1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD, OLED & Projektor" wurde erstellt von bodensee75, 5. Mai 2011.

  1. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.871
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Hallo Leute,


    der Panasonic TX-39AW304 basiert ebenfalls auf einem VESTEL-Chasis.


    Wie bekomme ich raus, was für ein Board ich habe? Er hat kein Ethernet, keine Smart-Funktionen. Habe ich eine Chance, Timeshift und/oder PVR zu aktivieren?


    Kurze Anleitung für die Schritte wäre super, der Threat ist sehr lang und ich hab nicht alles durch (weiß ja noch nicht mal, ob ich ein MB70 oder MB90/95 habe).


    Danke,


    Wolfgang
     
  2. Benfilm

    Benfilm Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Hi,
    ich hätte noch eine andere Frage zum Vestel 17MB70 Board.
    Der TV blinkt nur noch und startet nicht.
    Nachdem, wir das Board schon zweimal innerhalb der Garantie ausgetauscht haben, ist die Garantie nun abgelaufen.
    Habe irgendwo gelesen, dass es an einem defektem NAND-Speicher oder (in einem anderen Forum) einem defektem Spannungsregler liegt.
    Einfach SW-Update per USB-Stick als "Starthilfe" klappt leider auch nicht.
    Jemand eine Idee oder ne Ahnung, wo man das Board für nen Medion MD 30566 herbekommt? Medion will es uns für 150€ verkaufen, aber das erscheint mir unrealistisch, wenn es eh wieder in einem Jahr defekt ist.
    Oder gibt es alternative Boards mit den selben Anschlüssen?
    Wer es braucht: Ich habe die Service Manual besorgen können. Steht alles bis ins kleinste Detail zum Board drin, also auch Schaltpläne etc. wie Fehlerfindung durch Spannungsmessung.
    Danke schonmal!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Juli 2015
  3. Benfilm

    Benfilm Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2014
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Irgendwo in den Einstellungen versteckt kannst du per SatcoDX (oder so ähnlich) die Senderliste exportieren. Zumindest bei mir enthielt der Dateiname MB70.
     
  4. midget

    midget Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Hallo,
    bin neu hier und echt begeistert von dem was hier so alles rausgefunden wurde!
    Hat sich nochmal jemand am MB81 / 82 Mainboards versucht?
    Ich komme nicht recht weiter.
    Versuche grade mit Hyperterminal und RS232 / Scart auf den TV zu kommen (Beitrag 307). Am PC-Bildschirm erscheinen seltsame Zeichen / Zahlen.
    Geht das überhaupt von Windows über Hyperterminal auf Linux?
    Was muss man bei Hyperterminal genau einstellen?
     
  5. midget

    midget Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Kann keiner helfen?
     
  6. kingbecher

    kingbecher Platin Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    378
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Schau dir eine Anleitung in Internet an. An besten du nimmts Putty und stellst diesen auf Serial ein. Ein bisschen Eigeninitiative sollte schon sein !
     
  7. midget

    midget Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Danke für die Antwort. Putty habe ich ebenfalls probiert. Einstellungen der serielle Schnittstelle habe ich durchprobiert. Es kommt ja auch was an - nur nicht wirklich lesbar. RX und TX habe ich auch getauscht.
    Hänge direkt an einer seriellen Schnittstelle eines (alten) PCs. Vielleicht gibts da ein Pegelproblem?
     
  8. kingbecher

    kingbecher Platin Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.472
    Zustimmungen:
    378
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Das kommt drauf an ob es ein richtiges RS232 oder ein mit TTL 3,3V. Wobei es funktionierende USB Adapter für TTL 3,3V gibt für 15€.
     
  9. midget

    midget Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  10. midget

    midget Neuling

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: MEDION MD 30465 42" LED-Backlight TV LIFE® X17006

    Wer kann helfen?:confused::confused::confused::confused::confused:

    bin jetzt mit einem CP2102 an der seriellen Schnittstelle am SCART-Anschluß und Hyperterminal weiter gekommen (Danke an stphanst, burak, yür, jerrytv, jufoda und alle anderen Spezis)

    Der Befehl "find" hat alle Dateien / Ordner ausfgelistet und die anschließende Suche im aufgezeichneten Textfile ergab folgendes Ergebnis der Suche nach swprofile.bin: /tmp/ro/phoenix_swprofile.bin.
    Sie heißt bei meinem Telefunken also phoenix_swprofile.bin

    Die Datei konnte ich mit folgendem Befehl auf einen USB Stick kopieren:

    cp /tmp/mnt/usb/sda1/phoenix_swprofile.bin /tmp/ro/phoenix_swprofile.bin

    Der Inhalt der Datei ist wie hier im Forum beschrieben - also schon mal ein Treffer.

    Habe dann über HEX-Editor PVRReady eingeschaltet. Ging gut dank der fantastischen Anleitung von tydeus - Danke!

    Datei wieder hochgeladen und zur Kontrolle gleich wieder runter. Ergebnis alles iO - PVRReady ist eingeschaltet. (Kontrolle über Vestel ProfileReaderV2)

    Jetzt kommt mein Problem:
    Wenn der TV "AUS" und wieder "EIN"-geschaltet wird ist PVRReady = 1 wieder weg. Dann steht wieder PVRReady = 0 in der Datei - habe es durch nochmaliges runterladen der Datei kontrolliert.

    Woran kann es liegen?
    Wahrscheinlich habe ich nicht den korrekten Ort ermittelt - /tmp/ kligt auch verdächtig nach einem temporären Verzeichnis.
    Wie bekomme ich das Verzeichnis dieser Datei heraus, aus der bei jedem Hochfahren geladen wird?
    Gibts einen anderen Grund (Zugriffsrechte oder so)?

    Freue mich über jede Antwort...