1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Tantalus, 12. Januar 2011.

  1. Tantalus

    Tantalus Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich habe ein ähnliches Problem wie Pascal in diesem Thread: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...267541-probleme-mit-high-band-horizontal.html

    Szenario ist folgendes: Nachdem ende letzter Woche eine Dachlawine der bisherigen analogen Sat-Anlage den Gnadenstoß versetzt hat, wurde am vergangenen Samstag von mri eine neue Schüssel (80cm), Quad-Digital-LNB sowie zwei neue Digital-Reciever montiert.
    Reciever A ist über ein neues 5m Koax-Kabel direkt mit dem LNB verbunden, Reciever B hängt über einen ca 20m langen "Kabelmix" ebenfalls direkt am LNB. Und nun kommt das kuriose: So lange Reciever A (der am nagelneuen 5m-Kabel) aus ist, bekomme ich an Reciever B problemlos alle Programme (Signalstärke 90%, Signalqualität ~75-80%). Sobald Reciever A eingeschaltet wird, gehen an beiden Reciever nur noch die Programme, die über einen vertikalen Transponder ausgestrahlt werden. Recierver A allein empfängt grundsätzlich *nur* vertikale Tranponder, selbst wenn Reciever B komplett abgeklemmt ist (das Kabel also tot liegt).

    LNB wurde bereits ausgetauscht, ohne Ergebnis. Tausche ich die beiden Reciever, hat weiterhin der Reciever am kurzen Kabel nur Vertikal, der am langen Kabel alle Sender, so lange er als einziger an ist.

    Hat irgendjemand eine Idee?

    Gruß
    Tantalus
     
  2. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    Sind keine Dosen verbaut oder siehst du die ggf. nur als "stylistisches nice-to-have" an ?

    Hast du schon die Kabel + F-Stecker-Anschlüsse auf einen Kurzschluss getestet ?
    Mach mal das 5m Kabel neu !

    Ist die Antenne dem Blitzschutz unterzogen wenn sie auf dem Dach steht und wurde ein Potentialausgleich hergestellt ?

    Wer "Flickkabel" (=Kabelmix) einsetzt der denkt an so "unwichtige" Sachen dann natürlich auch selten... Bild da = alles OK = allgemein verbreitetet Denkweise
     
  3. Tantalus

    Tantalus Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    Hi satmanager,

    die Kabel gehen direkt vom LNB zu den jeweiligen Recievern, ohne Wanddosen. Das 5m-Kabel ist fertig konfektioniert aus dem Elektronikfachmarkt. Wurde aber auch schon testweise durch ein anderes ersetzt, ohne Ergebnis.
    Die Antenne hängt an der Hauswand, soweit ich weiss ohne Blitzschutz.

    Gruß
    Tantalus
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2011
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    Schonmal einen anderen LNB-Ausgang am Quad-LNB für Receiver A gewählt/getestet oder einfach mal die Ausgänge wie sie akt. belegt sind umgedreht und geschaut ob das auch das "Verhalten" umgedreht ist ?

    P.S. das mit den Dosen hast du nicht verstanden bzw. nicht verstehen wollen

    P.P.S. es gibt nichts schlechteres als "fertig konfektionierte Kabel aus dem Elktronikfachmarkt" (und bitte schreiche das "fach" wenn du damit Saturn, MM, ProMarkt, Conrad, etc. meinst).

    P.P.P.S. wie weit ist die Oberkante der Antenne von der Dachkantel entfernt ?

    P.P.P.P.S. weißt du überhaupt was ein Blitzschutz ist und was da zu machen ist um diesen durchzuführen bzw. wann der überhaupt gemacht werden muss ?

    P.P.P.P.P.S. Frage von zuvor mit "Potentialausgleich" statt "Blitzschutz" ?
     
  5. Tantalus

    Tantalus Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    Die Ausgänge hab ich alle schon durchprobiert, ohne Ergebnis. Bzw. das Verhalten bleibt wie beschrieben, unabhängig vom LNB-Ausgang.
    Mit "Fach" meinte ich tatsächlich einen Fachmarkt (kleiner Elektronikladen hier in der Gegend).
    Die Oberkante der Antenne ist ca 4m unterhalb der Dachkante. Was Blitzschutz ist ist mir sehr wohl bekannt, bei den Vorschriften, wann einer gemacht werden muss ist mein Wissen ein wenig angestaubt. Dass es an Blitzschutz oder Potentialausgleich (ja, auch was das ist weiss ich) liegt, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
    Was genau verstehst Du dann unter Dosen?

    Gruß
    Tantalus
     
  6. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    Mögliche Ursache kann da nur das LNB (defekt), ein defektes Kabel bzw. Kurzschluss auf Kabel oder ein falsch montierter F-Stecker sein.

    Das alles anschauen und ggf. mal neu machen.

    Und mit "Dosen" meine ich "Antennendosen", aber dazu habe ich oben bereits was geschreiben !

    P.S. wenn deine Antennen keine Auslage/ keinen Überstand von 1.5m hat dann ist diese nicht blitzschutz-pflichtig und auch der PA kann entfallen.
     
  7. Tantalus

    Tantalus Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    Das LNB wurde, wie erwähnt bereits getauscht, ohne dass sich etwas verändert hätte. Ich glaube aber, dass ich den Fehler gefunden habe:
    Die Reciever sollten laut Spezifikation auf der Antennenbuchse 14V bzw 18V liefern (für vertikalen bzw horizontalen Empfang). Bei Horizontal hauen die aber geschlagene 24V raus (ok, um ganz genau zu sein 23,8V). Dass das LNB das nicht witzig finden könnte, leuchtet mir irgendwie ein. Ich werd jetzt beide Reciever umtauschen, mal sehen, ob sich dann was tut.

    Gruß
    Tantalus
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.167
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    24V Leerlaufspannung ???

    Was ist den das für ein Receiver bzw. was sind das für Receiver ? 2 Stk. auf einmal defekt, glaube ich weniger !
     
  9. Tantalus

    Tantalus Neuling

    Registriert seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    Jup, 24V. Waren NoName-Geräte. Hab beide umgetauscht, jetzt funktioniert alles. Ich denke auch, dass das ein Serienfehler ist.

    Gruß
    Tantalus
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    15.276
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Mehr als ein Reciever an - Horizontal tot

    NoName-Geräte. Aha. Glück gehabt, würde ich sagen. Bei 24 V hätte auch der LNB hopps gehen können.
     

Diese Seite empfehlen