1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrere Dateien auf DVD

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von yvi2202, 22. Dezember 2011.

  1. yvi2202

    yvi2202 Neuling

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Edivision Vip2
    Sky Receiver
    Anzeige
    Guten Abend!

    Ich hab den Edivision Vip2. Mit dem nehme ich viele Serien und auch Filme auf.

    Ich wandel die Dateien vom Vip in *.ts-Dateien um.
    Soweit so gut.

    Diese TS-Dateien habe ich bis jetzt in ProjectX geschnitten und als m2v plus Tonspur (mp2) gespeichert.

    Diese Dateien hab ich dann in DVDAuthorGUI zu DVD-Dateien (Vob) gespeichert.

    Dann hab ich sie mit meinem normalen Brennprogramm (Ashampoo) gebrannt.

    Alles gut - läuft auch - bin auch sehr stolz das ich es geschafft habe.

    Nun möchte ich aber zwei oder mehr Filme oder Serien auf einer DVD mit Menü haben.

    Ich lese und lese und bin immer verwirrter.

    Ich hab Nero Vision Express.
    Damit hab ich eine DVD gebrannt. Menü funktioniert. Film läuft.
    Aber mein Film hat keinen Ton. Das ließe sich durch ein Dolby-Plug in beheben. Kostet ca. 30 EUR.
    Zudem dauert aber Nero fast zwei Stunden.
    Ich brenne da direkt die TS-Dateien.

    Die 30 EUR würde ich investieren. Aber zwei Stunden finde ich einfach heftig. Zudem es meinen Laptop lahm legt und ich währenddessen nix machen kann.

    Kann mir jemand helfen?
    Programmempfehlungen?
    Bin ich zu kompliziert im Denken?!

    Ich möchte einfach meine Serie mit einem einfachen Menü haben.
    Auswählen, kucken :cool:

    Danke!
    Viele Grüße
    Yvi
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mehrere Dateien auf DVD

    Wenn man mehre Filme auf eine DVD brennen will braucht man bestimmte vorraussetzungen. entweder alle Filme haben das gleiche Ton und Videoformat oder man muss für jedes Video eine eigene VTS anlegen. Nero halte ich für sowas ungeeignet.

    Meiner Meinung am besten geeinget für Videos mit Menü und unterschiedlichen Filmen ist wohl DVDlap Pro Damit wird auch nichts reencodeirt wenn man das nicht will. Die verarbeitung geht recht zügig. Einen Film hat man mit ein wenig Übung in 15min fertig.
     
  3. yvi2202

    yvi2202 Neuling

    Registriert seit:
    18. Juni 2011
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    Edivision Vip2
    Sky Receiver
    AW: Mehrere Dateien auf DVD

    Alle Filme liegen in TS vor.

    VTS? Sind das die DVD-Dateien? Vob im Video-TS Ordner?
    Wäre ja auch kein Problem - das macht ProjectX.


    DVD Lab Pro kostet 245 Dollar?? :eek:
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Mehrere Dateien auf DVD

    Ja, Du hast dann mehre unterteilungen darin. Die Filme sind dann alle extra unterteilt als VOB abgespeichert.
    zB.
    Code:
    ...
    VTS_01_0.IFO
    VTS_01_0.BUP
    VTS_01_0.VOB
    VTS_01_1.VOB
    VTS_01_2.VOB
    VTS_02_0.IFO
    VTS_02_0.BUP
    VTS_02_0.VOB
    VTS_02_1.VOB
    ...
    
    Im Gegensatz zu den Brennern wie sie damals gekostet hatten ist das nur ein Bruchteil. ;)
    Mit viel bassteln bekommt man das aber auch mit IFO Edit hin. Aber ein Menü hat man dann auch noch nicht.
     
  5. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Mehrere Dateien auf DVD

    Ja DVD Lab Pro ist schon sein Geld wert.

    Vielleicht ist DVDstyler was für dich ... kostet ja nix ;-)

    @Gorcon: Das mit dem Videoformat ... Ich hab das zwar noch nie getestet, aber wenn ich zwei voneinander getrennte Videos habe - eines in PAl 25fps und eins in NTSC 29,97 fps - das eine als VTS_01_01.vob und das Andere als VTS-02_01.vob sollten die doch gemeinsam auf einer Video-DVD platz finden.
    Oder "verkraftet" das die .ifo nicht ? Hab's wie gesagt noch nie ausprobiert ...
     
  6. Mangels

    Mangels Board Ikone

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    3.036
    Zustimmungen:
    137
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax 1000C
    Techni-Sat Digicorder HD K2
    DIGIT HD8-C
    TechniSat Cable Star HD
    Samsung LE40 A656
    Yamaha RXV 3800
    Denon DVD-1940
    Panasonic DMP-BD 30
    SOny PS3 - 160 GB
    AW: Mehrere Dateien auf DVD

    Stimme dir und Gorcon absolut zu : DVDlab Pro ist wohl z.Zt. das Beste auf dem Markt (wenn ich extrem teure Profi-Anwendungen mal unberücksichtigt lasse). Es lässt so ziemlich alle Optionen und Wünsche zu.

    Nur...Pal und NTSC auf einer Disc funktioniert nicht, nicht eimal in verschiedenen VTS.
    Bei DVDLab muss man in den Grundeinstellungen ja bereits festlegen, ob es sich um eine PAL oder NTSC - Disc handelt.
    Gemischt geht nicht.
     
  7. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Mehrere Dateien auf DVD

    Na ja, dann bleibt doch eher die Frage: "Muß es denn wirlich 'ne DVD sein"

    Ich meine mit Struktur usw ...
    Ich habe das vor geraumer Zeit aufgegeben weil:
    1. Die DVD vom Format her zu beschränkt ist. (z.B. ist MPEG-2 vorgeschrieben, nur SD fähig und auf gewisse fps festgelegt)
    2. Im Endeffekt ist es "platzsparender" einzelne (z.B.) .mp4's auf der NAS zu haben die ich dann am Fernseher anschauen kann. Heutzutage können die meisten TV's auch direkt von der USB-Platte Videofiles abspielen
    3. Wie schon erwähnt ist DVD ein "aussterbendes Format" ... das wird sich min. die nächsten 10 Jahre noch halten, aber je früher man umsteigt desto einfacher fällt es einem.
    4. Die Vorteile heutiger Kompressionsverfahren sind wohl (auch hier) ausführlich dokumentiert und es gibt zu hauf auch sehr gute Freeware.

    Aber OK. Manche brauchen nun mal DVD's. Aber dann mußt du dich für ein Format PAL oder NTSC entscheiden und anderweitige Videos entsprechend konvertieren.
    Grundsätzlich ist es "besser" (das sei mit Vorsicht gesagt) von PAL -> NTSC zu gehen.
    Das hat den Vorteil das das Bild nicht so ruckelt. Nachteil ist das die Bildfläche sich verkleinert. Von PAL: 720x576 -> NTSC 720x480
    Dies Restriktionen sind nicht umgehbar. Es sei denn zu verzichtest auf das Video-DVD Format und packst auf den Silberling (z.B.) .mp4
     

Diese Seite empfehlen