1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medion MDS 4000 "Kein Signal"

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von LNH, 21. Oktober 2003.

  1. LNH

    LNH Neuling

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Hallo,

    seit einiger Zeit nervt mein Medion MDS 4000 (akutelle Software-Version 4.x) mit der Meldung "Kein Signal".
    Nach bisheriger Beobachtung gibt es diese Meldung immer innerhalb der ersten Minuten nach dem das Gerät aus dem Standby-Modus angeschaltet wurde.
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Nach dem Anschalten erscheint zunächst das Programm.
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Dann verschwindet das Programm und es gibt die Meldung "Kein Signal"
    • <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Nach ca. 10 Sekunden verschwindet die Meldung und das Bild kommt wieder.
    <font size="2" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">

    durchein Habt Ihr eine Idee woran es liegen könnte?
    durchein Gibt es einen Work-Around?

    Gruß
    Hubertus
     
  2. guessy

    guessy Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2003
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Peine
    hallo auch...

    habe ich teilweise auch dieses Problem, aber bei mir tritt es während des laufenden Betriebs auf.

    Software:4.09

    hmmmm...
     
  3. Peter Pan & Wendy

    Peter Pan & Wendy Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    120
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    hört sich verdammt nach einer schlechten Signalqualität an.
    Schlecht ausgerichtete oder zu kleine Schüssel.
    Das Wetter ist zur Zeit ja auch nicht das gelbe vom Ei, da haben kleine Schüsseln schon mal Probleme.
    Klein in meiner Definition bedeutet unter 80 cm Durchmesser.
    Aber eine gute Ausrichtung ist allemal wichtiger als eine große Schüssel.
    Es besteht auch noch die Möglichkeit, die Schraubverbindung für Sat-Kabel nicht sachgerecht mit dem Kabel verbunden zu haben.

    Das Problem im laufenden Betrieb ist fast sicher wetterbedingt. Bei einer schlechten Ausrichtung kann das Wetter einen schlechten Empfang, bis zum Bildausfall, verstärken.

    Sollte das Problem allerdings nur bei einigen Sendern bestehen, kann die Fehlerursache vielfältiger sein. Ich denke da an DECT- Telefone.

    Gruß Peter
     

Diese Seite empfehlen