1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. August 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.366
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Auch in den Großräumen Kiel und Lübeck stehen den Zuschauern über DVB-T ab sofort die Zusatzinhalte des Hybrid-Dienstes Multithek zur Verfügung. Neben Anrufdiensten sind dabei auch zusätzliche lineare Sender via IP-Stream empfangbar.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Mal ne "dumme" Frage.
    Wenn es eh nicht ohne Internetzugang ansehen kann, wieso gibts es das dann via DVB-T?
    Versteh den Sinn nicht wirklich. Da kann man sich das gleich via Internet auf den TV holen. Besonders die MOBILITÄT ist doch bei DVB-T so "toll".
    Da brauch man dann WLAN, wenn man überhaupt ein HBB fähiges mobiles Endgeret findet? :eek:
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.175
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Ich vermute, dass man davon ausgeht, dass viele, die DVB-T haben auch einen Internetzugang besitzen, aber eben kein Kabel oder Satellit. Also will man denen sozusagen noch was zusätzlich anbieten. Es ist natürlich ein Zusatzangebot, dass technisch recht einfach zu realisieren ist, deswegen macht man es.
    Ein echter "DVB-T" Inhalt ist es aber nicht... aber warum soll man das Angebot nicht machen, es bringt ja auch den normalen Nutzern keine Verschlechterung.
     
  4. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Sicherlich bringt es das nicht.
    Aber:
    Man muss sich dafür erstma ne Box kaufen die das alles kann. Selbst zuhause wird man sowas nicht gerade für n Appel und n Ei bekommen. Oder eben so ein TV besitzen der beides kann!

    Und je nachdem wie die Auflösung ist, es reicht angeblich schon 2 Mbit Leitung und wenn man da den Traffic abzieht den man sonst so verbraucht,...
    dann rechne dir mal das auf nem 42" LCD oder Plasma aus.

    Ein Mehrwert wäre endlich RADIO für DVB-T
    Gäbs da mehere Sender die ich nicht via DAB DVB-C bekokmme wäre es für mich interessant.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.885
    Zustimmungen:
    4.175
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Für Radio wird DAB aufgebaut, das wird über DVB-T nicht kommen.
     
  6. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Sicherlich.
    Das Thema hatte in einem anderen Topic schon das Thema DAB. Ich schrieb DAB sollte ausgebaut werden und ich sähe darin die Zukunft.
    Da meinten viele sie würden eher via DVB-T Radio hören als über überteuerte DAB Empfänger.

    Einen kostengünstigen Mehrwert der keinem schadet wäre es Trotzdem - genauso wie das hier nun.
     
  7. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Radio via DVB-T ist mit den hierzulande genutzten Parametern leider nur stationär nutzbar. Digitalradio DAB+ ist da robuster. Und was die Preise von DAB+-Geräten betrifft, sooooo teuer sind die schon lange nicht mehr. Wer es nicht glaubt, sollte mal bei Amazon oder in der Gerätedatenbank von www.digitalradio.de vorbei schauen.
    Gruß
    Reinhold
     
  8. areich

    areich Gold Member

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Kabel (ausgebaut): Humax Fox Pro, Dreambox 800/8000

    Sat: 2x Dreambox DM7000S, Tevion DFA 203, 60cm Antenne, 80cm Antenne, Moteck SG 2100A
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Ich habe selbst zwei tragbare DAB+ Radios für unter 40€. Aber viele sehen das halt anders.
     
  9. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Vierzich Euronen zu teuer? Ich lach mich schlapp. Wenn da noch eine Null dran wäre, könnte ich es ja noch verstehen, aber 40? Nee, nee! Was soll's denn laut der Vielen Anderen kosten? Ein Zehner?
    Gruß
    Reinhold
     
  10. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.116
    Zustimmungen:
    502
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mehr DVB-T-Inhalte für Kiel und Lübeck

    Es ist doch viel einfacher, einen Sender per IP-Stream zu gucken, der ganz normal in der Senderliste erscheint, als wenn man den Stream erst mühsam mut der Fernbedienung in den Browser des Fernsehers tippen müsste
     

Diese Seite empfehlen