1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MEDION MDS 4000 FH mit grosser Festplatte aufrüsten

Dieses Thema im Forum "DVD-Player, Recorder und Multifunktionsgeräte" wurde erstellt von seike, 18. Januar 2010.

  1. seike

    seike Neuling

    Registriert seit:
    18. Januar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Dank der Forum-Beiträge zum "MDS4000 FH" war zu hoffen, dass dieses "Uralt-Vehikel" , das nach Software-Update (Vers. 4.5) zum "MDS 4001" mutierte, auch mit grösseren Festplatten klarkommt: einige User waren erfolgreich mit 120GB-Platten, einer gar mit -evtl. nicht komplett auslesbaren- 160GB; angeblich hatte MEDION die Kompatibilität sogar mit 200GB-Platten (beim "4101-Typ" ?) angegeben, aber mir fehlte der Mut zur Fehlinvestition: habe heute eine Seagate Barracuda 7200.10, 160GB/UDMA (ST3160215A) gekauft und "wie empfangen" (also keinerlei Partitionierungsmassnahmen, wie auch im Forum dargestellt!) eingebaut -sie wird VOLLUMFÄNGLICH vom Receiver erkannt: "160 GB, rd. 84Stunden" -also ohne jeden Kapazitätsverlust, den andere user (wohl mit früheren Software-Versionen) noch hinnehmen mussten. -Übrigens erscheint mir der im Forum öfter gemachte Vorbehalt gegen Platten mit mehr als 4500rpm (zu viel Stromverbrauch, darum nicht receiver-tauglich) als nicht haltbar: die genannte Platte hat lt. Hersteller-Aufkleber einen deutlich geringeren Verbrauch (Watt), weil geringere Stromaufnahme (Ampere angegeben), als die Original-20GB-Platte; -also nur Mut!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2010

Diese Seite empfehlen