1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Medion MD 24500 UMBAU - Thread

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von djie, 2. November 2004.

  1. djie

    djie Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    Anzeige
    Ich hab hier mal einen Thread aufgemacht, in dem es nur um technische Umbaumaßnahmen geht, und nicht wie in dem anderen (auch guten) um Kaufempfehlungen, Bedienhinweise etc.

    Mein Stand der Dinge: auslesen - bis jetzt nicht möglich
    andere HDD - bis jetzt nicht möglich

    ABER:

    • laut Medion Hotline soll der Austausch der Festplatte möglich sein
    • eine 120 GB festplatte habe ich schon angeschlossen bekommen (kein wildes blinken), aber konnte nicht darauf zugreifen
    • falls sich hier jemand mit Dateisystemen auskennt, wäre es nicht irgendwie möglich, überhaupt festzustellen, um welches Dateisystem es sich handelt??
     
  2. chapeau

    chapeau Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    AW: Medion MD 24500 UMBAU - Thread

    Mit dem Hex-Editor WinHex habe ich die Platte im MD24500 problemlos im PC lesen können. Der Platteninhalt beginnt mit dem Text "digenius hd V1.02". Da ich mich mit der Materie aber nicht auskenne, konnte ich mit dem Rest leider nichts anfangen :( Aber vielleicht ist der Text schon ein Anhaltspunkt für einen Experten?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2004
  3. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: Medion MD 24500 UMBAU - Thread

    Vielleicht muss der Block auf die andere Platte übertragen werden, damit die vom System erkannt wird. Evtl. steht da auch irgendwo die Plattengröße drin. Wenn man die anpasst, könnte es sein, dass auch größere Platten korrekt erkannt werden.

    Farnsworth
     
  4. djie

    djie Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    AW: Medion MD 24500 UMBAU - Thread

    Was ich bis jetzt rausgefunden habe:

    Der Receiver speichert die Daten eines Films getrennt nach Bild und Ton als MPEG PES (packetized elementary streams) auf die Festplatte. Dabei wird kein gängiges Dateisystem verwendet. Man müsste nun das Inhaltsverzeichnis auswerten, die Streams zusammensetzen, auspacken und die so erhaltenen MPEG ES (elementary streams) eines ausgewählten Films in 2 Dateien ‚nnnFimname.m2v’ und ‚nnnFilmname.mp2/ac3’ abspeichern. Diese Dateien können dann zu einem MPEG PS (program stream) zusammengefügt (multiplext) oder anderweitig verarbeitet werden.
     
  5. Flans

    Flans Neuling

    Registriert seit:
    15. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    AW: Medion MD 24500 UMBAU - Thread

    Hat schon jemand probiert, die Platte unter QNX auszulesen - für den Fall, daß fs-QNX als Dateisystem verwendet würde.....?
     
  6. JBnl

    JBnl Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2002
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Gendt
  7. JBnl

    JBnl Junior Member

    Registriert seit:
    2. März 2002
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Gendt
  8. chapeau

    chapeau Junior Member

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    28
    AW: Medion MD 24500 UMBAU - Thread

    Ich hab jetzt rausgefunden, dass das Inhaltsverzeichnis auf der Platte des MD 24500 bei Offset x500000 zu beginnen scheint. Dort finde ich Einträge wie: "SorPebei...n...." was nach durcheinandergewürfeltem ProSieben aussieht. Konkret sind immer vier aufeinander folgende Zeichen von rechts nach links geschrieben: "SorP", "ebei" "...n" "...."
     
  9. Farnsworth

    Farnsworth Silber Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Dortmund
    AW: Medion MD 24500 UMBAU - Thread

    ...was mir nach 32Bit Architektur mit big endian aus. Der Prozessor scheint immer 32Bit-Wörter einzulesen. So verwürfelt ist das also gar nicht. Ist nur eine Architektur, die ähnlich wie die von Motorola zu sein scheint. :D

    Leider findet man keine Datenblätter zu dem Fujitsu-Prozessor.

    Edit: Auf der digenius-Homepage gibt es im Übrigen auch noch ein Datenblatt über die serielle Schnittstelle. Darüber könnte man z.B. ein externes Display anschließen, was den aktuellen Kanal ausführlich anzeigt (also einen Microcontroller, der die Senderliste und den aktuellen Sender abfragt und dann die gewünschte Information darstellt).

    Farnsworth
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2004
  10. djie

    djie Junior Member

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    33
    AW: Medion MD 24500 UMBAU - Thread

    also das mit dem Display schön und gut, aber mir wäre lieber, wenn irgendjemand eine Möglichkeit fände, die Platte auszulesen. Ich werd mich gleich mal daranmachen, und alle möglichen PVR Ripper wie MDH4000 o.ä. auf die Platte darauf ansetzen, vielleicht entdeckt man ja was kompatibles!
     

Diese Seite empfehlen