1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medion MD 29400 HD auslesen?

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von brotproblem, 9. November 2004.

  1. brotproblem

    brotproblem Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo!

    Bin zwar grad erst angemeldet, würde aber gerne meinen Beitrag leisten, immerhin will ich ja auch Infos ;)

    Habe mir bei Saturn den DVB-T Receiver MD 29400 gekauft, aufgeschraubt, fotografiert und ein Festplattendump gemacht. Ich habe zwar noch nichts für mich verwertbares gefunden, kann aber Teile des Dumps zur Verfügung stellen und, soweit gewünscht, Bilder vom Board schicken. Auf dem Board ist ein 10-poliger Anschluß mit J701 bezeichnet, weiss jemand wofür der gut sein könnte?

    Wer Dumps oder Bilder haben möchte bitte kontaktieren.

    Gruß,
    Brotproblem
     
  2. JohnFDoe

    JohnFDoe Neuling

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    17
    AW: Medion MD 29400 HD auslesen?

    Glückwunsch! :winken:
    Womit konntest Du die Platte dumpen? Da hätten wir das erste Problem ja vielleicht schon gelöst!

    Gruß, John F. Doe
     
  3. brotproblem

    brotproblem Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Medion MD 29400 HD auslesen?

    war eigentlich gar nicht schwierig.

    hab die in meinen linux-rechner eingehangen. anscheinend ist die festplatte völlig proprietär formatiert, da cfdisk keine verwertbare partitionstabelle einlesen konnte. habe dann das gesamte device /dev/hd* mit dd in eine datei kopiert.

    was muss man denn hier tun um dateien hochladen zu dürfen? würde dann ja bilder vom board und die ersten 512k der festplatte zur verfügung stellen.

    gruß,
    brotproblem
     
  4. dehlya

    dehlya Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    609
  5. Kreiki

    Kreiki Neuling

    Registriert seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    1
    Norton Ghost ???

    Hallo, eine wahrscheinlich dumme Frage :

    Wenn ich die Medion Platte an einen PC anschliesse und diesen mit der Ghost (wirklich ehrlich gekauft) Diskette boote, kann ich dann nicht den kompletten Inhalt der Platte auf eine grössere HDD schreiben und damit das Problem "HDD-Austausch" lösen ?

    fragt sich der Kreiki
     
  6. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Medion MD 29400 HD auslesen?

    Hi,
    ich habe so etwas gestern mal versucht.
    Unter Linux per "cat /dev/hdb > /tmp/hdbpump" den Platteninhalt gedumpt und dann auf eine andere Platte zurückgespielt.
    Die gute Nachricht: Die andere Platte wird erkannt.
    Die schlechte Nachricht: Er erkennt nur, daß eine andere Platte drin ist, er erkennt den Typ der Platte nicht und meldet, der Plattentyp würde nicht unterstützt.
    Mir scheint, der Typ der platte steht irgentwo im Bootsector.
    Schade eigentlich....
    Thomas
     
  7. brotproblem

    brotproblem Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Medion MD 29400 HD auslesen?

    hmm, also ich weiss zwar nicht warum du cat benutzt, da es langsamer ist, aber ich denke mal das cat wie dd arbeitet und soweit nicht anders angegeben den bootsector mitüberspielt.

    mein befehl war "dd if=/dev/hdc bs=512k of=/mnt/data/medion.hd"

    wenn du mit dd nur den bootsector überspielen willst machst du das z.B. mit "dd if=/dev/hdc bs=512 count=1 of=/mnt/data/medion.boot"

    alles natürlich für den fall, das /dev/hdc auch die receiverplatte ist.

    somit müsste eigentlich der bootsector mitüberspielt worden sein
     
  8. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Medion MD 29400 HD auslesen?

    Hallo brotproblem,
    danke für die Info. cat war das erste, was mir einfiel und Du hast recht, es _ist_ langsam. Werde mal ein "man dd" versuchen.
    Ach ja, der connector auf dem Board soll angeblich das debug-Interface für den Prozessor sein.
    Daß Dein 29400 die DVB-T Version des DVB-S 24500 ist, hast Du ja sicher selbst schon rausgefunden.

    Thomas
     
  9. Erni

    Erni Senior Member

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    199
    AW: Medion MD 29400 HD auslesen?

    Der J701-Anschluss, sieht aus als wäre es kein Anschluss - sondern 5 Jumper, die für Einstellungen der CPU/Mpeg2-Decoder zuständig sind - z.B. die Fernsehnorm ect.

    -OHNE- Anleitung würde ich aber da die Finger von lassen - ausser Du verbräts gern CPUs :D
     
  10. brotproblem

    brotproblem Neuling

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Medion MD 29400 HD auslesen?

    ich glaube nicht das es config-jumper sind... fernsehnorm usw. lässt sich wunderbar per software einstellen.... ausserdem ist so eine anschlussleiste auch auf meiner dvb-c karte vorhanden, und das sind auch anschlüsse, keine jumper...

    wäre mal zu überlegen ob man nicht n linux für das teil basteln kann... irgendwie ist die SW auf der box sehr schwachsinnig... was macht es für einen sinn beim aufnehmen den PS in zwei seperate PES-Dateien abzulegen?
     

Diese Seite empfehlen