1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medion MDS 4000 FH abgestürzt - Was geht da vor sich?

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von Falko Meyer, 17. April 2003.

  1. Falko Meyer

    Falko Meyer Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Hallo alle,

    gestern habe ich das o.g. an das TV angeschlossen. Leider war der TV im Standby als ich den Scart in den TV einsteckte.
    Als ich den Digireceiver anschaltete, leuchtet nur die grüne Signallampe. Er bootete nicht mehr und reagierte auf kein Kommando.

    Ich schaltete also alles wieder aus. Nahm das Gerät vom Netz und auch den TV schaltete ich am Netzschalter aus.

    Dann wartete ich eine halbe Stunde.

    Danach schloss ich wieder beide Geräte an und verband sie über Scart.

    Ich startete den Digireceiver und siehe da, er ging nun wieder normal. d.h. er bootete wieder und arbeitet ganz wie immer.

    Aber ich habe nicht so ganz verstanden, was da vor sich gegangen ist.

    Bekam der Receiver zunächst vom TV in Standby eine Überladung?

    Brauchte er die halbe Stunde, um sich wieder zu entladen oder zu entmagnetisieren?

    Wie ist der Vorgang zu erklären?

    So ganz hab ich das nicht verstanden. Welche Teile des Receivers sind hier am Werkt. Was geschieht da eigentlich?

    Vielen Dank für Ihre Hilfe im voraus.


    Mit freundlichem Gruß

    Falko Meyer
     
  2. Frank Wild

    Frank Wild Senior Member

    Registriert seit:
    16. April 2003
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Dortmund
    Hallo Falko,

    ist das reproduzierbar? Halte das auch für ziemlich unwahrscheinlich, dass das TV-Gerät den Receiver ausknockt. Normalerweise ist die Verbindung Receiver/TV auch keine bidirektionale Verbindung, da nur in einer Richtung Daten fließen. Es gibt zwar TVs, die auch Daten senden können wie Programmlisten oder um via EPG den Videorekorder zu programmieren aber erstens passiert das wohl kaum im Stand-by Betrieb und es sollte wohl auch nicht zum Absturz des Receivers führen.

    Frank
     
  3. Falko Meyer

    Falko Meyer Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    dass der mds 4000 fh nach dem anschließen an andere geräte (tv, pc, vcr) den geist aufgab wie in meiner ursprungsmail dargestellt, das hab ich schon öfter erlebt. und nach längerer pause ging er wieder. das halte ich für reproduzierbar. ob das nur ne macke von meinem gerät ist oder generell etwas mit schutzeinrichtungen des gerätes vor überladung zu tun hat, kann ich nicht sagen. ich habe medion support gefragt, aber keine antwort bis jetzt.

    ciao
    falko
     
  4. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    Das Gerät hat bestimmt nicht sowas wie eine "Schutzeinrichtung vor Überladung" (was auch immer das sein soll). Vielleicht tut es ein einfaches kurzes (5s) Ein/Ausschalten mit dem Schalter auf der Rückseite des Gerätes. Es könnte z.B. sein, dass Dein Fernseher einfach nur nichts anzeigt. Was passiert denn im besagten Fall? Zeigt das Display des Receivers etwas an (vielleicht eine Programmnummer)? Kann man diese durch betätigen der Fernbedienung verändern?

    Mein MDS 4000FH verhält sich jedenfalls nicht so.

    Farnsworth
     
  5. pirx

    pirx Junior Member

    Registriert seit:
    25. April 2003
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Eutin
    Hallo,

    das hört sich an wie das schon an andere Stelle beschriebene Bootproblem des Medion, und muß nicht unbedingt was mit dem Anschließen an den Fernseher zu tun haben ( siehe dort)
     
  6. Falko Meyer

    Falko Meyer Neuling

    Registriert seit:
    17. April 2003
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Berlin
    Wo sind den an anderer Stelle die Bootprobleme diskutiert worden. Ich hab das hier noch nicht gefunden. Kann man mich auf die richtige Spur bringen? Dank.

    ciao

    falko
     
  7. plipek

    plipek Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2001
    Beiträge:
    186
    Ort:
    München
    schau mal in den langen thread :)
     
  8. neper

    neper Neuling

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo,

    beim Einschalten meines Receivers habe ich immer das Bootproblem. Dies ist sicherlich auf ein nicht ordnungsgemäßen Reset der Elektronik zurückzuführen. Mein Receiver bootet immer einwandfrei wenn der Schalter eingeschaltet ist und ich den Netzstecker einstecke.

    Gruß Neper
     

Diese Seite empfehlen