1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehr Kreativität gefordert: Adblocker-Debatte auf Medientagen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Oktober 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.820
    Zustimmungen:
    349
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Viele Medien finanzieren sich online durch Werbung, doch Adblocker machen ihnen zunehmend einen Strich durch die Rechnung. Auch auf den Medientagen München wurde die Frage nun diskutiert - und mehr Kreativität von Werbetreibenden gefordert.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.957
    Zustimmungen:
    2.458
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    AW: Mehr Kreativität gefordert: Adblocker-Debatte auf Medientagen

    Ein Kreislauf der durchbrochen werden muss......

    - Immer mehr Leute setzen Adblocker ein, weil Werbung im Internet nervend ist
    - Firmen reagieren darauf mit noch mehr Werbung
    - Da immer mehr Werbung eingesetzt wird, setzen immer mehr Leute daraufhin einen Werbeblocker ein
    - Firmen reagieren darauf mit noch mehr Werbung
    - Da immer mehr Werbung eingesetzt wird, setzen immer mehr Leute daraufhin einen Werbeblocker ein
    - Firmen reagieren darauf mit noch mehr Werbung
    - Da immer mehr Werbung eingesetzt wird, setzen immer mehr Leute daraufhin einen Werbeblocker ein
    - Firmen reagieren darauf mit noch mehr Werbung
    - Da immer mehr Werbung eingesetzt wird, setzen immer mehr Leute daraufhin einen Werbeblocker ein
    - Firmen reagieren darauf mit noch mehr Werbung
    - Da immer mehr Werbung eingesetzt wird, setzen immer mehr Leute daraufhin einen Werbeblocker ein
    - Firmen reagieren darauf mit noch mehr Werbung
    - Da immer mehr Werbung eingesetzt wird, setzen immer mehr Leute daraufhin einen Werbeblocker ein
    - Firmen reagieren darauf mit noch mehr Werbung
    - Da immer mehr Werbung eingesetzt wird, setzen immer mehr Leute daraufhin einen Werbeblocker ein

    Es müssen immer weniger die Einnahmen von vielen generieren, was nur möglich ist wenn mit Werbung nur so geschossen wird. Entweder fängt man noch mal komplett bei NULL an, mit sehr wenig Werbung dafür verzichten die Kunden auf Werbeblocker oder das ganze spiel wird man die nächsten 10 Jahre genau so weiter spielen müssen.

    Es kann einfach nicht sein, dass wenn man Mobil im Internet unterwegs ist, von 1GB Volumen ganze 600MB für Werbung verballtert und gerade mal 400MB für den eigentlichen Inhalt. Das ist einfach unmöglich und kann auch nicht im Sinne der Sache sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2015
  3. wernermol

    wernermol Senior Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Topfield TF-HCCI 7710
    HD Recorder Unitymedia
    FRITZ!Box Fon WLAN 7270
    FRITZ!Box Fon 6320
    AW: Mehr Kreativität gefordert: Adblocker-Debatte auf Medientagen

    ach währe es schön, wenn mann bei digitalen TV die Werbung blockieren könnte.
     
  4. alter sachse

    alter sachse Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2015
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    175
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Telekom Entertain TV mit VDSL 25
    MR 400 mit Speedport Smart
    AW: Mehr Kreativität gefordert: Adblocker-Debatte auf Medientagen

    Manchmal wird der ganze Seitenaufbau (T -Online) durch die Werbung dermassen behindert das man denken kann der Browser ist kaputt. Deshalb der Blocker .
     
  5. Rayman34

    Rayman34 Senior Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² - VTi 9.0.2
    vielleicht sollten Firmen die Werbung einsetzten , auch mal was an den Internetnutzer bezahlen für jeden Werbeklick 0,50 cent währe doch klasse die Firmen provitieren und die Internetnutzer Profitieren!
     
  6. Kai F. Lahmann

    Kai F. Lahmann Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Juli 2004
    Beiträge:
    3.325
    Zustimmungen:
    301
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Mehr Kreativität gefordert: Adblocker-Debatte auf Medientagen

    Eine Selbstbeschränkung auf ein einziges statisches Banner pro Seite und das Thema Adblocker dürfte gelöst sein. Aber dafür müsste die Werbebranche erstmal kapieren, dass nervende Werbung genau das Gegenteil bewirkt...
     
  7. stargazer01

    stargazer01 Platin Member

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mehr Kreativität gefordert: Adblocker-Debatte auf Medientagen

    Das ist das Problem. Ich habe kein Problem mit Werbung auf Websites, genausowenig wie mit Bandenwerbung in Fussballstadien. Aber wenn Werbung mein normales Internetnutzen verhindert, wird halt der Blocker aktiviert. So einfach ist das. Ich lasse mir nicht vorschreiben, was ich mir angucken muss. Ich kann ja auch im Privatfernsehen bei Werbeblöcken wegschalten. Da frage ich mich auch, wer ernsthaft glaubt, dass die geschaut werden.
     
  8. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.184
    Zustimmungen:
    1.157
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Mehr Kreativität gefordert: Adblocker-Debatte auf Medientagen

    Und das trotz der pösen Werbeblocker!

    D.h. unterm Strich wächst der Umsatz durch Webeblocker schlimmstensfalls langsamer, aber er wächst. Das bedeutet, dass die Unternehmen eben mal auf einem hohen Niveau klagen (so wie der mit 8 Milliarden Euro p.a. alimentierte udn trotzdem dauerklamme ÖR).

    Es ist also die reine Gier welche die Unternehmen treibt und kein realer Notstand.
    Deshalb bleibt bei mir auch der Webebblocker auf allen Geräten aktiv und notfalls werden solche Seiten wie BILD eben einfach nicht mehr angeklickt, auch wenns mit einfachen Tricks möglich ist.
     
  9. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    Soll man sich im Internet informieren, oder soll man permanent Werbung sehen ???
     
  10. wegra

    wegra Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    668
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    technisat receiver, pace sky receiver, fire tv, tv samsung+phillips,
    sky ohne sport, magine, telekomrouter w504 speedport
    AW: Mehr Kreativität gefordert: Adblocker-Debatte auf Medientagen

    Wenn ich schon sehe, wieviel nerviges Geflimmer, Geblinke und Aufforderungen nach dem Motto "jetzt sofort... " alleine auf dieser Forumseite zu finden sind, so hilft dann wirklich nur noch ein ordentlicher Adblocker, damit die Beiträge der einzelnen User überhaupt noch aus dem ganzen Reklamemist herauslesen kann.
    Ansonsten gehts mir um Internetrecherche und nicht um Schwachsinn, der mir sugerieren soll, dass ich ohne ihn nicht mehr weiter leben könne.


    Was Bild angeht: Warum soll ich überhaupt eine Onlinepräsenz aufrufen, in der genau so viel Schauergeschichten und Ammenmärchen drinstehen wie in der Druckausgabe?
     

Diese Seite empfehlen