1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.263
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Schließung der Filesharing-Plattform Megaupload hat überraschende Auswirkungen auf die Filmindustrie gehabt. Eine aktuelle Studie belegt, dass die Einnahmen von Filmen nach der Schließung der Plattform im Januar gesunken sind.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    Kein Wunder
    Gerade Leute mit "exotischen Vorlieben" (OT Serien...) geben wohl mehr Geld für Content aus, als der Konsument mit 0-8-15 Vorlieben
     
  3. cschleef

    cschleef Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    aa
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. November 2012
  4. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    Um das mal mit Yoda zu sagen: Nicht wirklich überraschend es ist!
    Wenn man seinen Kunden ununterbrochen in den Allerwesten tritt und jeden müden Cent, mit seinem selbst ausgedachten kundenfeindlichen Systemen, aus der Tadche zerren will, dann kann das auch mal nach hinten losgehen.
    :winken:

    Diese Erfahrung haben auch schon andere Branchen gemacht, nur die Geldgeilen sterben halt nie aus.
     
  5. Wulfman

    Wulfman Silber Member

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    779
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    bei dem was Kino heute kostet, kann ich das schon verstehen das einige SICHER sein wollen das der Kinobesuch sich lohnt! Trailer angucken - ja klar - die 5 besten/sehenswerteszene kommen im Trailer - der Film ist sonst eine Katastrophe .. ne dann lieber die "Vollversion" online eben anschauen - und dann entscheiden ob sich das ganze in "groß" lohnt. Ich hab auch einiges aus dem ehemaligen Kino.to-Portfolio nach "Probesehen" gekauft! Gute Filme kauf ich halt - immer schon - nur wer sagt mir ob ein Film gut ist? Rezensionen? Definitiv andere Geschmack als ich ...
     
  6. idm

    idm Guest

    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    Die ganzen "Rechteinhaber" sollten sich einmal vor Augen halten, dass es günstigere Werbung für ihre "Produkte" nicht geben kann.
    Wie bekommt man z.B. Klicks bei YT? Richtig, durch Mundpropaganda.
    Das gleiche Prinzip gilt auch bei Musik, Filmen etc.
    Nicht jeder Film, nicht jeder Songtitel der heruntergeladen wurde würde auch gekauft. Aber bei Freunden und Bekannten wird das Interesse geweckt und der ein- oder andere schaut sich den Film im Kino an oder kauft ihn.
     
  7. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    Als wenn es nur Megaupload gäbe/gegeben hat. :rolleyes:

    Aber teilweise wird das schon stimmen. Ich hab selbst mal Software übers Internet vertrieben und jedesmal, wenn die Software auf einem der großen Boards zum Download angeboten worden ist, hab ich mehr verkauft. Es gibt Nutzer, die würden ohnehin nichts bezahlen. Bei denen ist es völlig egal, ob es die Sachen illegal kostenlos irgendwo im Internet gibt. Dann gibt es Leute, die würden sich eh nie was illegales herunterladen. Bei denen ist es ebenfalls egal. Dann gibt es aber die Nutzer, die erst ausgiebig die Vollversion testen und dann kaufen und die sind es, einen dann den Vorteil ausmachen.

    Insgesamt macht das aber mMn nicht soviel aus. Außerdem habe die afaik nur die Kinoumsätze verglichen. Ich kann mir ehrlich nicht vorstellen, dass das gleiche für DVD- und Bluray-Umsätze gilt.
     
  8. UM-Patal

    UM-Patal Board Ikone

    Registriert seit:
    27. April 2010
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    100cm Satconn Schüssel
    85cm Satconn Schüssel
    Smart 9/8 Multischalter
    2 Smart Quattro LNBs
    1x Edision Argus VIP2
    2x Edision Argus Piccolo
    Samsung UEC6200+Unicam
    Sky HD - Komplett OHNE behinderten Jugendschutz!
    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    Kim Dotcom ist für Hollywood, was Steve Jobs für die Musikindustrie und Van Gogh für die Malerei war!
     
  9. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    Kim Dotcom ist ein Ar*ch. Mehr nicht. Ein dämlicher geldgieriger Fettsack, der alles und jeden für Geld verrät und verraten hat. Nur durch Lügen, Denunziation und Falschheit ist Kim Schmitz dahin gekommen, wo er heute ist.

    Ich hoffe wirklich, dass er aus dieser Nummer nicht wieder unbeschadet herauskommt, dieser ekelhafte Typ.
     
  10. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.139
    Zustimmungen:
    1.941
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Megaupload-Schließung bringt Verluste für Film-Industrie

    Nun ja, der Schmitz ist mir auch ziemlich unsympathisch, was die Filmindustrie aber nicht sympathischer macht. Beides sind "Gierlinge".
     

Diese Seite empfehlen