1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Februar 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.154
    Anzeige
    Hannover - Fußballfans müssen sich unter Umständen von 2009 an auf einen Bundesliga-Spielplan mit neuen Strukturen einstellen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Zerquetschi

    Zerquetschi Junior Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    81
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Arena hatte schon keine Chance, obwohl sie alle Spiele exklusiv übertragen haben. Sollten die Spiele von zwei verschiedenen Anbietern gezeigt werden, dürften noch weniger Leute von Premiere wechseln bzw. beides abonnieren.
     
  3. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Möglich wäre ein Konzept wo PREMIERE nur als Plattform auftritt. Das man sich z.B. NASN ins Boot geholt hat im letzten Jahr lässt darauf schliessen das man mehr wirtschaftlich denkt. NASN deckt jetzte und in nächster Zukunft soviele amerikanische Sportarten ab, so dass man sich Rechte spart es aber trotzdem im Paket hat.

    So könnte es auch mit der Bundesliga laufen z.B. Bundesliga TV.

    CableDX
     
  4. Balliho

    Balliho Junior Member

    Registriert seit:
    17. September 2005
    Beiträge:
    98
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Das wird hoffentlich für die DFL ein Schlag ins Kontor. Sie werden einfach nicht Klug.Premiere sollte sich bei diesen Modellen der DFL nicht alles gefallen lassen.Wenn Premiere sich zurückzieht brechen sämtliche Finanzierungsmodelle zusammen.
     
  5. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.448
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Das Problem ist und bleibt die Tatsache, dass man nicht unendlich viel Kohle aus der Ware Fussball generieren kann. Ich hatte, nachdem die Buli zu Arena gewechselt war, ein halbes Jahr keine Live-Bundesliga, weil ich nicht noch zusätzlich was neben Premiere abonnieren wollte, und das war nicht wirklich schlimm, will sagen ich habe nicht wirklich was vermisst. Die DFL muss kapieren, dass viele Menschen ein Problem damit haben, 7 verschiedene Anbieter zu abonnieren, die ja alle Kohle sehen wollen und dadurch wesentlich mehr zu zahlen, nur um Fussballspielern 5 anstatt 3 Mio im Jahr zahlen zu können. Da liegt doch das Problem. Der Fussball ist das Geld einfach nicht wert. Ich kann auch zu meinem Kreisligaverein gehen und mir die Heimspiele anschauen. Kosten insgesamt 10€ im Monat und ist an der frischen Luft. Im Fernsehen schau ich Fussball nur dann, wenn er nicht teurer wird. Armer Leo Kirch, das wars dann wohl......
     
  6. Butterbean

    Butterbean Gold Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    1.591
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Genau das ist es, stargazer. Die Leute, die sich für die BL interessieren, sind oftmals 1. nicht reich genug, um alle möglichen Preise bezahlen zu können und wollen sich 2. auch keine 342 verschiedenen Receiver und Smartcards zulegen, auch weil das Kuddelmuddel 3. kaum jemand kapiert. Schon Arena war in der Hinsicht ja ein Reinfall gewesen. Hatte da auch ne Zeitlang keine BL gesehen, weil mir schlicht und einfach mein einziger Receiver reicht, und erst, als Arena mit Premiere zusammengearbeitet hatte, konnte ich die BL wieder sehen. Mehr als diese 9,99 € hätte ich dafür auch nicht ausgegeben. Aber immerhin hatte man auf dem Arena-Sender dann noch Bob, genügend (!) Auswahl aus Spanien (nicht nur Real und Barca), hochklassige (!) Boxkämpfe aus den Staaten (von HBO)...
    Die BL muß jedenfalls aufpassen, daß man den Kontakt zur Basis nicht endgültig verliert. Zumal die Jugend von heute auch die Kundschaft von morgen ist. In England z.B. sind sogar die Tickets für die Spiele für Normalbürger fast unerschwinglich, so daß dort höchstens die Pubs sich darüber freuen, die Spiele gibt es auf Anbietern zu sehen, die auch nicht gerade wenig verlangen (und dann sieht man auch längst nicht alles - zumindest, wenn das Lieblingsteam zu den Kleinen der Liga gehört), und trotzdem sind die Vereine am Ende, wenn sie sich nicht irgendwelchen Investoren, die Fußball auch nur als Ware betrachten und sich oftmals dafür gar nicht interessieren, aber trotzdem einmischen... und die Nationalmannschaft gewinnt trotzdem nix und ist nicht bei der EM dabei.
    Man kann jedenfalls die Schraube nicht beliebig weiterdrehen. Diese Lektion muß auch ein Herr Seifert lernen, sonst ist der damalige Kirch-Crash nur ein Abklatsch dessen gewesen, was der DFL und den Vereinen noch blüht...
     
  7. Rockabye

    Rockabye Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Dezember 2006
    Beiträge:
    13.382
    Ort:
    Hamburg ich weiß ihr seid neidisch
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Freitag 20.30 : 1 Spiel
    Samstag 14.00 : 1 Spiel
    Samstag 15.30 : 4 Spiele
    Samstag 18.00 : 1 Spiel
    Sonntag 17.00 : 2 Spiele (3 oder mehr falls Donnerstags UEFA-Cup war)


    perfekt :love:
     
  8. Teddyl

    Teddyl Senior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    450
    Ort:
    irgendwo in Südhessen
    Technisches Equipment:
    Humax PDR 9700
    Humax PR HD 1000
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Wenn Premiere die Bulirechte nicht bekommt können sie zumachen. Alle Bulifreaks werden dann kündigen. Also wird Premiere wahrscheinlich auf jedes Modell was die DFL anbietet eingehen.
     
  9. Christoph2703

    Christoph2703 Gold Member

    Registriert seit:
    23. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.226
    Ort:
    Nähe Nürnberg
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Das wäre ja noch in Ordnung aber Bundesliga über mehrere Abieter geht gar nicht.
     
  10. Butterbean

    Butterbean Gold Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    1.591
    AW: Mehr TV-Geld durch flexibleren Bundesliga-Spielplan möglich

    Das glaubst du, Teddy. Aber Arena hat Premiere auch überlebt. Im Gegenteil, die hatten sich andere Sport (und Fußball)rechte geholt und diese sogar genutzt... aber jetzt? Hat man die Rechte aus Holland, Portugal und Schottland immer noch, nutzt sie aber nicht. Italien hat man nicht mehr. Und so weiter. Das ist viel schlimmer für Premiere als der Verlust der BL. Zumal die meisten Verträge ohnehin noch länger laufen und es extra für den BL-Verlust kein Sonderkündigungsrecht gibt. Wäre sogar ganz gut, dann könnte man wieder mehr in andere Ligen und Sportarten investieren. Premiere würde daran jedenfalls nicht kaputtgehen. Im Gegenteil, Seifert & Co. würden dann merken müssen, daß man nicht bereit ist, jede noch so unverschämte Forderung zu erfüllen... wobei, nach dem Arena-Debakel zeigten sie sich ja auch nicht lernfähig und Pleitier Kirch schmeißt man sich wieder an den Hals...
     

Diese Seite empfehlen