DVB-Datenstrom gelieferte EPG-Daten des jeweilig eingestellten Kanals. Das können die meisten Geräte brauchbar (bloß Philips kann das nicht gescheit)
    2) Geräteherstellerabhängige senderübergreifende Aufbereitung der EPG-Daten durch die Receiversoftware mit Zwischenspeicherung und Verwendung bzw. Integration weiterer EPG-Datenquellen (DVB-Datenkanal wie bei Technisat oder Dienste im Internet wie bei Videoweb oder PhilipsNetTV). Der IP-EPG bei Philips verwendet z.B. nur Daten aus dem Internet, während der SFI von Technisat DVB-Daten der Sender mit dem eigenen Datenkanal für die reichweitenstärksten Sender ergänzt/kombiniert. Wie das Videoweb macht, weiß ich nicht.
    3) Alternativ dazu dann die EPG-Bereitstellung als HbbTV-Anwendung wie bei der ARD oder Pro7Sat1. Dort sind aber dann nur die Sender des betreffenden Senderverbundes gelistet. Ein senderverbund-unabhängiger EPG als HbbTV-Anwendung wäre aber technisch durchaus denkbar und IMHO wünschenswert, gibt es bislang aber noch nicht und wird vermutlich an rechtlichen/finanziellen Hürden scheitern (da die Verwertungsgesellschaft des VPRT diversen Programmvorschau-Anbietern im Internet die kostenlose Nutzung der Daten untersagt hat...). Vielleicht wird es sowas mal als kostenpflichtiges Abo geben, 1-2 € im Monat wär mir der Komfort dann Wert, wenn wirklich alle von mir empfangbaren Sender mit aktuellen Daten enthalten sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2011
  8. panamera

    panamera Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2009
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Loewe Individual 52 Compose FULL-HD+
    AW: Mehrere EPG in einem Fernseher?

    Eine gute EPG-Lösung ist auch im eviado one.
    Dort sind im das EPG der Fernsehzeitschrift "TV Digital" kostenlos im Standard EPG integriert.
    Dadurch hat man viel mehr Infos mit Vorschaubild, Bewertungen und Empfehlungen.
    Damit kann man sich die Fernsehzeitschrift sparen. Die EPG-Daten der TV-Digital werden täglich aktualisiert und zeigen 14 Tage im voraus.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.215
    Zustimmungen:
    3.625
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mehrere EPG in einem Fernseher?

    Ich nutze den zustzlichen EPG von TVTV.de auf meiner Box. Allerdings werden dort nur 7 Tage im vorraus angeboten wärend der DVB EPG bis zu 28Tage im Vorraus angezeigt wird. Er ist aber gut geeignet für Sender die überhaupt keinen EPG haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen