1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mehr ö-r Radio-Sender digital !

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Thetraveller, 9. Mai 2003.

  1. Thetraveller

    Thetraveller Junior Member

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Anzeige
    Weiß jemand von euch schon, wann sich die ARD endlich einen weiteren digitalen Transponder zulegt, damit weitere Radioprogamme wie z.B. SWR1, SWR3, Bayern 3 etc. auch via DVB und nicht nur via ADR ausgestrahlt werden können?

    mfg
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Thetraveller
    Erst, wenn es einen neuen Rundfunkstaatsvertrag gibt, der den ÖRAs mehr Kanäle erlaubt, früher nicht. Oder es wird der eine Stream, auf dem jetzt noch eines der RBB-TV(RBB-BRB oder RBB-BLN) sendet, mit Radioprogrammen vollgepackt. Aber das weiß heute Keiner, was zuerst geschieht.
    Schönes Wochenende, Reinhold
     
  3. Michael Rost

    Michael Rost Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Linkenheim-Hochstetten
    Hallo Reinhold,
    wie sieht das denn eigentlich aus, wird im Rundfunkstaatsvertrag eigentlich analog und digital getrennt, wenn nein könnten ja irgendwann winken einmal einige analogen Transponder auch für DVB-s (bzw. -c) verwendet werden. Möchte jetzt nur nicht die "1000 Seiten" durchlesen und frag mal hier in die Runde.
    Grüße Michael
     
  4. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.708
    Die ARD darf zwei "analoge" Kanäle digital verwenden und das ZDF einen...
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Michael
    Ich bin jetzt auch zu faul, mich durch die 10000000 Silben der Gesetze zu kämpfen. Die analogen Transponder stammen ja noch aus der Zeit, als es noch kein digital gab. So wird z.B. das NDR-Fernsehen analog über Sat verbreitet, um auch eine Flächendeckung im letzten Zipfel des Verbreitungsgebietes garantieren zu können.
    Wenn´s dann mal soweit ist, daß die Digitalisierung soweit fortgeschritten ist und die analogen Transponder abgeschaltet werden können, muß der Rundfunkstaatsvertrag etwas modifiziert werden. Ob die ARD ihre rund ein Dutzend Transponder behalten wird, um sich da breit zu machen, glaub ich eher nicht. Die Hälfte könnten sie abstoßen und den Rest untervermieten(bringt sicher auch´ne hübsche Summe). Dann sollten wir auch nicht aus den Augen verlieren, daß momentan 2 TV-Programme mit dem Kürzel RBB sowohl analog als auch digital laufen. Auf den freiwerdenden(wenn es nur noch ein RBB-TV-Programm geben wird)digitalen Kanal könnten ein Paar Hörfunkprogramme aufgeschaltet werden. Aber wie ich DIE kenne, denken die Macher in ganz anderen Bahnen und machen eh das, was man am wenigsten erwartet.
    Gruß, Reinhold
     
  6. Gummibaer

    Gummibaer Platin Member

    Registriert seit:
    10. März 2003
    Beiträge:
    2.375
    Man sollte von jetzt auf gleich einen der beiden SWF-Sender analog wegnehmen und dann a) alle Radioprogramme per DVB-S aufschalten und b) die restliche Bitrate zur Qualitätsverbesserung der übrigen Sender nutzen und c) die Sendetechnik von vorne bis hinten auf digital umrüsten.
     

Diese Seite empfehlen