1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Megaupload verdiente angeblich Millionen mit illegalen Inhalten

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Dezember 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.282
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Kim Dotcom soll laut Ermittlungen der US-Behörden mehr als 100 Millionen Euro mit seiner Plattform Megaupload verdient haben. Mit jetzt vorgelegten Ermittlungsakten versucht das FBI zu beweisen, dass der Betreiber dabei wissentlich von massenhaften Urheberrechtsverletzungen profitierte.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. marcol1979

    marcol1979 Senior Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2004
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    Weil die USA auch so glaubwürdig wie Pinocchio sind, auch wenn die Nase schon beim Mund öffnen wächst!
     
  3. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.191
    Zustimmungen:
    3.871
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Megaupload verdiente angeblich Millionen mit illegalen Inhalten

    Kim Dotcom muss doch erst Angst haben wenn die CIA hinter ihm her ist;)
     
  4. pedi

    pedi Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.681
    Zustimmungen:
    1.180
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Megaupload verdiente angeblich Millionen mit illegalen Inhalten

    als ob das neu wäre.
     
  5. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.750
    Zustimmungen:
    688
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Megaupload verdiente angeblich Millionen mit illegalen Inhalten

    Wenn die Inhalte illegal sind, müßte doch eigentlich auch gegen die Urheber vorgegangen werden, oder?
     
  6. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.108
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Megaupload verdiente angeblich Millionen mit illegalen Inhalten

    Und dieses Geld könnte die Rechtemafia holen. Man müsste nur flexibel sein
     
  7. BumbleBee

    BumbleBee Guest

    AW: Megaupload verdiente angeblich Millionen mit illegalen Inhalten

    :LOL: :LOL:

    Den Witz habe ich erst beim dritten Mal verstanden...


    Zum Thema: Warum schaut Amerika eigentlich bei allen anderen zu? Mittlerweile wird sogar über die ganzen guten und nur für den privaten Gebrauch gedachten Cloudservices getauscht. Wo ist da der Unterschied. Und was verdienen die Dienste wie netload, share-online, uploaded, turbo-bit, rapidgator, freakshare, rapidshare und all die anderen? Warum gibt es die weiterhin?

    Auch wenn man den Kim nicht mag, aber man sollte sich hinterfragen warum ein Dienst auf solch brutale Art und Weise stillgelegt wird, und andere weiter machen dürfen!
     

Diese Seite empfehlen