1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehrbereichsverstärker

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von scootec, 22. Januar 2003.

  1. scootec

    scootec Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Essen
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir einen Schwaiger Mehrbereichsverstärker zugelegt, der mit 2 Eingängen und einem Ausgang ausgestattet ist.

    Wenn ich nun einen von den dreien auswähle, dann verstärkt er nur Sat 1 Prosieben usw. aber bei ARD und zdf erscheint gar nichts.

    Soll ich etwa die Antennenleitung splitten und an zwei oder drei Eingänge anschließen, weil diese vielleicht verschieden Frequenzbereiche besitzen?

    Für Antworten wäre ich sehr dankbar!
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Wie der Name schon sagt, verstärkt er verschiedene Bereiche. Also z.B. Band4/5 und 3. Da schließt man dann eine Band4/5 und eine Band 3 Antenne an (UHF/VHF).

    Was wolltes du damit denn machen?

    Blockmaster
     
  3. scootec

    scootec Neuling

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Essen
    Hallo,

    ich wollte ihn für Kabel benutzen und jetzt habe ich erfahren, daß es ein terrestrischer Verstärker ist. Kann ich ihn trotzdem benutzen?

    Hier die Daten:

    Mehrbereichs - Antennen - Verstärker von SCHWAIGER...... BN 6330

    3 Eingänge:
    K 21-60 . 32dB ...regelbar

    K 5-12 . 28dB ...regelbar

    LMK . -1dB ...regelbar

    UKW . 26dB ...regelbar

    1 Ausgang 75 Ohm

    ...... 220V
     
  4. dvbfuzzi

    dvbfuzzi Junior Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2002
    Beiträge:
    94
    Ort:
    L+A
    Wie es schon auf dem Verstärker steht....
    Kanal 5 - 12 geht für Kabel
    Kanal 21 - 60 in den seltesten Fällen,es sei denn das Netz ist ausgebaut auf 865Mhz.
    Dann fehlen Dir ja die Sonderkanäle und UKW müsstest Du ja auch noch splitten.
    Wieso eigentlich selbst einen Verstärker installieren?
    Dafür ist doch eigentlich der Kabelnetzbetreiber verantwortlich,Dir einen Pegel an der Anschlußdose zu garantieren.
    Es sei denn Hausanlage ist Privat.
     

Diese Seite empfehlen