1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medion md28019

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von BigWoelfi, 12. Dezember 2013.

  1. BigWoelfi

    BigWoelfi Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir einen Medion MD 28019 gekauft, da mein Comag 905 kaputt gegangen war.

    Der Medion ist ein HD Satelliten Receiver CI+/Twin Tuner mit USB-Recording.
    Da hab ich eine NTFS formatierte 500 GB HDD dran gehängt.

    Mein jetziges Problem:

    Ich habe im Menü eingestellt, dass Aufnahmen in MPEG gespeichert werden sollen.
    Aber HD-Sender können das offenbar nicht und speichern in ".ts".
    Das ist erst mal nicht so schlimm, dachte ich (kenne den Unterschied auch gar nicht).
    Gestern Abend habe ich, um das mal auszuprobieren, c. 2 Minuten von RTL HD aufgenommen.
    Heute morgen konnte ich das schon nicht mehr abspielen. Leider hab ich mir die Hinweismeldung nicht gemerkt. Das war irgendwas mit "abgelaufen" oder so.

    Ergeben sich die Fragen für mich:

    Erstens:
    Wie lange kann man sich Aufnehmen von privaten und öffentlich-rechtlichen HD-Sendern anschauen?

    Zweitens:
    Wenn sie denn gesperrt werden, kann man vorher was dagegen tun?

    Drittens:
    Gilt das auch für Aufnahmen in MPEG?
     
  2. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Medion md28019

    Das liegt an den HD+ Restriktionen. Die privaten HD-Sender dürfen mit dem offiziellen HD+ CI+ Modul eigentlich gar nicht aufgezeichnet werden, nur Timeshift ist gestattet. Auch für die Timeshiftaufnahmen gilt: nach 90 Minuten ist Schluss.

    Die unverschlüsselten Sender unterliegen keinerlei Aufnahmebeschränkungen, d.h. als Abhilfe kann man vom normalen RTL (SD) aufnehmen.

    Beschwerden diesbezüglich bitte an HD+ und nicht an den Receiverhersteller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2013
  3. BigWoelfi

    BigWoelfi Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Medion md28019

    Das passt doch prima in die heutige Welt. Restriktionen, wo Du hinschaust. Jeder versucht, den anderen irgend etwas vorzuschreiben.
    Damit machen die die Nutzung von HD+ aber nicht attraktiv für die Nutzer.

    Ganz tolle Lösung so. Ich schaue normalerweise in HD-Qualität und wenn ich weg muss mitten in der Sendung, muss ich aufpassen, dass ich vor der Aufnahmeaktivierung nicht vergesse, in den normalen Modus zu schalten, um dann, wenn ich wieder zurück bin, auch ohne HD-Qualität weiter schauen zu können.
    Was ist das nur für eine Verarsche?:confused:

    Das Wort "Beschwerde" hast aber bisher nur Du benutzt. Ich habe davon kein Wort geschrieben, sondern lediglich Fragen gestellt.:D
     
  4. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Medion md28019

    Hi,

    mal eins zur "Allgemeinen Aufklärung":
    Alles was via SAT gesendet wird and Video ist in MPEG. Es kommt aber drauf an was für eins. SD wird (von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen) in MPEG-2 gesendet. HD immer in MPEG-4 AVC.
    Was es auch immer ist, der Standart sagt das das Ganze im .ts (Transport Stream) Container auf die Reise geschickt wird.
    Manche Receiver murksen vielleicht da was rum, aber generell werden die Aufnahmen auch immer in diesem Container gespeichert (es gibt welche die benennen die Endung um, aber das währe das selbe als wenn ich die BMW Plakette mit 'ne VW überklebe ... das Auto bleibt trotzdem das Gleiche!)

    Bei HD+ Programmen (wie RTL HD, Prosieben HD, SAT1 HD ...) wird das Programm verschlüsselt aufgezeichnet, und deshalb kannst du dir's danach nicht mehr anschauen weil das HD+ dir verbietet.
    Deshalb BOYKOTTIEREN wir hier ja auch CI+/HD+

    Wenn du das "umgehen" willst braucht du einen HTPC (mit entsprechender Hardware) oder Dreambox mit Unicam ...
     
  5. RolandD

    RolandD Senior Member

    Registriert seit:
    3. August 2003
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    KATHREIN UFS-925sw (500GB)
    AW: Medion md28019

    Hallo zusammen

    Was erzählt Ihr denn hier für einen Mist!? :LOL:

    Mit meinem HD+ fähigen Satreceiver kann ich selbstverständlich HD+ Sendungen aufnehmen und später anschauen!
    Ich kann jedoch nicht vorspulen oder die Sendungen am PC weiter bearbeiten (zumindest offiziell nicht, sicher gibts da auch was im Netz aber das benötige ich nicht).

    Gruß

    Roland
     
  6. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Medion md28019

    Das ist kein Mist, sondern die Wahrheit. Der TE benutzt keinen HD+ Receiver, sondern das offzielle HD+ CI+ Modul. Siehe hier.

    Im übrigen werden mit HD+ Receivern die Aufnahmen von HD+ Sendern verschlüsselt und können daher NICHT auf anderen Geräten betrachtet oder bearbeitet werden. Mir ist nicht bekannt, dass dieser Kopierschutz geknackt wurde. In Deutschland ist übrigens das umgehen des Kopierschutzes sowie die Herstellung und Verbreitung von Programmen und sonstigen Hilfsmitteln, die der Umgehung des Kopierschutzes dienen, verboten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2013

Diese Seite empfehlen